Ex-GZSZ-Star Sila Sahin zeigt sich erstmals als Häuptlingstochter

Bad Segeberg - Es war eine Premiere! Am Freitag zeigten sich die drei neuen Gaststars der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg erstmals mit ihren Kostümen und hoch zu Ross in der Öffentlichkeit. Für zwei von ihnen ist es eine Art Heimspiel, für eine ist es eine Rückkehr.

Die Schauspieler Jan Hartmann (43, v.l.n.r.) als Old Firehand, Sila Sahin (38) als Ribanna und Nick Wilder (71) als Emery Forster präsentierten sich erstmals in ihren Kostümen.
Die Schauspieler Jan Hartmann (43, v.l.n.r.) als Old Firehand, Sila Sahin (38) als Ribanna und Nick Wilder (71) als Emery Forster präsentierten sich erstmals in ihren Kostümen.  © Markus Scholz/dpa

In der 71. Saison am Kalkberg wartet das Stück "Winnetou II - Ribanna und Old Firehand" auf die Zuschauer, das laut Chefin Ute Thienel eine "ergreifende Liebesgeschichte" bietet.

Die ehemalige GZSZ-Schauspielerin Sila Sahin (38) kennt die Szenerie nur allzu gut. Bereits 2017 spielte sie bei den Karl-May-Spielen die Häuptlingstochter "Lea-tshina, die Weiße Feder", in diesem Jahr schlüpft sie in das Kostüm der Ribanna. "Ich habe mir im tiefsten Herzen gewünscht, dass ich das noch einmal machen kann", zeigte sie sich überglücklich.

Ein ähnliches Gefühl überkam Jan Hartmann, an dem schon mehrere Jahre lang erfolglos gebaggert worden war. Der mittlerweile 43 Jahre alte Schauspieler, ebenfalls unter anderem aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt, kam um die Ecke in Kaltenkirchen zur Welt und war schon als kleiner Junge oft am Kalkberg. In diesem Sommer spielt er Old Firehand.

Heute kennt ihn jeder Serien-Fan: "Breaking Bad"-Star plante eigene Ermordung
Promis & Stars Heute kennt ihn jeder Serien-Fan: "Breaking Bad"-Star plante eigene Ermordung

"Jetzt darf ich unten stehen. Ich weiß, dass wir eine Mega-Zeit haben werden", versprach er. "Die Kollegen sind toll, ich liebe sie jetzt schon." Hartmann, der mittlerweile in München lebt, freut sich auf einen unvergesslichen Sommer in seiner Heimat und die "vielen glücklichen Zuschauer und leuchtenden Kinderaugen".

Wie schon in den Vorjahren: Alexander Klaws spielt bei den Karl-May-Spielen den Winnetou

Alexander Klaws (40) schlüpft auch in diesem Jahr wieder in die Rolle des Winnetou.
Alexander Klaws (40) schlüpft auch in diesem Jahr wieder in die Rolle des Winnetou.  © Jonas Walzberg/dpa

Zu guter Letzt betrat auch Nick Wilder (71) die Bühne. Bislang war der auf Fehmarn geborene Schauspieler eher in sympathischen Rollen wie dem Traumschiff-Doktor "Dr. Wolf Sander" oder als "Herr Kaiser" von der Hamburg-Mannheimer auf dem Bildschirm zu sehen. Bei den Karl-May-Spielen spielt er den Schurken Emery Forster. "Endlich", lautete sein Urteil.

Als Kind habe er Karl May unter der Bettdecke gelesen und sich jeher gewünscht, einmal dabei sein zu dürfen. Nun ist es endlich so weit. "Es ist der größte Traum eines Schauspielers, mal einen charmanten Bösen zu spielen", freute er sich über seine Rolle, in der er sogar zur Mundharmonika greifen wird.

Wie schon in den Vorjahren wird der ehemalige DSDS-Sieger Alexander Klaws (40) die Rolle des Winnetou übernehmen.

Popstar mit 8000 Karten und Briefen belästigt: Stalkerin muss ins Gefängnis
Promis & Stars Popstar mit 8000 Karten und Briefen belästigt: Stalkerin muss ins Gefängnis

Neben der Premiere am 29. Juni werden bis zum 8. September 71 weitere Aufführungen stattfinden, immer donnerstags bis samstags um 15 Uhr und 20 Uhr sowie sonntags um 15 Uhr. In der vergangenen Saison waren mehr als 430.000 Zuschauer nach Bad Segeberg gekommen.

Titelfoto: Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: