Abschiedskonzert: Felix Kummer beendet seine Solokarriere vor Tausenden Fans in Berlin

Berlin/Chemnitz - Mit zwei großen Abschlusskonzerten in Berlin beendete Rapper Felix Kummer (33) am Wochenende seine Solokarriere.

Sänger Felix Kummer (33) trat am Wochenende vor Tausenden Fans in Berlin auf. Der Chemnitzer beendet mit den beiden Abschlusskonzerten seine Solokarriere.
Sänger Felix Kummer (33) trat am Wochenende vor Tausenden Fans in Berlin auf. Der Chemnitzer beendet mit den beiden Abschlusskonzerten seine Solokarriere.  © privat

Tausende Kummer-Fans kamen am Freitag und Samstag zur Berliner Parkbühne Wuhlheide im Südosten der Stadt, um das letzte Konzert des gebürtigen Karl-Marx-Städters zu sehen. Beide Konzerte waren ausverkauft. Bedeutet: 17.000 Fans drängten sich jeweils an den Abenden vor der Freilichtbühne.

Kummer, der sichtlich überwältigt von den Fan-Massen war, stand bei seinen letzten beiden Auftritten nicht alleine auf der Bühne. So holte er unter anderem Nina Chuba (23) auf die Bühne, die aktuell mit ihrem Song "Wildberry Lillet" die Spitze der Charts stürmt. Die 23-Jährige performte mit Kummer zusammen den Song "Alles wird gut".

Auch Sänger Fred Rabe (26), Rapperin Nura (33), Musikerin KeKe (27), Henning May (30) und Kummers Bruder Till standen auf der Bühne.

Von der etablierten Rap-Crew hin zur Newcomerin - Marie Curry wagt es solo!
Musik News Von der etablierten Rap-Crew hin zur Newcomerin - Marie Curry wagt es solo!

Das Highlight: Am Samstagabend trat sogar Sänger Max Raabe (59) zusammen mit Kummer auf. Beide performten den Song "Der Rest meines Lebens".

Mit einem großen Konfetti-Knall verabschiedete sich Kummer von seinen Fans. Seine Solokarriere ist damit beendet. Doch dem 33-Jährigen wird wohl so schnell nicht langweilig werden: Mit seiner Band Kraftklub veröffentlicht er in wenigen Tagen ein neues Album. Zudem geht die Band ab November auf Tour.

Kraftklub-Sänger Felix Kummer (33) begann im Herbst 2019 mit seiner Solokarriere.
Kraftklub-Sänger Felix Kummer (33) begann im Herbst 2019 mit seiner Solokarriere.  © DPA
Mit der Band Kraftklub ist Felix Kummer (33, vorn) seit über zehn Jahren erfolgreich.
Mit der Band Kraftklub ist Felix Kummer (33, vorn) seit über zehn Jahren erfolgreich.  © Uwe Meinhold

Im Oktober 2019 begann die Solokarriere, zwei Jahre später verkündet Kummer das Aus

Im Oktober 2019 eröffnete Felix Kummer seinen eigenen Plattenladen in Chemnitz - allerdings nur für zwei Tage.
Im Oktober 2019 eröffnete Felix Kummer seinen eigenen Plattenladen in Chemnitz - allerdings nur für zwei Tage.  © Jan Woitas/dpa

Im Oktober 2019 startete das Kummer-Projekt. Der gebürtige Karl-Marx-Städter eröffnete für ein Wochenende einen Plattenladen, verkaufte darin sein neues und einziges Rap-Album. Hunderte Fans reisten nach Chemnitz, rannten dem 33-Jährigen buchstäblich den Laden ein.

Fast zwei Jahre später verkündete der Künstler das Aus seiner Solokarriere, kündigte den letzten Song an. Dieser knackte alle Kummer-Rekorde und schoss innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der deutschen Single-Charts.

Das Ende der Solokarriere kam für viele Fans überraschend, für Kummer stand es offenbar schon lange fest. "Mir war von vornherein klar, dass Kummer irgendwann wieder vorbei sein würde", sagte der Chemnitzer damals.

In dem Plattenladen verkaufte der Chemnitzer ausschließlich sein Album "KIOX".
In dem Plattenladen verkaufte der Chemnitzer ausschließlich sein Album "KIOX".  © Jan Woitas/dpa

Doch auch wenn der 33-Jährige nun keine neuen Songs als Solokünstler veröffentlicht: Seine Tracks werden bei monatlich über einer Million Spotify-Abrufen sicher noch lange gehört.

Titelfoto: Privat, dpa

Mehr zum Thema Musik News: