Bushido in Leipzig: Rapper macht Mädchen (10) und Mama vorzeitiges Geburtstagsgeschenk

Leipzig - Bushido (45) ist in Deutschland zurück auf der Bühne! Acht Jahre lang war der einstige Gangster-Rapper nicht mehr live aufgetreten, nun ging es wieder auf große Europa-Tour. Nach der Auftaktshow in Berlin folgte am Freitag Leipzig. Für den Moment des Abends sorgte dabei allerdings nicht der Megastar, sondern ein zehnjähriges Mädchen.

Nach acht Jahren Bühnenabstinenz ist Bushido (45) endlich wieder auf Tour und hat am Freitag Halt in Leipzig gemacht. Unterstützt wird er dabei von DJ Marvin California (39, hinten)...
Nach acht Jahren Bühnenabstinenz ist Bushido (45) endlich wieder auf Tour und hat am Freitag Halt in Leipzig gemacht. Unterstützt wird er dabei von DJ Marvin California (39, hinten)...  © Silvio Bürger

Bereits in Berlin hatte Bushido (wie üblich) einen Fan aus dem Publikum auf die Bühne geholt, der an seiner Stelle den Klassiker "Sonnenbank Flavour" performen sollte. In der ausverkauften Quarterback Immobilien Arena fiel die Wahl jedoch nicht nur auf Schaffnerin Anja, sondern auch auf Zoey, zehn Jahre jung und passend gekleidet in ein Shirt ihres Idols.

Mit einem breiten Grinsen und unter lautem Jubel betrat das Mädchen die Bühne und berichtete stolz, dass sie mit ihrer Mama gekommen ist, die nächste Woche auch noch Geburtstag hat. Das rührte nicht nur das Publikum, sondern vor allem den inzwischen zum treusorgenden Papa mutierten Bushido. Zwar war Zoey für den "Sonnenbank Flavour" noch etwas zu jung. Auf der Bühne durfte sie trotzdem bleiben und mit dem Rapstar feiern.

Damit nicht genug: Bushido lud sie auch noch ein, im Anschluss an die Show ein paar Gruppenfotos mit ihm und ihrer Mama zu machen. Dieses Geburtstagsgeschenk werden wohl beide so schnell nicht vergessen.

Bushido: Streit vor Gericht: Abou-Chaker-Bruder wirft Bushido "perversen Plan" vor
Bushido Streit vor Gericht: Abou-Chaker-Bruder wirft Bushido "perversen Plan" vor

Schaffnerin Anja machte indes eine gute Figur mit ihrer Performance und wurde im Anschluss lautstark von den rund 10.000 angereisten Fans bejubelt. Bevor sie in die Menge verschwand, hatte Bushido noch eine Bitte an sie: "Wenn du bei der Arbeit jemanden aus der Halle hier siehst, drück ein Auge zu, ja?" Man kann's ja mal versuchen.

Bushido auf Tour: War es sein letzter Auftritt in Leipzig?

Sowie Rapper Animus (36), der für die Backing Vocals sorgte.
Sowie Rapper Animus (36), der für die Backing Vocals sorgte.  © Silvio Bürger

Wie bereits in Berlin feuerte Bushido auch in Leipzig einen Hit nach dem anderen ab. Neben dem "Sonnenbank Flavour" konnten sich die Fans unter anderem auch über "Zeiten ändern dich", "Alles wird gut" und "Von der Skyline zum Bordstein zurück" freuen. Der jahrelang indizierte "Stress ohne Grund" durfte natürlich auch nicht fehlen. Als Zugaben folgten "Dark Knight", "Familie" und "Für immer Jung", bei dem der Refrain von Karel Gott (†80) mit Aufnahmen der Pop-Legende per LED-Wand eingespielt wurde.

Nach acht Jahren Bühnenabstinenz war nicht nur dem Publikum, sondern auch dem Tempelhofer Jungen anzumerken, dass er mächtig Bock auf diesen Abend hatte. Dafür hatte Bushido einiges aufgefahren und lieferte eine beeindruckende Bühnenshow samt Pyrotechnik, jeder Menge Licht und sogar riesigen Bildschirmen, die von der Decke abgehangen wurden.

Für Humor war auch gesorgt. Als der Rapper seinen Fans erklärte, wie sie ihre Arme im Rhythmus bewegen sollten und diese sofort einstiegen, kommentierte er das mit: "Da soll noch einer sagen, Bushido-Fans haben nichts in der Birne."

Bushido: Sieg für Bushido: Gericht schließt Arafat Abou-Chaker aus
Bushido Sieg für Bushido: Gericht schließt Arafat Abou-Chaker aus

Nach etwa zweieinhalb Stunden verabschiedete sich der Rapper unter tosendem Applaus, um sich auf den Weg zur nächsten Station München zu machen.

Wie bei der Auftaktshow in Berlin hatte die Hip-Hop-Ikone mächtig Technik aufgefahren. Neben riesigen LED-Wänden...
Wie bei der Auftaktshow in Berlin hatte die Hip-Hop-Ikone mächtig Technik aufgefahren. Neben riesigen LED-Wänden...  © Silvio Bürger
Sorgte immer wieder Pyrotechnik für eine beeindruckende Bühnenshow.
Sorgte immer wieder Pyrotechnik für eine beeindruckende Bühnenshow.  © Silvio Bürger
Circa 10.000 Fans waren gekommen, um mit dem Tempelhofer Jungen zu feiern. Die Quarterback Immobilien Arena war laut Bushidos Management ausverkauft.
Circa 10.000 Fans waren gekommen, um mit dem Tempelhofer Jungen zu feiern. Die Quarterback Immobilien Arena war laut Bushidos Management ausverkauft.  © Silvio Bürger
Bushido selbst wirkte schwer beeindruckt vom Feedback des Publikums, bedankte sich immer wieder für den lautstarken Applaus und verneigte sich vor seinen Fans.
Bushido selbst wirkte schwer beeindruckt vom Feedback des Publikums, bedankte sich immer wieder für den lautstarken Applaus und verneigte sich vor seinen Fans.  © Silvio Bürger

Für Bushido könnte es dabei der letzte Auftritt in Leipzig gewesen sein. Der siebenfache Vater hat bereits im Vorfeld durchblicken lassen, dass es sich bei der aktuellen Tour um seine letzte handeln könnte. Und so verabschiedete er sich auch nicht mit einem "Bis bald!", sondern sagte stattdessen: "Vielleicht sehen wir uns irgendwann mal wieder in einem anderen Leben, wenn wir alle Katzen geworden sind."

Titelfoto: Montage: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Bushido: