Illner will wissen: "Wo bleibt der Doppel-Wumms? Wem hilft er?"

Berlin - Es geht um viel. Viele Milliarden. Der ausgerufene Doppelwumms ist am heutigen Donnerstagabend Thema bei Moderatorin Maybrit Illner (58) im ZDF. Es geht um "die enormen Kosten der Krise".

Maybrit Illner (68) will den "Doppelwumms" besprechen.
Maybrit Illner (68) will den "Doppelwumms" besprechen.  © ZDF/Svea Pietschmann

"Wem hilft der Doppelwumms?", will Illner in Erfahrung bringen.

"You never walk alone" - das ist des Kanzlers Mantra. Aber landen die von Olaf Scholz (64, SPD) bereitgestellten "Doppelwumms-Milliarden" in den Geldbörsen der Verbraucher oder vor allem auf dem Konto der Versorger?

Sind die Preise transparent oder zahlen die Verbraucher weiter viel zu viel in dieser Krise? Wie viel geben die Energie-Multis schon ab von ihren sogenannten "Zufallsgewinnen"? Fragen, die laut Sender auf Antworten warten.

So sieht Nina Bott nicht mehr aus! "Muss man sich erst mal dran gewöhnen"
Nina Bott So sieht Nina Bott nicht mehr aus! "Muss man sich erst mal dran gewöhnen"

Darüber diskutieren am Donnerstag bei "maybrit illner" im ZDF unter anderem Bundesfinanzminister Christian Lindner (44, FDP) und Oppositionsführer und CDU-Chef Friedrich Merz (66), der im Karneval jüngst von Marie-Agnes Strack-Zimmermann (64, FDP) durch den Polit-Kakao gezogen wurde.

Bundesfinanzminister Christian Lindner zu Gast bei Maybrit Illner

Christian Lindner (l.) und Friedrich Merz (r.) diskutieren erneut bei Maybrit Illner. Hier ein Foto aus der "maybrit illner"-Sendung vom 29. September 2022.
Christian Lindner (l.) und Friedrich Merz (r.) diskutieren erneut bei Maybrit Illner. Hier ein Foto aus der "maybrit illner"-Sendung vom 29. September 2022.  © ZDF/Svea Pietschmann

Staatssubventionen sind derzeit hoch im Kurs. Die zahlt nicht nur China seinen Betrieben, auch die US-Regierung lockt damit Unternehmen aus Deutschland und Europa, vor allem für den Klimaschutz. Auch Großbritannien scheint mehr und mehr ein "subventionsfreudiges" Land.

Mit wie viel Geld kann und will die Ampel in diesen harten Wettlauf einsteigen? Wie können die Inflation begrenzt und Wohlstandsverluste im eigenen Land vermieden werden?

Und vor allem: Spüren wir als Bürger überhaupt etwas vom "Wummsen"?

Erpresser wollten Millionen von Schumis Familie: Polizei nimmt zwei Männer fest!
Michael Schumacher Erpresser wollten Millionen von Schumis Familie: Polizei nimmt zwei Männer fest!

Bei Moderatorin Maybrit Illner diskutieren neben Christian Lindner und Friedrich Merz Verbraucherschützerin Annabel Oelmann und Wirtschaftsprofessor Jens Südekum (47).

Bundesfinanzminister Christian Lindner (44, FDP).
Bundesfinanzminister Christian Lindner (44, FDP).  © Kay Nietfeld/dpa

TV-Tipp: "Maybrit Illner" läuft direkt im Anschluss an das "heute journal" ab 22.15 Uhr im ZDF.

Titelfoto: ZDF/Svea Pietschmann

Mehr zum Thema Maybrit Illner: