Plant Nina Bott weitere Kinder? "Mein Herz hätte noch Platz"

Hamburg – Im Januar diesen Jahres hat Nina Bott (43) ihr viertes Kind zur Welt gebracht (TAG24 berichtete) - ist die Familienplanung für die Schauspielerin damit abgeschlossen?

Auf Instagram stellt sich Nina Bott (43) den Fragen der Fans.
Auf Instagram stellt sich Nina Bott (43) den Fragen der Fans.  © Fotomontage: Screenshot/Instagram, Nina Bott

So ganz offenbar noch nicht, wie die ehemalige "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"- Darstellerin nun einer Fragerunde auf Instagram verraten hat.

Als ein Follower wissen wollte, ob sie noch weitere Kinder bekommen wolle, erklärte die 43-Jährige: "Sagen wir mal so, mein Herz hätte noch Platz, wir haben hier auch noch ein Räumchen bestimmt."

Vor rund dreieinhalb Jahren zogen Nina Bott und ihr Partner Benjamin Baarz (33) von ihrer Eppendorfer Wohnung in ein großes Haus in Hamburg. Dort leben sie mit den vier Kindern Lennox (17), der aus Botts Ex-Beziehung mit Kameramann Florian König stammt, Luna (5), Lio (2) und Lobo (6 Monate).

Abgenommen? Nina Bott zieht Fazit nach Saftkur
Nina Bott Abgenommen? Nina Bott zieht Fazit nach Saftkur

Doch genügend Platz ist natürlich nicht alles, wie die Vierfach-Mama weiß. Denn schon jetzt gerät sie häufig an ihre Grenzen, wenn es darum geht, allen Kindern gleichzeitig gerecht zu werden.

"Wenn zum Beispiel Luna unbedingt ihre Geburtstagseinladung basteln will oder so, und ich muss immer sagen 'ja gleich, ja gleich, ja gleich', das tut mir dann halt total Leid. Ich hätte gerne für jedes Kind noch mehr Zeit und noch mehr Aufmerksamkeit", machte sie deutlich.

Doch das ist leider nicht immer machbar.

Schauspielerin Nina Bott mit ihren Kindern auf Instagram

Vierfach-Mama Nina Bott betont: "Ich gebe mein Bestes"

Trotzdem - Nina Bott ist Mutter aus vollem Herzen: "Ich gebe einfach mein Bestes, das ist sicher nicht immer genug", gab sie zu bedenken.

Ihre Kinder seien jedoch recht verständnisvoll. Manche Dinge müssten dann halt auf den nächsten Tag verschoben werden. Manchmal müsse aber auch der Fernseher als Babysitter herhalten.

Weiteren Nachwuchs schließt die Hamburgerin dann aber doch erstmal aus, wie sie betonte: "Vier Kinder reichen ja auch."

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/Instagram, Nina Bott

Mehr zum Thema Nina Bott: