Horrorcamp: Sido landet im Krankenhaus und Pietro Lombardi im Sarg

Freudenstadt – Twitch-Gigant Knossi (34) und Rapper Sido (39) brechen erneut Rekorde! Nach dem Angelcamp, das zeitweise mit rund 220.000 Zuschauern in Deutschland auf Platz eins der Streaming-Plattform landete, ist am Freitagabend das Horror-Camp an den Start gegangen.

Pietro Lombardi (28) verbringt im Horrorcamp die Nacht in einem Sarg. (Fotomontage)
Pietro Lombardi (28) verbringt im Horrorcamp die Nacht in einem Sarg. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Knossi

Um 18.30 Uhr ging es los, da warteten laut Medienberichten bereits 200.000 Fans gespannt vor den Bildschirmen.

Das Interesse daran, was Knossi und Sido zusammen mit Musiker Manny Marc (40) und dem YouTuber Unsympathisch TV (bürgerlich Sascha Hellinger, 25) im baden-württembergischen Gruselhaus treiben, ist riesig.

Mit dabei ist auch Pietro Lombardi (28), der erst wenige Stunden zuvor die Trennung von seiner Ex-Freundin Laura Maria Rypa (24) bekannt gegeben hatte.

"Wir haben Besuch, den ersten Geist, den wir jemals gefangen haben – Slimer ist im Camp", kündigt Knossi den Sänger lautstark als Special Guest in seiner Instagram-Story an und freut sich: "Lombi, Lombi, Lombi!"

Kurz darauf machen alle Camper inklusive des zweiten Sondergastes Klaas Heufer-Umlauf (37) wild Party und grölen zusammen Pietros Tophit "Cinderella".

Pietro Lombardi kann nach seinem Beziehungs-Aus schon wieder lachen

Rapper Sido (39) landet mit einem verletzten Arm im Krankenhaus. (Fotomontage)
Rapper Sido (39) landet mit einem verletzten Arm im Krankenhaus. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/shawnstein, Instagram/Screenshot/Knossi

Für Pietro ist die Halloween-Aktion nach dem Beziehungs-Aus offenbar eine willkommene Ablenkung. Wirkte der 28-Jährige am Freitag noch reichlich geknickt, so kann er im Horrorcamp schon wieder über beide Ohren strahlen.

Unter einem aktuellen Instagram-Post schreib er: "Glaube an das, was sich für dich richtig anfühlt". Ein klares Statement: Pietro steht zu seiner Entscheidung, die Beziehung mit Laura zu beenden.

So lässt sich seine Stimmung noch nicht einmal durch die Tatsache trüben, dass er die Nacht auf Samstag in einem Sarg verbringen musste. Richtig gehört – die ungewöhnliche Schlafgelegenheit ist Teil der Horrorcamp-Erfahrung.

"Sehr angenehm", beschreibt Pietro den Bett-Ersatz scherzhaft, findet dann aber doch einen Haken: "Ich bin so ein Typ, ich wälz mich gern, aber hier... Ich bin einfach zu breit."

Rapper Sido verletzt sich heftig am Arm und muss in die Klinik

Knossi (34, r.) und Sascha Hellinger (25) freuen sich über einen neuen Zuschauerrekord. (Fotomontage)
Knossi (34, r.) und Sascha Hellinger (25) freuen sich über einen neuen Zuschauerrekord. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Knossi

Trotzdem wirkt der Sänger am nächsten Morgen recht fit – ganz im Gegensatz zu einem anderen Camper. "Sido ist im Krankenhaus, ja, das stimmt, und hat ein Gips bekommen am Arm", erklärt Knossi in einer Story.

So habe es in der Nacht noch eine Bar-Session gegeben, bei der es offenbar zu einem Unfall kam. Sido selbst postete Aufnahmen aus einem Krankenbett, die eine heftige Blessur an seinem Ellenbogen zeigen.

Währenddessen freut sich Kumpel Knossi im Gruselhaus über das immense Interesse seiner Fans: "Ich kann nur sagen krass, wirklich vielen Dank. Ich glaub, über 330.000 Zuschauer heute. Unseren eigenen Rekord übertroffen." Das Horrorcamp läuft im Live-Stream auf Twitch noch bis Sonntagmorgen (1. November).

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/shawnstein, Instagram/Screenshot/Knossi

Mehr zum Thema Pietro Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0