Als Lola Weippert nach Hause kommt, macht sie eine stinkende Entdeckung

Kapstadt - Als Moderatorin Lola Weippert (26), die sich gerade in einer Auszeit im Südafrikanischen Kapstadt befindet, nach Hause kommt, macht sie eine üble Entdeckung.

Lola Weippert (26) nimmt es mit Humor.
Lola Weippert (26) nimmt es mit Humor.  © Bildmontage: Instagram/Lola Weippert

"Ach du Scheiße" kommentiert die 26-Jährige ihre aktuelle Instagram-Story. Als sie am Donnerstagabend zu Hause ankam, nahm die Moderatorin einen komischen Geruch wahr, wie sie im Video erzählt. Dabei zeigt sie mehrere Häufchen, die in ihrer Unterkunft verteilt sind.

Die Aufklärung folgte kurz darauf: "Die Katze hat dreimal hier rein geschissen". Die Unternehmerin hatte vor wenigen Tagen ein Kätzchen bei sich aufgenommen. "Das ist wohl der Dank dafür, dass ich sie bei mir wohnen lasse", witzelt die 26-Jährige.

Lola und ihr Freund Eric nehmen es mit Humor. "Shit happens, it's shit o clock", scherzen sie. Bevor die Sauerei entfernt werden konnte, durfte ein weiterer Witz seitens Lola natürlich nicht fehlen.

Darum sieht Lola Weippert ADHS als Geschenk
Lola Weippert Darum sieht Lola Weippert ADHS als Geschenk

In der nächsten Story hockt die lachende 26-Jährige über den Hinterlassenschaften ihrer Streuner-Katze und kommentiert: "Warte, hab' ne ganz witzige Idee. Ich tue so, als ob ich das gewesen wäre".

Nach Shitstorm: Lola Weippert gibt Leichtsinnigkeit zu

Lola Weippert (26) möchte aus ihren Fehlern lernen.
Lola Weippert (26) möchte aus ihren Fehlern lernen.  © Bildmontage: Instagram/Lola Weippert

Erst vor wenigen Tagen entkam Lola einer hinterhältigen Attacke, bei der sie an einer roten Ampel im Auto überfallen wurde. Kurz darauf entwickelte sich ein Shitstorm. Viele Follower warfen der 26-Jährigen vor, die Kriminalität in Kapstadt auf die leichte Schulter zu nehmen.

Der Vorfall sei für die geschockte "Temptation Island"-Moderatorin allerdings eine Lehre gewesen, wie sie Tage später auf Instagram mitteilt. "Ich habe meine Lektion gelernt", erklärt sie. Nun wolle sie ihre Community aufklären.

Mithilfe von sechs hilfreichen Tipps wolle sie ihre Zuschauer von einem ähnlichen Vorfall im Südafrika-Urlaub bewahren. Unter anderem solle man seinen Schmuck sowie Marken-Klamotten besser zu Hause lassen.

In einem Instagram-Video warnt Lola Weippert ihre Community vor Kriminalität in Kapstadt

Die dankbare 26-Jährige erklärt abschließend: "Kapstadt ist wunderschön, aber eben auch mit sehr viel Kriminalität und Armut verbunden. Seid wachsam". Sie wolle mit der Aufklärung verhindern, dass anderen das Gleiche passiert.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Lola Weippert

Mehr zum Thema Lola Weippert: