Nasen-OP beim Wendler: Arzt verwendet Leichenteile bei Operation!

Cape Coral (Florida, USA) - Anfang Mai ließ sich Michael Wendler die Nase operieren und postete auf Instagram ganz stolz das Ergebnis der Schönheits-OP (TAG24 berichtete). In der aktuellen Episode von "Laura und der Wendler - jetzt wird geheiratet" wird den Zuschauern die ganze Prozedur in der Schönheitsklinik in Düsseldorf gezeigt - und eine unangenehme Sache enthüllt. 

Michael Wendler nach seiner Nasen-OP mit seiner Verlobten Laura.
Michael Wendler nach seiner Nasen-OP mit seiner Verlobten Laura.  © TV NOW

Auch wenn der Wendler jetzt ein super aussehendes Näschen hat und wieder richtig durchatmen kann, war der Weg dorthin hart und vor allem schmerzhaft, wie die dritte Folge der Wendler-Laura-Doku zeigt. 

Bereits bei der Vorbesprechung demonstriert der 47-Jährige dem Chirurgen, wie sehr er unter seinem Riechorgan leidet. Er fühle sich wie "der hässlichste Mensch der Welt", schließlich sei seine Nase viel zu groß und würde "wie ein Beutel" herunterhängen. 

Vor allem aber würde Lauras Verlobter seit einiger Zeit schlecht Luft bekommen und zu nasal sprechen. Der Wendler vermutet, eine verengte Nasenscheidewand zu haben. 

Der Arzt erkennt das Problem und erklärt, dass der Sänger erst wieder richtig atmen könne, wenn die Spitze seines Zinkens angehoben wird. Und zack - stand der Termin der OP fest.

Chirurg nahm Muskelhaut einer Leiche bei Wendlers Nasen-OP

Der Wendler (47) und seine Laura (19).
Der Wendler (47) und seine Laura (19).  © TV NOW

Obwohl alles durchgeplant wurde, kommt es während der Schönheits-Operation zu Komplikationen. Das Gewebe ist vernarbt und dem Schlager-Star muss sogar der Oberkiefer gebrochen werden. 

Da der Wendler nicht genug eigenes Gewebe besitzt, muss der Beauty-Doktor auf ein anderes Mittel zurückgreifen: Er benutzt "Muskelhaut von einer Leiche"!

Aus diesem Grund dauerte die Operation nicht zwei, sondern sogar vier Stunden. Genau das spiegelt sich auch in Wendlers Zustand wieder, denn nach dem Eingriff sieht der total fertig aus.

Sein Näschen ist nun stark geschwollen und komplett mit Verband eingepackt. Das Schlimmste: Seine Laura darf nicht in den Aufwachraum. "Da fehlt es an Menschlichkeit", erzählt die 19-Jährige mit Tränen in den Augen. 

Wie der Wendler die OP überstanden hat und wie Laura auf den neuen Zinken reagieren wird, könnt Ihr in der dritten Folge von "Laura und der Wendler - jetzt wird geheiratet" auf TV Now schauen. 

Titelfoto: TV NOW

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0