Oliver Pocher lästert wieder über Gerda Lewis: "Schminktipps fürs Holocaust-Denkmal"

Köln/New York - Lange herrschte Waffenruhe zwischen Gerda Lewis (29) und Oliver Pocher (44), doch nun hat die Influencerin eine recht unpassende Aussage ins Netz gestellt, die der spitzzüngige Comedian selbstredend nicht unkommentiert lassen konnte.

Ex-Bachelorette Gerda Lewis (29) ist zurzeit in New York City unterwegs.
Ex-Bachelorette Gerda Lewis (29) ist zurzeit in New York City unterwegs.  © Montage: Instagram/Screenshot/Gerda Lewis

Gerda ist aktuell mit ihrer Freundin Samantha Abdul (32) in New York unterwegs. Natürlich hält die Ex-Bachelorette ihre rund eine Million Instagram-Follower in bester Influencer-Manier auch aus dem Big Apple fleißig über ihre Erlebnisse auf dem Laufenden.

So stand jüngst ein Touri-Besuch im Summit One, einer beeindruckenden Aussichtsplattform an der Spitze eines Wolkenkratzers in Manhattan, auf dem Programm.

"Es war so eine coole Erfahrung und der Ausblick war natürlich atemberaubend", schwärmte Gerda anschließend und meldete sich zurück im Hotelzimmer bei ihren Fans.

Oliver Pocher äußert sich zu Gründen für seine Social-Media-Auszeit: "Es ist was Krasses vorgefallen!"
Oliver Pocher Oliver Pocher äußert sich zu Gründen für seine Social-Media-Auszeit: "Es ist was Krasses vorgefallen!"

"Wir haben uns kurz frisch gemacht und umgezogen. Fahren jetzt zum 9/11 Memorial", berichtete sie in einer Instagram-Story, um dann jedoch völlig abrupt das Thema zu wechseln.

Direkt nach der Erwähnung des Denkmals für die Opfer des Terroranschlags vom 11. September 2001 plauderte Gerda plötzlich über ihr Haarstyling. Eine Tatsache, die allen voran Oliver Pocher sauer aufstieß!

Gerda Lewis bei Instagram

Oliver Pocher reagiert auf Gerda Lewis' Insta-Story: "Pony sitzt fürs 9/11 Memorial"

Oliver Pocher (44) lästert in einer Instagram-Story über Gerda Lewis.
Oliver Pocher (44) lästert in einer Instagram-Story über Gerda Lewis.  © Montage: Instagram/Screenshot/Oliver Pocher

"Habe für meinen Pony die Hotbrush entdeckt und seitdem sieht mein Pony auch viel fluffiger aus", bestaunte die ehemalige Rosenlady kurz vor der Abfahrt zum Terror-Denkmal ihre Frisur in der Selfie-Kamera.

Pocher teilte einen Screenshot von Gerdas kurzem Clip in seiner Story und stichelte drauflos: "Pony und Hotbrush sitzt fürs 9/11 Memorial! Wenn Ihr noch Schminktipps fürs Holocaust-Denkmal braucht, sagt Bescheid!"

Dass die Instagram-Beauty im selben Atemzug, in dem sie einen Terroranschlag erwähnt, auf einmal über Oberflächlichkeiten fachsimpelt, kann Pocher nur mit Kopfschütteln quittieren.

Falsches Spiel? Oliver Pocher wegen Bikinifoto völlig ratlos: "Ist alles so unangenehm"
Oliver Pocher Falsches Spiel? Oliver Pocher wegen Bikinifoto völlig ratlos: "Ist alles so unangenehm"

Bereits in der Vergangenheit hatte der Influencer-Schreck öffentlich gegen Gerda geschossen, etwa als diese zu Corona-Hochzeiten für Instagram-Fotos ein völlig überlaufenes Wintergebiet besucht hatte.

Nach einem persönlichen Treffen beim Deutschen Comedypreis herrschte zunächst Waffenruhe zwischen den beiden. Bleibt abzuwarten, ob diese auch nach Pochers neuestem Seitenhieb noch anhalten wird.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Gerda Lewis, Instagram/Screenshot/Oliver Pocher

Mehr zum Thema Oliver Pocher: