Schlaflose Nächte: Jenny Elvers' Sohn Paul spricht über ersten Nachwuchs!

Hamburg - Nach den Schlagzeilen um ihren Alkoholrückfall trat Jenny Elvers (51) vor einer Woche erstmals wieder auf den roten Teppich. Als Unterstützung hatte sie ihren Sohn Paul Jolig (22) dabei. Sehen wir ihn bald häufiger in der Öffentlichkeit?

Jenny Elvers (51) und ihr Sohn Paul Jolig (22) zeigten sich gemeinsam auf dem roten Teppich bei der "Movie meets Media"-Gala.
Jenny Elvers (51) und ihr Sohn Paul Jolig (22) zeigten sich gemeinsam auf dem roten Teppich bei der "Movie meets Media"-Gala.  © TAG24/Franziska Rentzsch

Normalerweise hält Paul sein Privatleben eher aus der Öffentlichkeit heraus. "Aber durch meine Mutter ist das natürlich unumgänglich. Ich kenne das seit 22 Jahren", erzählte er TAG24 im Interview bei der "Movie meets Media"-Gala im legendären Atlantic Hotel.

"Ich kenne die Öffentlichkeit, ich meide sie nicht, aber ich suche sie auch nicht", so der Immobilienmakler.

Seit drei Jahren sei er nun schon glücklich mit seiner Freundin zusammen. Erst vor einem Jahr hatte seine Mutter auf einer Veranstaltung verraten, dass Paul sein Herz längst verschenkt habe – auf dem roten Teppich sah man seine Freundin bislang aber nicht. "Sie hat ein ganz normales Leben neben der Öffentlichkeit", so Paul im Interview weiter.

Olivia, die Wilde: Hollywood-Beauty erscheint oben ohne auf der Fashion Week
Promis & Stars Olivia, die Wilde: Hollywood-Beauty erscheint oben ohne auf der Fashion Week

Ihr gemeinsames Leben habe sich vor einigen Wochen dann aber schlagartig verändert: Denn Paul und seine Freundin freuen sich aktuell über ihren ersten Nachwuchs.

"Wir haben vor drei Monaten einen Welpen bekommen", verriet Paul weiter. Ihr Schützling habe bei ihnen in den ersten Wochen auch für schlaflose Nächte gesorgt.

"Jetzt aber nicht mehr. Mittlerweile ist sie stubenrein, hört ganz gut und schläft durch", so der 22-Jährige sichtlich stolz.

Sehen wir Paul Jolig bald ohne Mama Jenny im TV?

Und werden wir Paul in nächster Zeit noch mal in der TV-Landschaft sehen oder konzentriert er sich lieber auf sein Leben mit Freundin und Hund? "Ich habe diverse Anfragen, aber ich schaffe das allein zeitlich nicht", so Paul. Doch es gebe da ein Format, dass ihn dann doch noch reizen würde: "Das Einzige, das ich machen würde, wäre 'Promi Big Brother'. Das ist nicht so schlimm und das geht auch nicht so lang", so Paul lachend.

Außerdem fände er es cool, dass sein Vater Alex Jolig (60) bei der ersten Staffel von "Big Brother" dabei war und seine Mutter schließlich die erste Staffel von "Promi Big Brother" gewann. "Das ist sozusagen Familientradition."

Titelfoto: TAG24/Franziska Rentzsch

Mehr zum Thema Promis & Stars: