Antonia Hemmer über wahren Trennungsgrund: "So schnell wie möglich beendet"

Hannover/Köln - In der zweiten Staffel von "Make Love, Fake Love" entschied sich Single-Lady Antonia Hemmer (24) am Schluss wissentlich für einen eigentlich vergebenen Mann. Doch sie hatte auf ihr Herz gehört, das nun mal einzig und allein für Xander schlug.

Antonia Hemmer (24) äußerte sich bei Instagram noch einmal zu ihrer Trennung von Kandidat Xander.
Antonia Hemmer (24) äußerte sich bei Instagram noch einmal zu ihrer Trennung von Kandidat Xander.  © Screenshot/Instagram/antonia_hemmer (Bildmontage)

Doch nur drei Wochen nach Abschluss der Dreharbeiten war die Romanze zwischen den beiden dann auch schon wieder beendet, wie Antonia dann in der Wiedersehensshow verriet.

"Woran hast du gemerkt, dass es bei Xander nicht passt?", wollte jetzt ein Follower oder eine Followerin von ihr wissen.

"Zwischen Xander und mir fließt kein böses Blut", stellte Antonia zunächst einmal klar. Doch ihre Beziehung sei über eine Kennenlernphase nicht hinausgekommen. "Ich habe es beendet, weil ich gemerkt habe, das ist jetzt doch nicht der Mann, mit dem ich zusammen sein möchte", so Antonia heute. Dabei sei weder etwas vorgefallen, noch habe die Trennung etwas mit "Make Love, Fake Love" zu tun gehabt.

Guido Maria Kretschmer vergießt erneut Tränen um einen Hund
Guido Maria Kretschmer Guido Maria Kretschmer vergießt erneut Tränen um einen Hund

"Das hat uns gar nicht tangiert", so Antonia. Sie habe aber gemerkt, dass Xander mehr Interesse hatte als sie. "Und ich habe das dann fairerweise einfach so schnell wie möglich wieder beendet."

Noch immer ist Antonia als Single-Lady unterwegs

Zog Antonia für einen Mann nach Köln?

Und könne sie sich denn vorstellen, noch mit einem der anderen "Make Love, Fake Love"-Boys etwas anzufangen?

"Ich würde sagen, nein", so die 24-Jährige. Sie habe zwar alle auf ihre eigene Art in ihr Herz geschlossen, so Antonia. Als Beispiel nannte sie auch die Finalisten Nico und Marcel. Doch sie glaube nicht, dass sich nach Show noch weitere Gefühle entwickeln könnten.

Ihr Traummann müsse vor allem humorvoll und extrovertiert sein. "Natürlich muss er auch noch optisch gut aussehen, groß, athletisch, Sonnyboy. Aber am Ende date ich wieder das letzte Obst, also ist auch egal", scherzte sie noch weiter.

Auch ihr plötzlicher Umzug von Hannover nach Köln habe nichts mit einem Mann zu tun gehabt, betonte Antonia in der Fragerunde. "Ich habe das hier tatsächlich komplett alleine gestemmt."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/antonia_hemmer (Bildmontage)

Mehr zum Thema Antonia Hemmer: