Gunther Emmerlich tot: So reagieren seine Promi-Kollegen

Dresden - Völlig überraschend wurde am heutigen Mittwoch der Tod von Gunther Emmerlich im Alter von 79 Jahren bekannt. Der Schock war groß. Viele Promi-Kollegen nahmen zumindest virtuell mit einigen lieben Worten Abschied.

Gunther Emmerlich ist am Dienstag im Alter von 79 Jahren gestorben. (Archivbild)
Gunther Emmerlich ist am Dienstag im Alter von 79 Jahren gestorben. (Archivbild)  © Fischerpress/Matthias Fischer

Martin Dulig (49, SPD), der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister in Sachsen, schrieb beispielsweise auf X (ehemals Twitter): "Sein Talent und seine Leidenschaft für Musik und Kunst werden uns ebenso fehlen, wie seine tiefe Überzeugung als aufrechter Demokrat."

"Gunther Emmerlich hat Sachsen zum Klingen gebracht", befindet der MP des Freistaats, Michael Kretschmer (48, CDU). "Wir verlieren einen großen Unterhaltungskünstler und begnadeten Opernsänger. Er verkörperte die sächsische Lebensfreude und brachte sie den Menschen in ganz Deutschland näher."

"Mit seiner Stimme, seinem Witz und Charme berührte und begeisterte Gunther Emmerlich uns alle", schloss Kretschmer ab: Emmerlich sei "ein vielseitiger, ein einzigartiger Künstler", der sich "für andere engagierte, anderen Mut machte und Hoffnung gab".

RTL-Moderatorin auf Wolke sieben: Mit diesem Sport-Star soll Jana Wosnitza liiert sein
Promis & Stars RTL-Moderatorin auf Wolke sieben: Mit diesem Sport-Star soll Jana Wosnitza liiert sein

"Seine Stimme war unverwechselbar", befindet "Riverboat"-Moderator Wolfgang Lippert (71). In der MDR-Sendung war der Ausnahmekünstler noch vergangene Woche zu Gast. "Mit seinem charmanten Wesen nahm er seit Jahrzehnten das Publikum für sich ein."

SemperOpernball trauert um "guten Freund", Bundes-SPD-Vize nennt ihn "eine Institution"

"Wir trauern um einen wunderbaren Menschen, Moderator und Sänger, aber vor allem um einen guten Freund", schreibt der SemperOpernball. Emmerlich habe "den SemperOpernball wie kein anderer geprägt". Für zehn Jahre "waren seine Moderationen das Highlight" gewesen. "Mit ihm verlieren wir nicht nur eine großartige Künstlerpersönlichkeit, sondern auch einen außergewöhnlichen Menschen."

Der Chemnitzer Detlef Müller (59, SPD), stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, nennt Emmerlich "eine Institution, gerade in und für Sachsen".

Show-Kollege Volker Heißmann dankt für "die vielen schönen Sendungen"

Emmerlichs Show-Kollege Volker Heißmann (54) dankte dem Star-Sänger "für die vielen schönen Sendungen, die wir zusammen machen durften".

"Danke für die lustigen Abende in geselliger Runde in Dresden, Fürth, Volkach und an vielen anderen Orten! Gute Reise über den Regenbogen!"

Jörg Kachelmann (65) weiß: "Er hatte noch so viel vor. Ein grosser, warmer Bär für seine Kinder und Enkel, ein begnadeter Künstler und Profi in allen beruflichen Dingen - und ein unerreichtes Vorbild in Sachen Allgemeinbildung."

Ministerin Barbara Klepsch von Todesnachricht "tief getroffen"

"Diese traurige Nachricht zum Tod von Gunther Emmerlich so kurz vor Weihnachten hat uns tief getroffen", schreibt Kulturministerin Barbara Klepsch (58, CDU). "Mit ihm verliert Dresden und der Freistaat Sachsen einen großen Künstler, Opernsänger und Sympathieträger."

Sozialministerin Petra Köpping (65, SPD) adelte den Verstorbenen als "großen und vielleicht auch typischen Dresdner": "Er war künstlerisch ein Star, er war traditionell und modern zugleich, sehr humorvoll, charmant und meinungsstark. Er meldete sich schon in der DDR und auch nach der Wiedervereinigung oft zeitkritisch mit starker Haltung zu gesellschaftlichen Themen zu Wort."

Am Abend stellt der MDR sein Programm um zu Ehren Gunther Emmerlichs. Gezeigt wird unter anderem eine Premiere – sein letztes TV-Projekt überhaupt – sowie eine Aufführung aus den 80ern in der Semperoper. Zwischen beiden Formaten laufen zwei weitere Sendungen, in denen der Dresdner tragende Rollen einnahm.

Erstmeldung von 11.52 Uhr, aktualisiert um 14.53 Uhr.

Titelfoto: Fischerpress/Matthias Fischer

Mehr zum Thema Promis & Stars: