Anna-Maria Ferchichi zeigt neues Bushido-Heim: "Ihr wisst, wir sind umgezogen"

Dubai - Bushido (43) hat bekanntlich mit seiner Frau Anna-Maria Ferchichi (40) und ihren sieben gemeinsamen Kindern Deutschland den Rücken gekehrt, um einen Neuanfang zu starten.

Anna-Maria Ferchichi (40) posiert vor dem Spiegel im Badezimmer ihres neuen Hauses in Dubai.
Anna-Maria Ferchichi (40) posiert vor dem Spiegel im Badezimmer ihres neuen Hauses in Dubai.  © Screenshot/Instagram/anna_maria_ferchichi (Bildmontage)

Per Flugzeug ging es mit Sack und Pack - es waren Anna-Marias Aussage zufolge insgesamt 31 Gepäckstücke - in die neue Heimat.

Spätnachts waren sie in ihrem neuen Domizil angekommen und anschließend brauchte die Löwenmama erst einmal ein paar Tage, um sich von den Reisestrapazen zu erholen und in der neuen Umgebung einzugewöhnen.

Mittlerweile haben die vier ältesten Kinder den Schuleignungstest erfolgreich hinter sich gebracht und am gestrigen Sonntag verschaffte die 40-Jährige ihren Followern bei Instagram einen ersten Eindruck von ihrem neuen Heim.

Bushido: Bushido gegen Arafat: Mega-Mildes Urteil im Mammut-Prozess gefallen
Bushido Bushido gegen Arafat: Mega-Mildes Urteil im Mammut-Prozess gefallen

"Meine Lieben, Ihr wisst, wir sind umgezogen", begrüßte sie ihre Community, ohne den neuen Wohnort konkret zu nennen. Ein Schnappschuss vom Flughafen in einer ihrer älteren Storys zeigte jedoch bereits, dass es sich um Dubai handelt.

"Wir hatten jetzt viel Stress", wie sie den Usern erklärte, aber mittlerweile hätte die Familie einen neuen Rhythmus gefunden, der ganz gut funktioniere.

Anna-Maria Ferchichi, Bushido und ihre sieben Kinder müssen sich an neuen Lebensrhythmus gewöhnen

Flur und Pool des neuen Bushido-Heims können sich schon einmal sehen lassen.
Flur und Pool des neuen Bushido-Heims können sich schon einmal sehen lassen.  © Screenshot/Instagram/anna_maria_ferchichi (Bildmontage)

"Hier muss man sich umgewöhnen. Das Wetter ist viel wärmer, man kann gar nicht so viel raus und muss sich eben mehr drinnen aufhalten", beschrieb sie ihre neue Umgebung, was ebenfalls auf das Emirat am Persischen Golf hindeutet.

Ihr neues Haus sei aber noch lange nicht fertig eingerichtet, ließ sie wissen. "Ich werde Euch irgendwann auch mal mehr zeigen", versprach die brünette Beauty.

Erste kleine Einblicke gewährte sie dennoch. So zeigte ein Foto in ihrer Story den geräumigen Flur. Dort standen auf der rechten Seite die Kinderwagen aufgereiht und links lagen jede Menge Schuhe und teilweise noch nicht ausgepackte Koffer auf dem Boden. "Auch nach einer Woche sieht unser Flur noch so aus", kommentierte Ferchichi das Foto und fügte ein mürrisch dreinblickendes Emoji ein.

Bushido: Nach Geldstrafe für Clan-Chef Abou-Chaker im Bushido-Prozess: Staatsanwaltschaft legt Revision ein
Bushido Nach Geldstrafe für Clan-Chef Abou-Chaker im Bushido-Prozess: Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Im nächsten Teil zeigte die jüngere Schwester von Sarah Connor (42) dann den hauseigenen Pool. "Aber was jetzt immerhin mal Farbe annimmt, ist unser Pool", erklärte sie in dem Video. "Der war so trüb' und so langsam wird er", freute sie sich über das kühle Nass.

Am heutigen Montag ging für die vier großen Kinder dann aber erst einmal der Ernst des Lebens in der neuen Heimat los, denn der erste Schultag stand ins Haus. Ein Foto in Bushidos Instagram-Story zeigt ihn mit seinen Kindern, die alle eine Schuluniform tragen. Dazu schrieb der Papa: "Ich bin so stolz auf unsere großen Kleinen, tapfer und selbstbewusst sind sie heute in ein neues Kapitel gestartet."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/anna_maria_ferchichi (Bildmontage)

Mehr zum Thema Bushido: