Sara Kulka hat Ärger mit ihrer Tochter: "Dachte, ich hätte noch etwas Zeit"

Leipzig/Gran Canaria - Ex-GNTM-Kandidatin Sara Kulka (33) hat sich auf Instagram inzwischen einen Namen als Vorzeige-Mutter aufgebaut. Doch auch die Model-Mama muss mit ihren Kleinen so manche Herausforderung meistern. Eine solche bietet ihr aktuell Tochter Matilda (9) beim Urlaub auf Gran Canaria.

Sara Kulka (33) genießt derzeit ihren Urlaub auf Gran Canaria zusammen mit ihren Töchtern Matilda (9) und Annabell (6). Dabei stellt sie Matilda aktuell jedoch auch vor so manche Herausforderung.
Sara Kulka (33) genießt derzeit ihren Urlaub auf Gran Canaria zusammen mit ihren Töchtern Matilda (9) und Annabell (6). Dabei stellt sie Matilda aktuell jedoch auch vor so manche Herausforderung.  © Montage: Screenshots/instagram.com/sarakulka_/

"Ich habe ja ein 9- und ein 6-jähriges Kind und meine 9-Jährige denkt jetzt teilweise, dass sie schon 14 oder 15 ist", beschreibt die Influencerin den Kern des Problems auf Instagram.

Anlass für das kleine Mama-Kind-Drama war offenbar, dass Sara und ihre jüngste Tochter Annabell (6) zu einer Kinderdisco gehen wollten. Matilda fand dies laut ihrer Mutter aber peinlich. "Pink mag sie auch nicht mehr. Generell höre ich immer mehr aus ihrem Mund: 'Das ist peinlich, das ist für Kinder'."

"Ich hätte nie gedacht, dass es so früh anfängt, dass meine Matmi (Matildas Spitzname, Anm. d. Red.), sagt 'Ich schäme mich' und 'Das mache ich nicht'", so Sara weiter. "Ich dachte, ich hätte noch etwas Zeit."

Sara Kulka meidet am Vatertag den Wald: "Ich habe ein bisschen Angst davor"
Sara Kulka Sara Kulka meidet am Vatertag den Wald: "Ich habe ein bisschen Angst davor"

Follower der Model-Mama hätten ihr bereits in der Vergangenheit geschrieben, dass sich viele Dinge ändern und manches auch schwieriger werden würde, wenn die Kinder einmal das Teenager-Alter erreichen.

Sara Kulkas Tochter wird zum Teenager: "Mein Baby ist eben nicht mehr so mein Baby"

Inzwischen scheint Sara durchaus verstehen zu können, was damit gemeint ist. "Ich muss sagen, ich hab so ein bisschen Respekt davor. Es ist nochmal ein ganz anderer Lebensabschnitt."

Angst habe Sara zwar nicht und sie scheint sich auch sicher, dass sie sich auch daran gewöhnen werde. "Aber es ist schon herausfordernd, weil es eben neu ist und weil ich auch merke: Mein Baby ist eben nicht mehr so mein Baby."

Immerhin Töchterchen Annabell scheint aber noch ganz die alte und so schwangen am Ende nur Sara und die Sechsjährige das Tanzbein. Matilda hat aber immerhin noch zugeschaut.

Titelfoto: Montage: Screenshots/instagram.com/sarakulka_/

Mehr zum Thema Sara Kulka: