Schock für Tanja Szewczenko: Schwangerer Ex-AWZ-Star im Krankenhaus!

Köln - Schock für Tanja Szewczenko (43). Die ehemalige Weltklasse-Eistänzerin, die in wenigen Wochen Zwillinge erwartet, musste am Wochenende aufgrund von Komplikationen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Tanja Szewczenko (43) befindet sich im Endspurt ihrer Zwillings-Schwangerschaft. Seit einigen Wochen hat die 43-Jährige mit erheblichen Komplikationen zu kämpfen.
Tanja Szewczenko (43) befindet sich im Endspurt ihrer Zwillings-Schwangerschaft. Seit einigen Wochen hat die 43-Jährige mit erheblichen Komplikationen zu kämpfen.  © Instagram/tanjaszewczenko/Screenshots, Montage

Mit großer Freude fiebert die 43-Jährige seit der Verkündung ihrer Schwangerschaft im Dezember der Geburt ihrer Zwillinge entgegen. Die Babykugel mit ihren zwei Jungs wird immer größer, ebenso wie die Sorgen, ob am Ende auch alles gut geht.

Erst kürzlich klagte die ehemalige "Alles was zählt"-Darstellerin gegenüber ihren rund 153.000 Abonnenten auf Instagram über einen fürchterlichen Juckreiz am ganzen Körper, der zuvor durch eine Cholestase ausgelöst worden war.

Jetzt der nächste Schock: Gerade als die TV-Bekanntheit die 34. Schwangerschaftswoche erreicht hat, gab es die nächsten Komplikationen.

Bittere Worte von "Hochzeit auf den ersten Blick"-David: Wurde er von Nicole und René betrogen?
Promis & Stars Bittere Worte von "Hochzeit auf den ersten Blick"-David: Wurde er von Nicole und René betrogen?

Tanja hat einen Fruchtblasensprung erlitten.

"Jetzt liege ich seit Samstag im Krankenhaus, weil einer meiner Söhne überlegt hat, die Fruchtblase zu sprengen", erklärte die Kölnerin auf Instagram.

Der führende Zwilling kann es also kaum erwarten, das Licht der Welt zu erblicken.

Im Netz gibt Tanja regelmäßig Updates zum Verlauf ihrer Schwangerschaft

Tanja Szewczenko: "Plötzlich war einfach alles nass!"

Die ehemalige "Alles was zählt"-Darstellerin und ihr Ehemann Norman Jeschke (42) freuen sich riesig über ihr erneutes Babyglück.
Die ehemalige "Alles was zählt"-Darstellerin und ihr Ehemann Norman Jeschke (42) freuen sich riesig über ihr erneutes Babyglück.  © Instagram/tanjaszewczenko/Screenshot

In ihrer Instagram-Story gab die werdende Dreifach-Mama ihren Fans weitere Details preis, wie sie diesen Schock-Moment erlebt hat: "Blasensprung! Von jetzt auf gleich. Ohne Vorwarnung. Man merkt es, ich saß, stand auf, lief paar Meter und plötzlich war einfach alles nass. Man kann es nicht steuern."

Darüber hinaus liegt der Zwilling so tief im Becken, dass Tanja kaum noch sitzen kann.

Sie habe in dem Moment Panik bekommen und Angst um ihre Babys gehabt. Ihr Ehemann Norman Jeschke (42) hätte sie dann sofort und auf der Rückbank des Autos ins Krankenhaus gebracht.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Deswegen kann sich Brigitte Antonius endlich wieder freuen
Rote Rosen "Rote Rosen": Deswegen kann sich Brigitte Antonius endlich wieder freuen

In der Klinik machten die Ärzte zunächst ein großes Ultraschallbild. "Dann konnte man auch schon erkennen, dass eine Wehen-Tätigkeit losgegangen ist. Aufgrund der Schwangerschaftswoche fiel die Entscheidung, die Geburt aufzuhalten, um den Kindern Zeit zu geben."

Hierfür bekam die ehemalige Schauspielerin die Lungenreifespritze. Nach weiteren 48 Stunden wurde am Dienstag schließlich auch der Wehenhemmertropf abgestellt. Jetzt heißt es für Tanja erst einmal: Abwarten!

Den Zwillingen gehe es aber gut. "Danke Jungs, ihr haltet uns jetzt schon auf Trapp", schilderte Tanja und versah ihren Satz mit einem Totlachsmiley. Wir drücken weiterhin die Daumen!

Titelfoto: Instagram/tanjaszewczenko/Screenshots, Montage

Mehr zum Thema Promis & Stars: