"Ich werde weiter daran arbeiten": TV-Gewinner Hannes plaudert über seine Schwäche

Erfurt - Der Gewinner der 9. Staffel von "Das große Backen" auf SAT.1 macht sein Hobby zum Beruf! Auf Instagram hat Hannes Günther (25) nun ein Ausbildungs-Update abgegeben. Darin gibt er auch seine Schwäche preis.

Hannes Günther (25) aus Erfurt macht inzwischen eine Ausbildung zum Konditor. Auf Instagram hat er nun ein Update abgegeben. (Montage)
Hannes Günther (25) aus Erfurt macht inzwischen eine Ausbildung zum Konditor. Auf Instagram hat er nun ein Update abgegeben. (Montage)  © Hannes Günther/Instagram

Eine TV-Show kann viel verändern! Im Fall von Hannes Günther ist das so. Im vergangenen Jahr gewann der Erfurter die 9. Staffel der SAT.1-Show "Das große Backen". Neben 10.000 Euro Preisgeld, einem goldenen Cup-Cake, einem eigenen Back-Buch und jeder Menge Followern war der 25-Jährige auch um eine Erkenntnis reicher: Backen ist seine Leidenschaft. Das kann er gut! Das erfüllt ihn mit Freude! Warum also sollte Hannes damit nicht sein Geld verdienen?

Richtig! Warum eigentlich nicht? Das dachte sich offensichtlich auch der junge Thüringer, der wenige Tage nach Ausstrahlung der Finalfolge auf Instagram ein Bild mit Sterne-Patissier Christian Hümbs (40) teilte. Der zählt neben der geprüften Schokoladen-Sommelière Bettina Schliephake-Burchardt (50) zu den Juroren der Sendung.

Darunter gab er bekannt, dass er wenige Monate nach Drehschluss ein Praktikum am "The Dolder Grand"-Hotel in Zürich absolvierte. Natürlich unter den Fittichen von Christian Hümbs.

Schockmoment für Sarah Engels: Sie rettet Baby Solea in letzter Sekunde!
Sarah Engels Schockmoment für Sarah Engels: Sie rettet Baby Solea in letzter Sekunde!

Inzwischen befindet sich Hannes mitten in der Ausbildung zum Konditor. "Die letzten beiden Wochen war ich, gemeinsam mit einem Teil meiner Klasse, in der Handwerkskammer Erfurt zu einer sogenannten 'Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung' und durfte u. a. verschiedene Torten, Pasteten, Eis und Zuckerschaustücke herstellen", teilt der ehemalige BWL-Student auf Instagram mit.

Anders als in der heimischen Küche!

Als es an die Pralinen und die Gestaltung ging, wollte er sich nach eigenen Angaben sogleich an das Gelernte aus Zürich wagen. "Vielen Dank" schreibt Hannes und verlinkt dabei unter anderem Christian Hümbs.

Er sei "absolut zufrieden", allerdings schreibt Hannes auch über das, was aus seiner Sicht noch nicht so gut läuft, über seine "Schwäche"."Ich gebe aber ehrlich zu, dass meine Ausbildung definitiv etwas anderes ist als das Backen in der heimischen Küche", betont er. Jedes Gebäck müsse identisch aussehen, jedes kleinste Detail werde bewertet.

"Meine Schwäche liegt definitiv noch in der Garnierarbeit", schreibt er, fügt jedoch inklusive zweier Ausrufezeichen hinzu: "Aber ich werde weiter daran arbeiten".

Obendrauf gibt's noch ein Bizeps-Emoji und einen Smiley.

Titelfoto: Hannes Güther/Instagram

Mehr zum Thema Promis & Stars: