Hat Michael Wendler seiner Laura eine Fake-Tasche in den Adventskalender gesteckt?

Cape Coral - Hat Michael Wendler (48) seiner Laura (20) etwa gefälschte und bereits getragene Geschenke in den Adventskalender gesteckt? Die Hinweise häufen sich...

Sowohl die "Yves Saint Laurent"-Schuhe als auch die High Heels von "Phillip Plein" sehen nicht mehr ganz so neu aus.
Sowohl die "Yves Saint Laurent"-Schuhe als auch die High Heels von "Phillip Plein" sehen nicht mehr ganz so neu aus.  © instagram.com/lauramuellerofficial/ Screenshot

Es war ja auch zu schön, um wahr zu sein: Schlagerbarde Michael Wendler schenkte seiner Frau für die Vorweihnachtszeit einen Kalender mit 24 Türchen.

Hinter jedem einzelnen versteckten sich bisher unter anderem Designer-Schuhe, Schmuck und eine Luxus-Handtasche - alles im Wert von jeweils ca. 1000 Euro!

Die 20-Jährige teilte den Kalender-Inhalt daraufhin fleißig mit ihren Followern auf Instagram.

Der Wendler tritt wieder in Deutschland auf - Veranstalter distanziert sich!
Michael Wendler Der Wendler tritt wieder in Deutschland auf - Veranstalter distanziert sich!

Genau diese nahmen die Sachen genau unter die Lupe und bemerkten dabei die ein oder andere Ungereimtheit.

Timo Berger, Gläubiger und Intimfeind des Schlagerbarden, wurden mehrere Beweise zugetragen, dass der Protz-Kalender eben doch nicht so wertvoll ist, wie es Familie Wendler gern darstellt.

So war das iPhone aus Türchen Nummer eins gar nicht mehr in Folie eingepackt.

Noch auffälliger: Bei den "Yves Saint Laurent"-Schuhen am nächsten Tag sieht eins der Verschlusslöcher so aus, als wären sie bereits getragen.

Schuhe in Laura Müllers Adventskalender haben Gebrauchsspuren

Laura Müller (20) hat von Michael Wendler (48) einen Adventskalender voller Luxus-Artikel geschenkt bekommen.
Laura Müller (20) hat von Michael Wendler (48) einen Adventskalender voller Luxus-Artikel geschenkt bekommen.  © Rolf Vennenbernd/dpa
Bei der "Louis Vuitton"-Tasche aus Lauras Kalender soll es sich um eine Fälschung haben.
Bei der "Louis Vuitton"-Tasche aus Lauras Kalender soll es sich um eine Fälschung haben.  © instagram.com/lauramuellerofficial/ Screenshot

Auch die Sohlen der High Heels von "Phillip Plein" aus Türchen Fünf sehen gebraucht aus.

Eine "Louis Vuitton"-Verkäuferin wies Berger in einer Nachricht darauf hin, dass es sich bei Lauras Taschen-Exemplar wahrscheinlich um eine Fälschung handelt.

Sucht man im Internet nach dem Original und vergleicht beide miteinander, fallen tatsächlich ein paar Unterschiede beim Muster der Tasche auf.

Nächstes Wendler-Konzert vor dem Aus: "Tickets wurden storniert!"
Michael Wendler Nächstes Wendler-Konzert vor dem Aus: "Tickets wurden storniert!"

So richtig überraschend kommen die Vorwürfe nicht. Schließlich deuten geplatzte Werbedeals und Ärger mit dem deutschen Finanzamt daraufhin, dass der Wendler finanziell gerade alles andere als gut dasteht.

Berger selbst soll der Musiker noch 30.000 Euro für die Planung seiner Hochzeit schulden. Da sich der 48-Jährige aber weigert, die Summe zu zahlen, hat er nun die US-Behörden eingeschaltet und dort über die finanziellen Machenschaften des "Egal"-Interpreten ausgesagt. Von mehreren Schein-Firmen war da unter anderem die Rede.

Wie das Ganze für den Wendler ausgeht und was er seiner Laura noch alles in ihren Adventskalender gesteckt hat, wird sich in den kommenden Tagen und Wochen zeigen.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Michael Wendler: