Davina Geiss nach Horror-Unglück mit Porsche GT3 gezeichnet: "War schwer am Anfang"

Monaco - Davina Geiss (19) entkam kürzlich nur knapp dem Feuertod, als sie sich aus dem brennenden Porsche ihres Vaters retten konnte. Nun sprach die 19-Jährige erstmals über die Folgen des Unfalls und ihr Verhältnis zum Autofahren.

Davina Geiss (19) ist die älteste Tochter von Multimillionär Robert Geiss (59) und seiner Frau Caren Geiss (57).
Davina Geiss (19) ist die älteste Tochter von Multimillionär Robert Geiss (59) und seiner Frau Caren Geiss (57).  © Instagram/the_real_davina_geiss (Screenshots, Bildmontage)

Der Schock bei der Tochter von Multimillionär Robert Geiss (59) und seiner Frau Carmen Geiss (57) sitzt nach wie vor tief. Vor wenigen Wochen explodierte in der Tiefgarage in Monaco der nagelneue GT3 des 59-jährigen Unternehmers.

Davina saß zu diesem Zeitpunkt am Steuer und musste hautnah miterleben, wie der Zuffenhausener Sportwagen plötzlich in Flammen aufging und anschließend vollständig ausbrannte. Nur durch ihr geistesgegenwärtiges Handeln entkam das Glamour Girl dem Inferno.

"Es war der Schock meines Lebens, ich lag fünf Stunden im Krankenhaus", erklärte die gebürtige Monegassin damals auf Instagram. Die 19-Jährige erlitt schlussendlich nur eine Rauchvergiftung und hatte damit großes Glück im Unglück.

Davina Geiss: Turtelt Davina Geiss jetzt etwa mit einem Ex-Bundesliga-Star?
Davina Geiss Turtelt Davina Geiss jetzt etwa mit einem Ex-Bundesliga-Star?

Seit dem schrecklichen Erlebnis sind mittlerweile einige Wochen vergangen. Doch spurlos ging das Ganze an der TV-Bekanntheit ("Die Geissens") verständlicherweise nicht vorüber.

Nun offenbarte Davina im Netz, wie sehr dieser Vorfall noch immer ihre Psyche belastete.

Davina Geiss teilt Bilder des ausgebrannte Porsche auf Instagram

Robert Geiss hat weiterhin Vertrauen in die Fähigkeiten seiner Tochter

Die 19-jährige TV-Bekanntheit ("Die Geissens") saß am Steuer, als der nagelneue Porsche GT3 in der Tiefgarage in Monaco in Flammen aufging.
Die 19-jährige TV-Bekanntheit ("Die Geissens") saß am Steuer, als der nagelneue Porsche GT3 in der Tiefgarage in Monaco in Flammen aufging.  © Instagram/the_real_davina_geiss (Screenshots, Bildmontage)

In einem Q&A auf Instagram verriet die Neu-Blondine, dass es ihr mittlerweile wieder gut gehen würde. Dennoch gab sie zu, dass sich ihr Verhältnis zum Autofahren verändert habe. "War schwer am Anfang, aber jetzt geht es schon ein bisschen besser", erklärte Davina einigermaßen knapp.

Es scheint also, als habe die Millionärstochter durchaus noch immer mit den Folgen des Unglücks zu kämpfen. Robert hat trotz des ausgebrannten Porsche auch weiterhin großes Vertrauen in die Fähigkeiten seiner Ältesten. Wie Davina preisgab, dürfe sie auch weiterhin alle Fahrzeuge aus Papas illustrem Luxus-Fuhrpark benutzen.

Dazu zählt auch ein giftgrüner Lamborghini Urus, mit dem die TV-Familie zuletzt aber ebenfalls mehr Kummer als Freude hatte. An dem italienischen Hochleistungs-SUV entdeckten "Die Geissens" im Rahmen ihrer Reality-Doku eine zerfetze Felge sowie einen Platten.

Davina Geiss: Erfolgreiche Klage: Davina Geiss gewinnt Prozess gegen Online-Stalker
Davina Geiss Erfolgreiche Klage: Davina Geiss gewinnt Prozess gegen Online-Stalker

Weil auf den Überwachungskameras in der Tiefgarage aus unerfindlichen Gründen nichts zu erkennen war, kam ihnen ein schlimmer Verdacht: "Nicht, dass wir hier im Haus einen haben, der unsere Autos sabotiert?" Auch die Hintergründe des Porsche-Unglücks sind noch unklar!

Titelfoto: Instagram/the_real_davina_geiss (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Davina Geiss: