Laura Maria Rypa kämpft mit Makel: So oft hat bei ihr der Beauty-Doc nachgeholfen!

Köln - Laura Maria Rypa ist ein echter Blickfang. Viele Fans beneiden die 26-jährige Influencerin um ihr äußeres Erscheinungsbild. Doch ist daran wirklich alles echt? Die Bald-Mama spricht Klartext!

Laura Maria Rypa (26) wird in wenigen Wochen einen Sohn zur Welt bringen.
Laura Maria Rypa (26) wird in wenigen Wochen einen Sohn zur Welt bringen.  © Instagram/lauramaria.rpa (Screenshots, Bildmontage)

In wenigen Wochen ist es so weit und die hübsche Blondine mit polnischen Wurzeln wird ihr erstes eigenes Baby in den Armen halten. Auf Instagram gibt die gelernte Rechtsanwaltsfachkraft regelmäßig Updates zum Verlauf der Schwangerschaft.

Erst kürzlich veröffentlichte Laura mal wieder einen heißen Schnappschuss von sich, der ihre pralle Babykugel besonders eindrucksvoll zur Geltung bringt. Und nicht nur ihr Verlobter Pietro Lombardi (30) ist der Meinung: "Du bist noch schöner geworden, seit du schwanger bist. Deine Ausstrahlung ist einfach der Hammer!"

Für ihr Aussehen erntet die Düsseldorferin regelmäßig eine Vielzahl an Komplimenten. Doch einige ihrer rund 700.000 Follower hegen auch immer wieder Zweifel, ob bei der 26-Jährigen auch wirklich alles echt ist. Hat nicht vielleicht doch der Beauty-Doc schon einmal nachgeholfen?

Laura Maria Rypa über empörte "Muttis" in ihrer Kommentarspalte: "So unnötig!"
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa über empörte "Muttis" in ihrer Kommentarspalte: "So unnötig!"

In einer Fragerunde stellte sich Laura nun ganz offen den kritischen Nachfragen der User. Und die Antworten mögen den ein oder andere tatsächlich überrascht haben.

Influencerin und Bald-Mama Laura Maria Rypa auf Instagram

Verlobte von Pietro Lombardi hat sich mit Makel abgefunden

Auf Instagram stellte sich die 26-jährige Verlobte von "DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi (30) den bohrenden Fragen der Fans.
Auf Instagram stellte sich die 26-jährige Verlobte von "DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi (30) den bohrenden Fragen der Fans.  © Instagram/lauramaria.rpa (Screenshots, Bildmontage)

Bei der werdenden Mama ist nämlich (fast) alles von Gott gegeben. Eine Schönheitsoperation lehnt die Beauty nämlich strikt ab. "Ich habe mir lediglich mal die Lippen unterspritzen lassen", gesteht sie. Doch davon sei längst nichts mehr zu sehen.

Sie habe mal längere Zeit mit dem Gedanken gespielt, ihre Augenringe entfernen zu lassen. Nachdem Laura jedoch erfahren hatte, "dass das Hyaluron im Gesicht wandert", habe sie davon Abstand genommen und sich mit dem kleinen "Makel" einfach abgefunden.

Im Hinblick auf mögliche körperliche Veränderungen durch die Schwangerschaft hat die 26-Jährige ebenfalls eine klare Meinung. "Gegen die Streifen würde ich nichts machen. Ich finde sowas sogar schön", betont Pietros Verlobte.

Laura Maria Rypa teilt neues Baby-Bild: Ein Detail sticht den Fans sofort ins Auge
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa teilt neues Baby-Bild: Ein Detail sticht den Fans sofort ins Auge

Auch ihr Vorbau bleibt vom Skalpell verschont. "Es kommt für mich niemals infrage, Implantate zu tragen", erklärt Laura.

Es stehe natürlich jeder Frau frei, etwaige Veränderungen an ihrem Körper vorzunehmen, sie hingegen finde "natürliche Brüste so viel schöner". Wahre Schönheit kommt ohnehin von innen...

Titelfoto: Instagram/lauramaria.rpa (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Laura Maria Rypa: