Malte Zierden völlig aufgelöst: "Heute ist ein trauriger Tag"

Hamburg - Gerade noch hatte der Influencer Malte Zierden (30) seinen Fans ganz aufgeregt von guten Neuigkeiten berichtet: Seine Haustaube Oßkar hatte vor rund zwei Wochen ganz in Sichtweite ein Nest gebaut, in dem bereits zwei Eier zu erkennen waren.

Malte Zierden (30) und seine Freundin Sophia "Phia" Quantius (24) können nicht glauben, was sie da sehen.
Malte Zierden (30) und seine Freundin Sophia "Phia" Quantius (24) können nicht glauben, was sie da sehen.  © Screenshot Instagram/malte.zierden (Bildmontage)

Nach Maltes Rechnung hätten die Taubenküken eigentlich jeden Moment schlüpfen können - doch nun gab es schlechte Neuigkeiten.

"Heute ist ein trauriger Tag. Das war's dann wohl mit Oßkars Nachwuchs", erklärte Malte jetzt ganz aufgelöst in seiner Instagram-Story. "Ich bin so abgefuckt, die Nachbarn haben das Nest weggemacht. Oßkar und seine Freundin haben da bis gerade noch gebrütet."

Seinen Followern zeigte Malte daraufhin das leer gefegte Fensterbrett, auf dem das Nest am Vortag noch zu sehen gewesen war. Jetzt scheint es meterweit in den Abgrund gestürzt zu sein.

Malte Zierden: Malte Zierdens Hündin wird gebissen: So kurios reagiert der Influencer
Malte Zierden Malte Zierdens Hündin wird gebissen: So kurios reagiert der Influencer

Da die Fensterscheibe, vor der das Nest gelegen hatte, offenbar durch eine neue ausgetauscht wurde, vermutete Malte, dass das Unglück ein menschengemachtes ist.

Dazu filmte er die Taubenmutter, die auf dem Fensterbrett saß und immer wieder ihren Kopf in alle Richtungen drehte - so, als würde sie panisch nach dem Nest suchen.

"Boah, ist das schlimm. Ich könnte so weinen. Die sucht ihre Babys", kommentierte auch Maltes Freundin Sophia "Phia" Quantius (24) die Szene."Wer auch immer das war, man bekommt alles im Leben zurück!", war sich Malte derweil sicher. "Ein Grund mehr, warum ich Tiere mehr liebe als Menschen."

Malte Zierden ist für seine Taubenvideos bekannt

Malte Zierden wollte "Taubenpapa" werden

Das Nest, in dem vor wenigen Tagen noch eine Taube gebrütet hatte, liegt nun zerstört am Boden.
Das Nest, in dem vor wenigen Tagen noch eine Taube gebrütet hatte, liegt nun zerstört am Boden.  © Screenshot Instagram/malte.zierden (Bildmontage)

In einem weiteren Kommentar zu seinem Video schrieb Malte zum Schluss noch, dass er versuchen werde, das Nest für Oßkar und Valentina zu flicken. "Ich geb alles", schrieb er, teilte seinen Followern aber auch mit: "Die Eier sind leider zerstört."

Malte Zierden begeistert mit seinen Taubenvideos eine halbe Million Follower bei Instagram. Ein Clip, auf dem zu sehen ist, wie er für seinen Oßkar ganz liebevoll ein kleines Outdoor-Wohnzimmer einrichtet, wurde bereits knapp sechs Millionen Mal in dem sozialen Netzwerk angeklickt.

Erst vor zwei Wochen hatte Malte seiner Community dann stolz angekündigt, bald "Taubenpapa" zu werden.

Titelfoto: Screenshot Instagram/malte.zierden (Bildmontage)

Mehr zum Thema Malte Zierden: