Verona Pooth: Nach einem Anruf schmeißt sie all ihre Pläne über den Haufen

Kitzbühel/Düsseldorf – Verona Pooth (54) im Jetset-Modus! Eigentlich wollte die Österreich-Urlauberin am Wochenende nach Deutschland zurückkehren, doch nach nur einem Anruf hat sie ihre komplette Planung spontan über den Haufen geworfen.

Verona Pooth (54) meldet sich aus dem Österreich-Urlaub bei ihren Fans.
Verona Pooth (54) meldet sich aus dem Österreich-Urlaub bei ihren Fans.  © Montage: Instagram/Screenshot/Verona Pooth

Die Werbe-Ikone lässt es sich zurzeit noch so richtig in einem 5-Sterne-Wellnessresort in Kitzbühel gutgehen und genießt die Familien-Zeit mit ihrem Göttergatten Franjo (53) und Söhnchen Rocco (11).

"Ich muss sagen, das ist einfach traumhaft hier", schwärmte die Meerbuscherin jüngst in einer Instagram-Story vor der beeindruckenden Kulisse der Tiroler Berge. Die Gipfel waren weiß verschneit, doch Verona trug nicht viel mehr als eine Mütze und einen hellgrünen Crop-Pulli.

"Es ist kein bisschen kalt", vermeldete die Luxus-Lady auf dem Weg zu ihrer nächsten Sporteinheit. Schon bald wird sie sich jedoch von dem eleganten Wintersportort verabschieden müssen.

Verona Pooth: Verona Pooth raubt Fans den Atem! So verführerisch zeigt sie sich im Netz
Verona Pooth Verona Pooth raubt Fans den Atem! So verführerisch zeigt sie sich im Netz

"Jetzt hab' ich grad einen Anruf gekriegt...", verriet Verona verheißungsvoll. "Eigentlich wollte ich am Samstag nach Hause fahren und jetzt fliege ich nach Mailand - wenn alles gut geht."

Wer sich am anderen Ende der Leitung befand und was genau gesagt wurde, erläuterte sie nicht. So ganz durchdacht scheint der spontane Destinationswechsel aber offenbar nicht zu sein. Sie würde gerade noch auf ihr Ticket warten, deutete die Globetrotterin, die erst kürzlich bei der Eröffnung eines Luxus-Resorts in Dubai zu Gast war, an.

Verona Pooth macht unerwartete Entdeckung: "Da hieß ich noch Feldbusch!"

Verona entdeckt ein altes Foto von sich selbst mit dem Hotel-Eigentümer an der Wand, im Hintergrund nähert sich Franjo (53) im Bademantel.
Verona entdeckt ein altes Foto von sich selbst mit dem Hotel-Eigentümer an der Wand, im Hintergrund nähert sich Franjo (53) im Bademantel.  © Montage: Instagram/Screenshot/Verona Pooth

Was dann in der italienischen Mode-Hochburg für sie ansteht, wolle sie ihren rund 633.000 Followern erst noch verraten, erklärte Verona geheimniskrämerisch.

Ein bisschen Zeit hat die zweifache Familienmutter vor ihrer Abreise aber noch. Zumindest genug, um im Hotel eine amüsante Entdeckung zu machen.

"Ich komme seit 20 Jahren hierher", meldete sich Verona wenig später erneut in einer Story und zeigte die Wände der Luxus-Unterkunft, an denen zahlreiche Fotos mit prominenten Gesichtern hängen.

Verona Pooth: Verona Pooth in heller Vorfreude: Es wird romantisch!
Verona Pooth Verona Pooth in heller Vorfreude: Es wird romantisch!

Ein Schnappschuss sei ihr trotz der regelmäßigen Besuche bislang jedoch entgangen: ihr eigener. In Goldfarbe eingerahmt lächelte von dem Foto eine deutlich jüngere Verona in die Kamera und versetzte die inzwischen 54-Jährige in Staunen.

"Da hieß ich noch Feldbusch!", konnte es die Ex-Frau von Dieter Bohlen (69) den unerwarteten Throwback-Moment kaum fassen. "Oh mein Gott, das ist so lange her. So lustig."

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Verona Pooth

Mehr zum Thema Verona Pooth: