Wir haben uns Katja Krasavices neue Box angeschaut! Ist sie wirklich 50 Euro wert?

Leipzig - Es wurde heiß ersehnt, nun ist es endlich da: Mit "Pussy Power" veröffentlichte Katja Krasavice (25) ihr mittlerweile drittes Album in drei Jahren. Katja-typisch kommt dieses wieder in einer limitierten Box samt Zusatz-Inhalten. Doch sind die den Preis von 50 Euro wirklich wert? TAG24 hat einen Blick reingeworfen.

Passend zum neuen Album bietet Katja Krasavice natürlich wieder eine limitierte Box. Die kommt wie bereits bei "Eure Mami" mit einigen witzigen Inhalten.
Passend zum neuen Album bietet Katja Krasavice natürlich wieder eine limitierte Box. Die kommt wie bereits bei "Eure Mami" mit einigen witzigen Inhalten.  © Eric Mittmann

Das Herzstück der Box, die im originellen Plüsch-Look daherkommt, ist natürlich die Platte selbst. Die umfasst hier nicht nur das Album, sondern auch noch eine "Pussy Power"-EP. Insgesamt ergibt das 14 Haupttracks - nachdem der Song "Tik Tak" mit Rap-Kollegin Haiyti (29) noch kurz vor Release gekickt wurde - plus vier Bonus-Lieder. Katja-Fans bekommen also allerhand zu hören!

Große Überraschungen sollte man dabei allerdings nicht erwarten. Im Vergleich zum Vorgänger "Eure Mami" hat sich auf "Pussy Power" nicht allzu viel verändert. Die besten Songs wurden auch diesmal schon vorab als Singles veröffentlicht. Der Rest wirkt eher wie Füll-Material und bleibt kaum in Erinnerung.

Einzige Ausnahmen bilden dabei das Intro sowie die Songs der EP. Letztere, indem sie das Tempo im Vergleich zum sonst vorherrschenden Hip-Hop-Beat mal etwas anziehen. Das Intro hingegen mit guten Lyrics und einem netten Gruß an Rap-Urgestein Sido (41).

Katja Krasavice beweist Eier und macht Stefan Raab ein heißes Angebot für Comeback
Katja Krasavice Katja Krasavice beweist Eier und macht Stefan Raab ein heißes Angebot für Comeback

Aber gut, so ist das dann eben im schnelllebigen Pop-Business, in dem man jedes Jahr eine neue Platte liefern muss. Man könnte auch sagen, dass Katja ihren Stil gefunden hat. Ob der gefällt, kann jeder selbst entscheiden.

Erotik-Kalender und Taschen-Muschi

Die Zusatzinhalte der "Pussy Power"-Box. Jupp, das da links ist wirklich eine Taschen-Muschi.
Die Zusatzinhalte der "Pussy Power"-Box. Jupp, das da links ist wirklich eine Taschen-Muschi.  © Eric Mittmann

Was steckt noch in der Box? Nun, da wären...

  • eine Powerbank,
  • ein "Pussy Power"-Kalender, der Katja in entsprechend heißen Posen zeigt, sowie
  • eine Taschen-Muschi (kein Witz).

Letztere soll tatsächlich an Katjas Heiligtum angelehnt sein. Was an der Geschichte dran ist, können wohl nur ihre OnlyFans-Abonnenten beurteilen. Bedenkt man jedoch, dass die "Eure Mami"-Box damals einen Vibrator als Inhalt hatte, ist das hier immerhin eine witzige Geste. Katja denkt eben auch an ihre männlichen Fans.

Fünfstellige Beträge: Das lässt Katja Krasavice jeden Monat an sich machen
Katja Krasavice Fünfstellige Beträge: Das lässt Katja Krasavice jeden Monat an sich machen

Die Powerbank bietet genau, was der Name sagt.

Der Kalender wirkt durchaus hochwertig und bietet für Fans sicherlich einen netten Hingucker. So "unzensiert", wie Katja vorher versprach, kommt er allerdings nicht daher. Klar, es wurde jetzt nichts gepixelt, es soll ja alles hochwertig wirken. Mehr als die üblichen Fotos der Sängerin sollte man allerdings auch nicht erwarten.

Ist das nun den Neupreis von 50 Euro wert? Sagen wir es so: Fans der "Boss Bitch" werden sich die Box ohnehin bereits vorbestellt haben. Bedenkt man darüber hinaus, dass die Box mittlerweile für bis zu 250 Euro bei eBay gehandelt wird, kann man immerhin nichts falsch machen.

Übrigens: Ein paar Boxen scheint es aktuell noch bei Amazon zu geben. Für diejenigen, die noch ein gutes Geschäft machen wollen.

Titelfoto: Eric Mittmann

Mehr zum Thema Katja Krasavice: