Olli-Auszeit: Amira Pocher plantscht freizügig im Pool, Fans fällt sofort Veränderung auf

Velden am Wörthersee (Österreich) - Amira Pocher (30) genießt die Auszeit von Ehemann Oliver Pocher (44) in vollen Zügen. Ein harmloser Schnappschuss aus dem Hotel-Pool sorgt nun allerdings für Gesprächsstoff!

Moderatorin Amira Pocher (30) weiß sich für ihre Fans gekonnt in Szene zu setzen.
Moderatorin Amira Pocher (30) weiß sich für ihre Fans gekonnt in Szene zu setzen.  © Instagram/amirapocher (Screenshots, Bildmontage)

Während sich ihr Göttergatte in den USA aufhält und dort unter anderem mit Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden (39) den 13. Geburtstag seiner Teenager-Tochter feierte, weilt Amira aktuell mit den zwei gemeinsamen Söhnen in Österreich.

Am idyllischen Wörthersee in Kärnten residiert die Podcasterin diesmal im "Falkensteiner Schlosshotel Velden" – eine Adresse, die sich durch großzügige Spa-Bereiche, Haute-Cuisine-Menüs und luxuriöse Suiten auszeichnet.

Und der Kurztrip scheint Amira nach den Strapazen der letzten Wochen richtig gutzutun. Auf Instagram gewährte die "Prominent"-Moderatorin ihren rund 951.000 Followern immer wieder exklusive Einblicke zu ihrem Heimatbesuch, der sich vor allem durch unbeschwerte Stunden mit Freunden auszeichnete.

Amira Pocher: Alles Fake bei Amira Pocher? DAS kauft die Moderatorin wirklich ein
Amira Pocher Alles Fake bei Amira Pocher? DAS kauft die Moderatorin wirklich ein

In ihrem Feed überraschte die Beauty ihre Community jetzt mit einem ungewohnt freizügigen Foto im Bikini, während sie mit einer Freundin im hauseigenen Pool des Luxus-Ressorts plantschte.

Den Beitrag versah Amira schlicht mit einem weißen Herz.

Moderatorin und Podcasterin Amira Pocher auf Instagram

Lang gezogene Mundwinkel lösen Beauty-Debatte aus

2016 lernte die 30-Jährige über Tinder ihren heutigen Ehemann Oliver Pocher (44) kennen. Drei Jahre später folgte die Traumhochzeit.
2016 lernte die 30-Jährige über Tinder ihren heutigen Ehemann Oliver Pocher (44) kennen. Drei Jahre später folgte die Traumhochzeit.  © Instagram/amirapocher (Screenshots, Bildmontage)

Viele Fans zeigten sich von dem Anblick der attraktiven Österreicherin begeistert und kamen deshalb mal wieder zu der Schlussfolgerung: "Viel zu hübsch für Olli!" Andere fühlten sich von der Lokalität getriggert. "Wenn ich Falkenstein lese, muss ich an Bibi und Tina denken", witzelte ein männlicher Nutzer.

Eine weitere Nutzerin will unterdessen eine optische Veränderung bei der ehemaligen Visagistin festgestellt haben, womit sie kurzerhand eine kleine Debatte in der Kommentarspalte auslöste.

"Du bist so eine hübsche Frau, aber ich bin gerade entsetzt", schrieb die Frau. "Jetzt hast du dir auch die Lippen aufspritzen lassen!" Amira habe dies gar nicht nötig, denn sie sei eine Naturschönheit. Vermutlich fehle ihr eine Portion Selbstvertrauen.

Amira Pocher: Amira Pocher nach Zwischenfall mit deutschen Touris auf 180: "Was soll das zum Teufel?"
Amira Pocher Amira Pocher nach Zwischenfall mit deutschen Touris auf 180: "Was soll das zum Teufel?"

Als Begründung für ihre Behauptung nannte der Fan Amiras lang gezogene Mundwinkel. Aus ihrer Sicht ein klares Indiz für einen Beauty-Eingriff. Zudem seien die Lippen wesentlich voller als zuletzt. Andere User widersprachen dem vehement, verifizieren lässt sich die Behauptung letztlich nicht.

Was dagegen in Stein gemeißelt ist, ist die Tatsache, dass sich die 30-Jährige in diesen Tagen ein eigenes Grundstück in ihrer Heimat gekauft hat. Zu den genauen Hintergründen hat sich Amira bislang noch nicht geäußert.

Titelfoto: Instagram/amirapocher (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Amira Pocher: