Sylvie Meis: "Ich war bereit, einen kleinen Bruder für Damian zu adoptieren!"

Hamburg – Aktuell grüßt Sylvie Meis (44) ihre Fans regelmäßig mit heißen Bikini-Bildern aus Florida. Mal am Meer, mal am Pool. Doch ein neues Bild in ihrem Instagram-Feed sticht nun besonders heraus: Darauf knuddelt die Moderatorin mit dem achtjährigen "Karlito" und scheint schwer verliebt.

Sylvie Meis kuschelt mit dem Pomeranian Pomsky "Karlito".
Sylvie Meis kuschelt mit dem Pomeranian Pomsky "Karlito".  © Screenshot/Instagram/sylviemeis

Mit einem breiten Lächeln sitzt Sylvie im Restaurant "Nobu" in Miami, auf ihrem Arm ist ein Fellknäuel zu erkennen. Dicht an sich gedrückt, hält sie den Hund einer Freundin.

"Karlito" ist ein acht Jahre alter Pomeranian Pomsky, ein Mix aus einem "Zwergspitz" und einem Sibirien Husky, und Sylvies neue große Liebe: "Gestern war ich bereit, einen Bruder für Damian zu adoptieren", schrieb die 44-Jährige unter den Schnappschuss.

"Ich habe versucht, seine liebe Mutter davon zu überzeugen". Doch vergebens, die will ihr "Kind" natürlich behalten.

Sylvie Meis präsentiert XXL-Kleiderschrank und erntet heftige Kritik!
Sylvie Meis Sylvie Meis präsentiert XXL-Kleiderschrank und erntet heftige Kritik!

Sylvie liebt Hunde schon immer. Sie war die Patin vom Dobermann-Boxer-Mischling "Rafferty", dem Hund von ihrem besten Freund, Star-Designer André Borchers (35). Hat auf ihn aufgepasst, wenn dieser unterwegs war.

Und sobald ein Hund bei Events oder Foto-Shootings anwesend ist, ist Sylvie immer ganz entzückt.

Sylvie Meis vermisst ihren Sohn

Sylvie Meis (44) und Sohn Damian (16) bei ihrem letzten Treffen Anfang November.
Sylvie Meis (44) und Sohn Damian (16) bei ihrem letzten Treffen Anfang November.  © Screenshot/Instagram/sylviemeis

Vielleicht war die Begegnung mit dem süßen "Karlito" ein Zeichen für das Model, sich selbst einen Vierbeiner anzuschaffen. Dieser würde sie vielleicht auch darüber hinwegtrösten, dass ihr menschliches Kind so weit weg ist.

Bereits vor zwei Jahren ist ihr Sohn Damian van der Vaart (16) zu seinem Vater Rafael van der Vaart (39) und dessen neuer Partnerin Estavana Polman (30) nach Dänemark gezogen. Er will dort seinen größten Traum verwirklichen: Profi-Fußballer zu werden.

Dem will Sylvie natürlich nicht im Wege stehen. Zumal ihr Damian das Talent vom Papa geerbt zu haben scheint: An seinem 15. Geburtstag unterschrieb er einen Vertrag beim dänischen Zweitligisten Esbjerg FB bis 2023.

Erkannt? Sylvie Meis zeigt sich völlig verändert!
Sylvie Meis Erkannt? Sylvie Meis zeigt sich völlig verändert!

Und obwohl sie unendlich stolz ist, vermisst sie ihn schrecklich: "Tatsächlich wird es nicht leichter, weil man als Mutter sein Kind einfach zu Hause haben möchte", sagte Sylvie gegenüber der Gala.

Aber vielleicht ziehen ja bald vier zuckersüßen Pfoten zum Kuscheln bei ihr und Ehemann Niclas Castello (44) ein …

Titelfoto: Screenshot/Instagram/sylviemeis

Mehr zum Thema Sylvie Meis: