Laura Maria Rypa rechnet mit skrupelloser Krankenschwester ab: "Wie respektlos!"

Köln - Am gestrigen Montag hat Laura Maria Rypa (27) auf Instagram ganz intim und ehrlich von der Geburt erzählt - von den Wehen bis zur Geburt und der Zeit danach.

Laura Maria Rypa (27) und ihr Baby sind mittlerweile gesund und glücklich zu Hause.
Laura Maria Rypa (27) und ihr Baby sind mittlerweile gesund und glücklich zu Hause.  © Montage: Screenshot/Instagram/lauramaria.rpa

Besonders schlimm war nicht nur Leanos Zeit auf der Intensivstation, sondern auch, dass eine Krankenschwester private Details zur Geburt öffentlich gemacht hat - ohne Erlaubnis!

Zwei Wochen haben die jungen Eltern mit ihrem Baby auf der Intensivstation verbracht - eine besonders traumatische und schlimme Zeit. Neben den Sorgen um ihr frischgeborenes Baby plagte Laura und Pietro aber noch eine weitere Sorge: Eine Krankenschwester der Uniklinik Köln, in der Leano geboren wurde, hatte schon vorab die privaten Details zur Geburt veröffentlicht.

Noch bevor Laura und Pietro sich bei ihren Fans gemeldet hatten, ging im Internet das Gerücht um, der Kleine sei geboren worden und sein Name sei Leano. Nach der Veröffentlichung durch das Lombardi-Paar war dann klar: Die Informationen stimmten. Dementsprechend hat tatsächlich jemand illegal private Informationen veröffentlicht, wie auch schlager.de berichtet hatte.

Dabei wollte er nur helfen! Laura Maria Rypa ist strikt gegen Vorschlag von Pietro Lombardi
Laura Maria Rypa Dabei wollte er nur helfen! Laura Maria Rypa ist strikt gegen Vorschlag von Pietro Lombardi

Für das Paar war dieser Umstand besonders belastend, denn während der Kleine auf der Intensivstation lag, konnte niemand sicher sein, wie die Situation ausgehen würde.

Laura Maria (27) teilt ihr Leben als Mama bei Instagram

Laura Maria Rypa: "Das Respektloseste überhaupt!"

Der kleine Leano kämpfte auf der Intensivstation um sein Leben - nun geht es ihm prächtig.
Der kleine Leano kämpfte auf der Intensivstation um sein Leben - nun geht es ihm prächtig.  © Montage: Screenshot/Instagram/lauramaria.rpa

"Ich dachte, wie respektlos können Menschen sein", regte Laura sich in ihrer Instagram-Story auf. Die Vorstellung, dass wildfremde Menschen solch ein privates Ereignis einfach ohne Erlaubnis teilen, sei gruselig.

"An die Person: es ist das Respektloseste überhaupt gewesen", sagt Laura Maria ganz klar. Schon bevor die Informationen geleakt wurden, hatten Fans spekuliert, dass die Geburt angefangen haben könnte. Pietro war nämlich plötzlich von einer Party verschwunden und danach war es tagelang still um die beiden.

Pietro hatte sich mittlerweile auch geöffnet bezüglich seiner Gefühle zur Geburt und warum es für ihn so lange gedauert hat, bis er sich bei seinen Fans melden konnte, geäußert: "Ich war geprägt von Alessios Geburt, diese Intensivstation und diese Angst, die ich hatte", verriet er gegenüber RTL.

Halb nackt am Pool: So sexy präsentiert Laura Maria Rypa ihre pralle Babykugel!
Laura Maria Rypa Halb nackt am Pool: So sexy präsentiert Laura Maria Rypa ihre pralle Babykugel!

Mittlerweile könnten die beiden glücklicher nicht sein, und auch Alessio (7) freut sich sehr über sein zweites Geschwisterchen. Leano wächst und gedeiht ganz prächtig und Laura Maria fühlt sich wie "ein neuer Mensch", seitdem sie Mama geworden ist. Ende gut, alles gut!

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/lauramaria.rpa

Mehr zum Thema Laura Maria Rypa: