Neuer Hintern, neue Brüste: Gina-Lisa gönnt sich Rundumerneuerung und macht sexy Ankündigung

Frankfurt am Main - Eine emotionale Trennung vom langjährigen Partner oder einfach der Wunsch nach frischem Wind beim eigenen Auftreten mögen den ein oder anderen zu einem Umstyling beim Friseur oder einer ausgiebigen Shopping-Tour bewegen. Bei Gina-Lisa Lohfink (35) bedeutet eine Rundumerneuerung jedoch etwas ganz anderes.

Steht dazu, dass bei ihr bei Weitem nicht alles echt ist: Reality-TV-Sternchen Gina-Lisa Lohfink (35).
Steht dazu, dass bei ihr bei Weitem nicht alles echt ist: Reality-TV-Sternchen Gina-Lisa Lohfink (35).  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die Reality-TV-Blondine, deren Anfänge bei der Teilnahme an der dritten "Germany's Next Topmodel"-Staffel lagen, hat sich jüngst nämlich für eine aufwendige Generalüberholung beim Beauty-Doc entschieden.

Der Bild-Zeitung berichtete die "Adam sucht Eva"-Kandidatin von gepimpten Brüsten, die sie extra bei einem Spezialisten in Brüssel (Belgien) richten ließ, und einer Aufspritzung ihres Hinterns im nordrhein-westfälischen Düsseldorf.

Ihr Vorderbau bringe es nun auf die stolze Körbchengröße 85F und auch auf ihren Po sei Gina-Lisa mächtig stolz, wie sie weiter berichtete: "Mein Dr. Diamant hat ganze Arbeit geleistet. Ich mein neuer A**** ist sehr gut geworden."

Nach Not-OP: Martin Kesici grüßt vom Krankenbett
Promis & Stars Nach Not-OP: Martin Kesici grüßt vom Krankenbett

Doch was steckt genau hinter der medizinischen Aufpolsterung im vorderen-oberen und hinteren-unteren Bereich? Auch hierauf hatte die gebürtige Hessin gleich eine - vor allem für ihre Fans - vielversprechende und äußerst erotische Erklärung.

Denn tatsächlich denkt Gina-Lisa darüber nach, sich demnächst auf der weitestgehend aufgrund ihrer erotischen Inhalte bekannten Bezahl-Plattform OnlyFans anzumelden.

Damit würde sie es Promi-Kolleginnen wie Laura Müller (21) oder Georgina Fleur (31) gleichtun. Aber warum?

Deutliches Zeichen für Umstieg auf OnlyFans? Gina-Lisa Lohfink löscht Instagram-Fotos

Beim Münchner Oktoberfest 2012 musste sie noch mit Dirndl nachhelfen, heute hat Gina-Lisa auch ohne mächtig "Holz vor der Hütt'n". (Archivfoto)
Beim Münchner Oktoberfest 2012 musste sie noch mit Dirndl nachhelfen, heute hat Gina-Lisa auch ohne mächtig "Holz vor der Hütt'n". (Archivfoto)  © dpa/Felix Hörhager

Auch hier nahm die 35-Jährige wie gewohnt kein Blatt vor den Mund und gab offen zu, dass vor allem der finanzielle Aspekt bei dieser Entscheidung eine Rolle spiele.

Aufgrund ausgiebiger Recherche bei branchenbekannten Freundinnen habe sie erfahren, dass "ein Mädchen 4000 Euro im Monat, eine andere sogar 150.000 Euro" verdiene.

Dass sich Gina-Lisa - auch oder vor allem aufgrund ihres Bekanntheitsgrades - ein ordentliches Zubrot mit pikanten Aufnahmen verdienen könnte, scheine so sicher wie das Amen in der Kirche.

Sophia Thomalla ist jetzt Lukas Pudolskis Chefin: "Könnte nicht stolzer sein"
Sophia Thomalla Sophia Thomalla ist jetzt Lukas Pudolskis Chefin: "Könnte nicht stolzer sein"

Wann es genau mit ihrer OnlyFans-Karriere losgehen soll, ließ die "Kampf der Realitystars"-Teilnehmerin aber noch offen. Ein Detail, das einen baldigen Start prophezeien könnte, offenbarte ein Blick auf ihr Instagram-Profil.

Denn dort löschte Gina-Lisa bereits all ihre Fotos.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Gina-Lisa Lohfink: