Laura Maria Rypa postet niedliches Mama-Sohn-Foto, doch Fans reagieren bissig

Köln – Laura Maria Rypa (27) brachte zu Beginn des Jahres ihr erstes Kind zur Welt und machte Pietro Lombardi (30) zum glücklichsten Vater. Mittlerweile hat sich die kleine Familie eingewöhnt und Laura teilte am Freitagabend ein stolzes Mama-Foto. Die Fans haben jedoch daran jedoch so einiges auszusetzen.

Im eng anliegenden Overall posiert Laura Maria Rypa (27) vor einem Spiegel.
Im eng anliegenden Overall posiert Laura Maria Rypa (27) vor einem Spiegel.  © Montage: Screenshot/Instagram/lauramaria.rpa

Laura Marie erlebte wahrlich keine einfache Schwangerschaft. Die 27-Jährige kämpfte in den Monaten der Schwangerschaft mit Übelkeit, Nierenstau und Eisenmangel. Zuletzt kam ein verkürzter Gebärmutterhals hinzu.

Die größten Sorgen hatten die jungen Eltern dann aber sicherlich, als sich Sohnemann Leano zu früh auf den Weg machte und das Licht der Welt einige Wochen vor dem errechneten Termin erblickte.

Doch die Familie durfte das Krankenhaus schneller als gedacht verlassen und genießt die Anfangszeit momentan in vollen Zügen. Immer wieder bringt Laura Maria ihre Fans auf den neusten Stand - entweder mit Fotos oder kleinen Story-Updates.

"Definitiv unterbezahlt": Diese Ausbildung hat Laura Maria Rypa wieder abgebrochen
Laura Maria Rypa "Definitiv unterbezahlt": Diese Ausbildung hat Laura Maria Rypa wieder abgebrochen

So auch am Freitagabend. Stolz postete die junge Mama ein Foto von sich und Söhnchen Leano. Der Kleine trägt darauf einen beigefarbenen Wollanzug, eine graue Mütze mit Öhrchen sowie gestrickte Schühchen.

Doch auch das Outfit der 27-Jährigen kann sich sehen lassen: Pietros Freundin trägt einen beigefarbenen Ganzkörperanzug, dazu Schnürstiefel in einer ähnlichen Farbe.

So kurz nach der Geburt eine stolze Leistung, finden viele ihrer Fans und beneiden die junge Frau für ihren Körper und ihre schlanke Silhouette.

Gemeine Kommentare unter Laura Marie Rypas Mama-Sohn-Foto

Die 27-Jährige wurde vor wenigen Wochen Mutter und geht in ihrer neuen Rolle auf.
Die 27-Jährige wurde vor wenigen Wochen Mutter und geht in ihrer neuen Rolle auf.  © Montage: Screenshot/Instagram/lauramaria.rpa

Der Standard sei das aber nicht, machen es andere Frauen deutlich.

"Ich schätze, du stillst nicht bei dem Overall. Ist das bequem? Krass, dass deine Prio darin zu bestehen scheint, dich und ihn zu stylen und in Szene zu setzen. Wahrscheinlich ist es nur fürs Foto. Hätte ich gar keinen Bock drauf, hätte nur Augen für den Kleinen", formuliert es eine Followerin bissig und stellt wilde Still-Vermutungen an.

"Mit dem Anzug ist mal schnell aufs Klo flitzen auch bissel schwierig, oder?", will es eine andere Dame wissen. "Sicher sehr unpraktisch zum Stillen das Outfit", bläst ein anderer Fan in etwa in das gleiche Horn.

Bricht Laura Maria Rypa mit langer Tradition? "Ich fühle mich schlapp und müde"
Laura Maria Rypa Bricht Laura Maria Rypa mit langer Tradition? "Ich fühle mich schlapp und müde"

Unter vielen negativen Kommentare, die sich innerhalb der ersten Minuten nach Hochladen des Fotos ansammelten, gibt es allerdings auch etliche Befürworter.

"Wow, was für Besserwisser-Kommentare! Sie wird schon wissen, wie sie damit auf Klo geht, stillt et cetera. Meine Güte. Das Foto ist wunderschön", springt eine Followerin für Laura Maria in die Bresche.

Die 27-Jährige äußerte sich bislang zu keinem der Kommentare. Vielleicht schützt sie sich aber auch einfach selbst vor negativen und körperbezogenen Bemerkungen.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/lauramaria.rpa

Mehr zum Thema Laura Maria Rypa: