Boris Beckers erstaunliche Wandlung: Vom Jammer-Häftling zum Knast-Coach

Nuffield - Gewichtsverlust, Meditations-Coach, Vorzeigehäftling - mit dieser Wandlung hätten wohl die wenigsten gerechnet! Nachdem Boris Becker (54) zu Beginn seiner Haftstrafe vor allem durch Rumgejammer über die Knast-Zustände Schlagzeilen machte, hat der frühere Tennis-Weltstar sich inzwischen allem Anschein nach bestens mit seinen neuen Lebensumständen arrangiert.

Boris Becker (54) sitzt seit einigen Monaten in Großbritannien eine zweieinhalbjährige Haftstrafe ab.
Boris Becker (54) sitzt seit einigen Monaten in Großbritannien eine zweieinhalbjährige Haftstrafe ab.  © dpa/Kirsty O'connor

Das liegt auch daran, dass Becker sich seit einigen Monaten nicht mehr im Gefängnis von Wandsworth, das unter Häftlingen als besonders hartes Pflaster gilt, befindet, sondern im "HM Prison Huntercombe" im Westen von London, einer Haftanstalt mit wesentlich niedrigerer Sicherheitsstufe.

Gegenüber Bild berichtete nun sein Anwalt Oliver Moser, dass es Becker den Umständen entsprechend gut gehen und er sich konstruktiv in den Alltag im Gefängnis einfügen würde.

"Es ist ihm möglich, jederzeit zu telefonieren und mit seiner Außenwelt zu kommunizieren. Weitere Details seines Gefängnisaufenthaltes unterliegen der geschützten Privatsphäre", erklärte Moser.

Boris Becker: Mega Angebot: Geht Boris Becker tatsächlich in den Dschungel?
Boris Becker Mega Angebot: Geht Boris Becker tatsächlich in den Dschungel?

Wie die Zeitung aus dem "engsten Umfeld" des ehemaligen Wimbledonsiegers erfahren haben will, verhält der 54-Jährige sich hinter Gittern tadellos. Er soll eine Einzelzelle haben und seine Strafe voll akzeptieren.

Becker mit Gewichtsverlust und neuer Coaching-Rolle

Becker und seine Freundin Lilian de Carvalho Monteiro bei einer Gerichtsverhandlung im März.
Becker und seine Freundin Lilian de Carvalho Monteiro bei einer Gerichtsverhandlung im März.  © dpa/ZUMA Press Wire

Ein Vertrauter beteuerte: "Er ist beliebt bei seinen Mithäftlingen." Doch damit nicht genug: Becker soll außerdem bereits acht Kilo abgenommen haben und sich als eine Art Assistenz-Coach für Psychologie und Fitness engagieren.

"Als Sportler kennt er sich bestens aus mit Siegen und Niederlagen. Er teilt seine Lebenserfahrung mit seinen Mithäftlingen", berichtete die Quelle. So unterrichte der gebürtige Baden-Württemberger rund 45 Mithäftlinge unter anderem in Meditation und Yoga.

Derartiges Engagement wirkt sich im Huntercombe-Gefängnis positiv auf die Haftstrafe aus. Ende April war Becker wegen seiner Insolvenzstraftaten zu zweieinhalb Jahren Knast verurteilt worden.

Boris Becker: "Beste deutsche Fußballer aktuell": Boris Becker fordert neuen DFB-Kapitän!
Boris Becker "Beste deutsche Fußballer aktuell": Boris Becker fordert neuen DFB-Kapitän!

Doch wer weiß, vielleicht kann der frühere Tennis-Star seine Haftstrafe ja dank seines Einsatzes etwas verkürzen...

Titelfoto: dpa/Kirsty O'connor

Mehr zum Thema Boris Becker: