Shirin David muss Skandal-Song offline nehmen: Das ist der Grund

Berlin - Schlappe für Shirin David (27): Ein Song der Rapperin musste auf sämtlichen Streaming-Plattformen entfernt werden.

Shirin David (27) hat ihrer Instagram-Community den Grund für die Löschung ihres Hits "Hoes Up, G's Down" erklärt.
Shirin David (27) hat ihrer Instagram-Community den Grund für die Löschung ihres Hits "Hoes Up, G's Down" erklärt.  © Screenshot/Instagram/shirindavid (Bildmontage)

Das war einem User aufgefallen, der die 27-Jährige in einer kleinen Fragerunde bei Instagram darauf ansprach.

"Was ist mit 'Hoes Up, G's Down' auf Spotify passiert", wollte der erstaunte Nutzer wissen, weil er das Stück bei dem Musik-Anbieter nicht mehr finden konnte.

Anlass dafür scheint ein Rechtsstreit zu sein. "Ich musste das Sample wechseln, weil Ralf Hütter (Kraftwerk) nicht möchte, dass Shirin David auf seinen Beat Jetski im Pool fährt", antwortete die Rap-Queen auf die Frage.

Rapperin Shirin David zeigt sich in eigener Netflix-Doku ganz privat
Shirin David Rapperin Shirin David zeigt sich in eigener Netflix-Doku ganz privat

David benutzte für ihren Hit nämlich eine Melodie aus dem Lied "Die Mensch-Maschine", den die Düsseldorfer Electronic-Band Kraftwerk bereits 1978 auf ihrem gleichnamigen Album veröffentlichte.

Mittlerweile existiert auf Shirins offiziellem Kanal bei YouTube eine neue Version von "Hoes Up, G's Down" mit neuem Beat.

So klingt Shirin Davids Song "Hoes Up, G's Down" mit neuem Beat

Bei dieser wilden Jetski-Runde hat Shirin David einen Schaden von 40.000 Euro verursacht

Shirin David kündigt für 2023 neue Musik an

Shirin David will sich 2023 wieder mehr auf ihre Gesangskarriere konzentrieren.
Shirin David will sich 2023 wieder mehr auf ihre Gesangskarriere konzentrieren.  © Screenshot/Instagram/shirindavid (Bildmontage)

Ob sich Gründungsmitglied Ralf Hütter (76) tatsächlich am Jetski im Pool stört, ist aber wohl eher zu bezweifeln. Vielmehr könnte sein Einspruch mit der im Video zur Schau gestellten Freizügigkeit zusammenhängen.

Das eingängige Sample coverte nämlich bereits zuvor Rap-Ikone Jay-Z (53) für seinen Charterfolg "(Always Be My) Sunshine" und hierbei hatte Hütter offenbar keine Einwände.

Dieser Rechtsstreit ist damit der nächste Eklat, im Zusammenhang mit dem David-Song und dem dazugehörigen Video. Denn schon beim Dreh während der Corona-Pandemie rückte die Polizei an und stellte zahlreiche Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen aus.

Shirin David setzt auf gesunden Lebensstil: Doch einige Fans üben Kritik
Shirin David Shirin David setzt auf gesunden Lebensstil: Doch einige Fans üben Kritik

Zudem musste Shirins Management im Nachhinein ordentlich blechen, weil sie bei ihrer wilden Jetski-Einlage den Pool beschädigt hatte - satte 40.000 Euro, wie sie in der ProSieben-Sendung "Wer stiehlt mir die Show" beichtete.

Immerhin dürfen sich ihre Fans im neuen Jahr wohl auf ein neues Album der Rapperin freuen, die in derselben Insta-Fragerunde ankündigte, sich 2023 nach DirTea und McDonald's wieder voll auf ihre Musik konzentrieren zu wollen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/shirindavid (Bildmontage)

Mehr zum Thema Shirin David: