Faisal Kawusi zieht über eigene TV-Show her und macht Ankündigung zu Luke Mockridge

Köln – Schluss mit lustig! Comedian Faisal Kawusi (30) hat ein unerwartetes Geständnis abgelegt und angekündigt, sein Schweigen über Luke Mockridge (32) zu brechen.

Faisal Kawusi (30) meldet sich bei Instagram zu Wort.
Faisal Kawusi (30) meldet sich bei Instagram zu Wort.  © Instagram/Screenshot/Faisal Kawusi

"Die Faisal Kawusi Show wird es so nie wieder geben", schockt der 30-Jährige seine Fans. Bei Instagram erklärt der Komiker in einem ausführlichen Statement, was es damit auf sich hat.

"Ich mache gerade eine aufwühlende Zeit durch. Viel Schmerz, viel Erkenntnis und jetzt auch viel Kraft", schreibt Kawusi in einem Story-Highlight. Er habe jetzt den Mut, zu sich selbst zu stehen und sein "wahres Ich" zu zeigen.

"Die Zeiten der aalglatten, seichten Comedy ist vorbei. Ich bin entfesselt", erklärt er weiter. Offenbar hat der TV-Star einen großen Umbruch geplant und will zuvor einiges klarstellen.

Rapper Testo über Jugend in der Platte: Schon Lesen war problematisch
Promis & Stars Rapper Testo über Jugend in der Platte: Schon Lesen war problematisch

Auch vor seiner eigenen Arbeit macht er dabei nicht Halt: "Ich möchte ehrlich sagen, ich mag die Faisal Kawusi Show nicht." Seit 2018 läuft das Comedy-Format bei Sat.1. Drei Staffeln wurden bislang ausgestrahlt, die letzte endete im Mai 2020 im TV.

Nun ist klar, dass es wohl keine Erneuerung geben wird. Kawusi schreibt offen: "So Comedy haben andere schon vor 20 Jahren gemacht, so wollte ich das nie!" Man habe ihn einfach in ein Konzept "reingequetscht". Dann wird der 30-Jährige noch deutlicher.

Faisal Kawusi bei Instagram

In seinem Statement bei Instagram offenbart Faisal Kawusi (30), dass er seine eigene TV-Show nicht mag. (Fotomontage)
In seinem Statement bei Instagram offenbart Faisal Kawusi (30), dass er seine eigene TV-Show nicht mag. (Fotomontage)  © Instagram/Screenshot/Faisal Kawusi

Faisal Kawusi: "Werde mein Schweigen über Luke Mockridge brechen"

Luke Mockridge (32) hat sich nach schweren Vorwürfen gegen ihn aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. (Archivfoto)
Luke Mockridge (32) hat sich nach schweren Vorwürfen gegen ihn aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. (Archivfoto)  © Rolf Vennenbernd/dpa

"Das bin ich nicht!!!", erklärt Kawusi seinen rund 313.000 Instagram-Followern. "Und nie wieder, solange ich atme, werde ich mich krumm machen. Nie wieder werde ich mir von alten Almans sagen lassen, was ich kann und was nicht!"

Für ihn breche nun ein neues Kapitel an: "Ich habe mich verändert." Inwiefern genau, erklärt er zwar nicht, dafür macht der 30-Jährige aber eine erste Andeutung: "Politisch inkorrekt wird mein Masterpiece!"

Und noch eine andere Aussage Kawusis macht hellhörig. So kündigte der Comedian offenbar aus dem Kontext gerissen an: "Ich werde auch mein Schweigen über Luke Mockridge brechen." Er habe sehr viel zu erzählen.

Bert Wollersheim erleidet Schlaganfall - und gibt seine Ginger frei
Promis & Stars Bert Wollersheim erleidet Schlaganfall - und gibt seine Ginger frei

Ob es dabei um die Vorwürfe der sexuellen Nötigung gegen Mockridge geht, die seit vielen Monaten kursieren und nicht zuletzt beim Comedypreis für einen Eklat gesorgt hatten, führt Kawusi nicht weiter aus.

"Wenn ihr wissen wollt, was ich wirklich denke, dann kommt ihr zu meiner Live-Tour", schreibt der gebürtige Hesse. Steckt hinter allem also doch nur eine PR-Aktion? Kawusi klingt jedenfalls fest entschlossen: "Die Zeit der Rechtfertigung ist f*cking vorbei!"

Kawusi und Mockridge kennen sich aus der Branche und standen unter anderem für die Sat.1-Show "Luke! Die Schule und ich" zusammen vor der Kamera. Mockridge hatte im September eine Auszeit von der Öffentlichkeit angekündigt. Zuletzt hieß es, dass sich der 32-Jährige in einer Nervenklinik befinden soll.

Titelfoto: Montage: Rolf Vennenbernd/dpa, Instagram/Screenshot/Faisal Kawusi

Mehr zum Thema Promis & Stars: