Sylvie Meis und Niclas Castello: War das der Grund für ihre Trennung?

Hamburg/München - Nach ihrer Trennung von (Noch-)Ehemann Niclas Castello (45) ist Sylvie Meis (45) wieder frisch verliebt.

Sylvie Meis (45) zeigte sich ihren Fans bereits an der Seite ihres neuen Freundes Wim Beelen (47).
Sylvie Meis (45) zeigte sich ihren Fans bereits an der Seite ihres neuen Freundes Wim Beelen (47).  © Screenshot/Instagram/sylviemeis (Bildmontage)

In dem Barbara-Schöneberger-Podcast "Mit den Waffeln einer Frau" sprach sie jetzt ganz offen über ihr neues Leben an der Seite von Wim Beelen (47).

"Ich erfahre jetzt, als Holländerin, wie es ist, ein Privatleben in den Niederlanden zu haben, mit dem Kind dort, mit dem Partner dort", sagte Sylvie in der aktuellen Podcast-Folge.

Sie fühle sich so, als sei sie endlich nach Hause gekommen. "Und ich glaube, da liegt auch der große Unterschied, wenn man vorher Beziehungen hatte, wo es nicht um jemanden aus den Niederlanden ging."

Zum Valentinstag: Sylvie Meis bekommt überraschenden Kommentar von Ex!
Sylvie Meis Zum Valentinstag: Sylvie Meis bekommt überraschenden Kommentar von Ex!

Eine Anspielung auf ihren Ex Niclas Castello? Mit ihm hatte Sylvie Meis eine regelrechte Jetset-Ehe geführt. Schon einmal hatte die Moderatorin anklingen lassen, dass das ein Grund für ihre Trennung gewesen sein könnte. Nun scheint sie das noch einmal zu bestätigen: "Und dann ist es natürlich schwieriger. Denn plötzlich ist man in so vielen verschiedenen Ländern unterwegs und da kann man ein Gefühl von Verlorenheit haben." Ein Gefühl, dass sie aktuell überhaupt nicht mehr kenne.

Dazu sei sie sich inzwischen sicher, ein "totaler Beziehungsmensch" zu sein - auch wenn sie früher immer das Gegenteil behauptet habe.

"Als Selbstschutz sagt man manchmal so was. Aber heutzutage würde ich das nie wieder behaupten. Weil ich jetzt etwas anderes erlebe", so die 45-Jährige. Doch in ihrer aktuellen Beziehung fühle sie sich besser als jemals zuvor.

Sylvie Meis fragte sich: "Bleibe ich jetzt ewig Single?"

Sylvie Meis und Niclas Castello (45) gaben erst Anfang des Jahres ihre Trennung bekannt.
Sylvie Meis und Niclas Castello (45) gaben erst Anfang des Jahres ihre Trennung bekannt.  © Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa

Doch bevor sie ihren aktuellen Partner kennengelernt habe, hätte sie auch der Gedanke gequält, vielleicht für immer allein bleiben zu müssen.

"Oh mein Gott, bleibe ich jetzt ewig Single?", habe sie sich gefragt. "Wenn man Mitte 40 ist und viel erlebt hat und selbstständig ist, dann wird es nicht einfacher, jemanden zu finden, der ins Leben passt", so Sylvie.

Doch mit ihrem Wim Beelen sei der Traum von einem "Perfect Match" nun endlich in Erfüllung gegangen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/sylviemeis (Bildmontage)

Mehr zum Thema Sylvie Meis: