Neu-Mama Laura Maria Rypa von Selbstzweifeln zerfressen: "Hatte eine Leere in mir!"

Köln - Hat sich Laura Maria Rypa ihr Leben als Neu-Mama so vorgestellt? Auf Instagram gewährte die 27-Jährige nun einen Einblick in ihre Gefühlswelt und machte dabei ein überraschendes Geständnis!

Laura Maria Rypa (27) und ihr Verlobter, Pietro Lombardi (30), sind vor wenigen Wochen Eltern eines kleinen Sohnes geworden.
Laura Maria Rypa (27) und ihr Verlobter, Pietro Lombardi (30), sind vor wenigen Wochen Eltern eines kleinen Sohnes geworden.  © Instagram/lauramaria.rpa (Screenshots, Bildmontage)

Seit der kleine Leano Romeo das Licht der Welt erblickte, hält die Verlobte von "DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi (30) ihre rund 788.000 Follower auf der Social-Media-Plattform regelmäßig mit Updates auf dem Laufenden.

Zuletzt sah sich die Influencerin allerdings auch immer wieder heftiger Kritik ausgesetzt. Dass man ihr die Schwangerschaft kaum noch ansieht, ist vielen "Fans" ein Dorn im Auge. Sie unterstellen Laura Diät-Zwang und Schönheitswahn. Auch das sexy Styling der jungen Mutter sorgt immer wieder für Diskussionen in den Kommentarspalten.

In einer kleinen Fragerunde verriet die gelernte Rechtsanwaltsfachkraft aus Düsseldorf nun weitere Details zur Geburt. So interessierte es einen Nutzer beispielsweise brennend, ob das Mama-Gefühl nun schöner sei, als es sich Laura im Vorfeld vielleicht erträumt habe?

Laura Maria Rypa schon wieder beklaut! Deshalb ist sie jetzt auf 180
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa schon wieder beklaut! Deshalb ist sie jetzt auf 180

"Es ist das schönste Gefühl", so die deutliche Antwort der blonden Schönheit. Sie habe aber tatsächlich erst so richtig realisiert, Mama zu sein, als der Kleine auf der Welt war. Vorher sei alles "irgendwie unreal" gewesen.

Laura Maria Rypa genießt ihr Leben als Neu-Mama in vollen Zügen

Leano Romeo kam tatsächlich sechs Wochen zu früh auf die Welt

In einer kleinen Fragerunde auf Instagram stellte sich die 27-jährige Influencerin mal wieder den bohrenden Fragen ihrer Fans.
In einer kleinen Fragerunde auf Instagram stellte sich die 27-jährige Influencerin mal wieder den bohrenden Fragen ihrer Fans.  © Instagram/lauramaria.rpa (Screenshots, Bildmontage)

Inzwischen fühlt sich Laura zu 100 Prozent im Leben angekommen. Eine Empfindung, die sie kaum beschreiben könne. "Früher hatte ich eine gewisse Leere in mir, aber jetzt fühle ich mich komplett" betonte Pietros Verlobte.

Und wie war das mit der Geburt? "Drei Tage bevor ich den Kleinen entbunden habe, hatte ich schon extreme Schmerzen, aber ich dachte, es sind Übungs- oder Senkwehen."

Als die Schmerzen dann unerträglich wurden, sei sie ins Krankenhaus gefahren. Eine weise Entscheidung, denn wie sich dort herausstellen sollte, hatte Laura tatsächlich einen Blasensprung und Wehen.

Laura Maria Rypa klärt auf: Das hilft ihr besonders in der Schwangerschaft
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa klärt auf: Das hilft ihr besonders in der Schwangerschaft

So kam Leano letztlich sechs Wochen zu früh auf die Welt. Nach zwei weiteren Wochen in der Klinik durften Laura und Pietro ihren gemeinsamen Nachwuchs dann endlich mit nach Hause nehmen.

Über den eigentlich Akt der Geburt möchte die frischgebackene Mama zu einem späteren Zeitpunkt noch etwas ausführlicher berichten.

Titelfoto: Instagram/lauramaria.rpa (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Laura Maria Rypa: