"Prince Charming" beim ESC? Darum scheiterte Nicolas Puschmann schon an der Bewerbung

Hamburg/Düsseldorf - Ganz nach dem Motto "Think Big" wollte sich Deutschlands erster "Prince Charming" und Hobbysänger Nicolas Puschmann (31) zuletzt für den European Songcontest (ESC) bewerben. Allerdings scheiterte das Projekt des 31-Jährigen schon bevor der erste Schritt getan war, wie er jetzt in seiner Instagram-Story erzählte ...

Nächstes Jahr wird's nichts mit dem ESC. Aber vielleicht versucht es Nicolas Puschmann (31) 2024?
Nächstes Jahr wird's nichts mit dem ESC. Aber vielleicht versucht es Nicolas Puschmann (31) 2024?  © Screenshot/Instagram/nicolaspuschmann

Seit einiger Zeit trainiert der Hamburger und Wahl-Düsseldorfer gemeinsam mit der ehemaligen "Deutschland sucht den Superstar"-Finalistin Juliette Schoppmann (42) seine Stimme.

Nachdem der 31-Jährige eine Ausschreibung für den ESC 2023 entdeckt hatte, hätte es eigentlich mit gut geölten Stimmbändern auf die große Bühne gehen können. Tat es aber nicht. Warum? Der entscheidende Song fehlte!

"Einen ESC-Song zu schreiben in zwei Wochen. Nee. (Das) übersteigert meine Fähigkeit. Weil, ich habe noch nie einen eigenen Song geschrieben und ich wüsste jetzt auch nicht, wer mir so spontan einen Song schreibt."

Karriere-Ende in Sicht? Klaas Heufer-Umlauf wird bei Kurt Krömer deutlich
Klaas Heufer-Umlauf Karriere-Ende in Sicht? Klaas Heufer-Umlauf wird bei Kurt Krömer deutlich

Natürlich hat der perfektionistische Hobby-Sänger einen gewissen Anspruch an das spätere Produkt. "Aber das muss dann halt schon echt ein geiler Song sein", so Puschmann. "Ich würde jetzt auch nicht mit irgend so einer Rotzscheiße da antreten."

Ob er es für 2024 schafft, sich rechtzeitig um einen Song zu kümmern? Vielleicht kann ihm ja Juliette einen Kontakt zu Produzent Dieter Bohlen (68) organisieren.

Der hat zumindest schon als Komponist ESC-Erfahrung gesammelt und dürfte die Sängerin noch von ihrer gemeinsamen DSDS-Zeit kennen.

Nicolas und Juliette auf Instagram

Singt Puschmann 2024 für Deutschland?

Bei "Unter Uns" gab Puschmann sein Schauspieldebüt als Frauenarzt Dr. Richard Schilling.
Bei "Unter Uns" gab Puschmann sein Schauspieldebüt als Frauenarzt Dr. Richard Schilling.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Am Ende hätte der 31-Jährige den Versuch beim ESC zu punkten wohl doch unversucht gelassen, räumte Puschmann wenig später in seiner Story ein. Zumindest dieses Jahr.

"(Ich) habe beim Vocal Coaching so einen hohen Anspruch an mich selber", erklärte der charmante Prince. Da wolle er lieber noch länger in die Schoppi-Schule gehen. Ob er es dann 2024 beim ESC versucht, bleibt abzuwarten.

Der diesjährige European Songcontest 2022 wurde ganz klar von der Ukraine, beziehungsweise vom Kalush Orchestra mit ihrem Gewinner-Titel "Stefania" dominiert.

Silvia Wollny zu Gast bei RTLZWEI: Unglaublich, was sie vom Sender als Souvenir mitnimmt
Silvia Wollny Silvia Wollny zu Gast bei RTLZWEI: Unglaublich, was sie vom Sender als Souvenir mitnimmt

Hintergrund für die durchweg hohen Punkte dürften nicht nur die talentierten Musiker gewesen sein, sondern auch die allgemeine Sympathiebekundungen aus ganz Europa für das Land, dass noch immer unter dem russischen Angriffskrieg leidet.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/nicolaspuschmann

Mehr zum Thema Nicolas Puschmann: