Julia von "Der Alptraummann" verkündet große Neuigkeiten: "Werde es wieder tun"

Kiel/Rostock - Nach ihren schrecklichen Erlebnissen mit dem "Alptraummann" hat Julia Siefert-Winter (31) für das kommende Jahr große Neuigkeiten angekündigt.

Julia Siefert-Winter (31) zeigte ihren Fans die malerische Landschaft, die sie schon bald wieder ihr Zuhause nennen kann.
Julia Siefert-Winter (31) zeigte ihren Fans die malerische Landschaft, die sie schon bald wieder ihr Zuhause nennen kann.  © Screenshot/Instagram/juliasiefertwinter (Bildmontage)

"I do it again", also: "Ich werde es wieder tun", schrieb sie jetzt zu einem Reel auf ihrem Instagram-Account. Dazu setzte sie unter anderem die Hashtags #goodbyedeutschland, #lapland und #snowmobileman.

In dem kurzen Video ist außerdem zu sehen, wie sich Julia in einer magischen Schneelandschaft bewegt, dabei strahlt sie über das ganze Gesicht. Im Hintergrund können Fans zudem einen Blick auf ihren neuen Freund werfen - der auf einem Schneemobil unterwegs ist.

Die Botschaft hinter all dem? Offenbar wird Julia schon bald wieder einen großen Schritt in eine neue Zukunft wagen und ein zweites Mal nach Schweden auswandern.

Hollywood-Star James Sikking gestorben
Promis & Stars Hollywood-Star James Sikking gestorben

In einem weiteren Post klärte Julia noch einmal auf: Sie ist tatsächlich bereit für ihre "Auswanderung Schweden 2.0", und das, obwohl sie bislang noch kein Glück mit ihrer Jobsuche im hohen Norden hatte. Doch sie habe nun den Entschluss gefasst, auch ohne Arbeitsvertrag auszuwandern. Vor Ort wolle sie sich dann drei Monate Zeit geben, um einen Job zu finden.

Unterstützung wird sie sicher auch von ihrem neuen Freund, dem "Snowmobile"-Mann, bekommen, den Julia während eines Urlaubs in Schweden kennengelernt hatte.

Die Doku "Der Alptraummann" arbeitet Julias Geschichte noch einmal auf

Julia und Sven wanderten 2018 zusammen nach Schwedisch Lappland aus. (Archivbild)
Julia und Sven wanderten 2018 zusammen nach Schwedisch Lappland aus. (Archivbild)  © RTL+

Zuletzt hatte Julia noch davon berichtet, ihr gemeinsames Haus mit ihrem Ex-Mann und Totschläger Sven H. in Schweden nun endlich verkauft zu haben. Auch damit beginnt für sie ein neues Kapitel.

Bereits 2018 war Julia, begleitet von einem Kamerateam der VOX-Sendung "Goodbye Deutschland", mit ihrem damaligen Mann nach Schwedisch Lappland ausgewandert. Doch ihr Traum vom Auswandern entwickelte sich zu einem Alptraum. Nach einer filmreifen Verfolgungsfahrt mit der Polizei wurde Sven schließlich wegen Totschlags zu 13 Jahren Haft verurteilt, weil er seine Mutter erschlagen und in einem Blumenkasten einbetoniert haben soll.

Julias persönliche Gegenstände hatte er anschließend in Schweden allesamt verbrannt. Die ganze Geschichte wird in der vierteiligen RTL+-Dokumentation "Der Alptraummann" noch einmal aufgearbeitet.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/juliasiefertwinter, RTL (Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: