Yeliz Koc über ihre Fehlgeburt: Ex-Freund wollte, dass sie abtreibt

Hannover - Yeliz Koc (28) ist dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. In ihrem neuen Podcast "Bad Boss Moms" sprach sie jetzt mit ihrer älteren Schwester Filiz Koc (35) unter anderem über ihre erlittene Fehlgeburt.

Yeliz Koc (28) und Snow auf Instagram.
Yeliz Koc (28) und Snow auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/_yelizkoc_

Ein schwieriges Thema für viele Frauen. Darüber sprechen wollen die wenigsten. Yeliz schon.

Vor rund sechs Jahren war die heute 28-Jährige ungeplant schwanger. Trotz Pille! Eine Überraschung für die junge Frau. Ihr damaliger Freund wollte von dem gemeinsamen Baby allerdings nichts wissen. Wollte sogar, dass sie ihr Kind abtreibt.

Das kam für Yeliz allerdings nicht infrage. Sie wollte schon immer ein Kind haben und trennte sich von ihrem damaligen Freund.

Yeliz Koc: Yeliz Koc versucht Führerschein zu machen: So viele Anläufe hat sie schon versemmelt!
Yeliz Koc Yeliz Koc versucht Führerschein zu machen: So viele Anläufe hat sie schon versemmelt!

Als sie jedoch kurze Zeit später bei ihrem Frauenarzt war, der Schock. Yeliz hatte ihr Baby verloren. "Das war sehr schlimm für mich."

Inzwischen scheint die 28-Jährige das schreckliche Erlebnis verarbeitet zu haben. Alles würde aus einem bestimmten Grund passieren, glaubt die Influencerin. Es war damals wohl nicht der richtige Mann für ein gemeinsames Kind, so Filiz.

Mit ihrem inzwischen Ex-Freund Jimi Blue Ochsenknecht (30) klappte es dann schließlich doch noch mit der Familienplanung. Seit Oktober 2021 ist Yeliz stolze Mutter der kleinen Snow.

Jimi Blue hatte Schulden

Jimi Blue Ochsenknecht (30) und Tochter Snow auf Instagram.
Jimi Blue Ochsenknecht (30) und Tochter Snow auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/jimbonader

Jimi Blue und Yeliz trennten sich noch während der Schwangerschaft. Nicht etwa, weil sie sich gegenseitig untreu gewesen wären, betonte die 28-Jährige im Podcast.

Die Gründe seien vielfältig gewesen. Die ehemalige Bachelor-Kandidatin musste sich wohl um alles selbst kümmern. Trug sogar in der Schwangerschaft die ganze Last auf ihren Schultern.

Auch die Miete für die kostspielige gemeinsame Berliner Wohnung stemmte Yeliz alleine, erzählte sie am Dienstag ihren Zuhörern.

Yeliz Koc: Yeliz Koc gibt stolzes Snow-Update, wird dann aber von Followerin angegangen
Yeliz Koc Yeliz Koc gibt stolzes Snow-Update, wird dann aber von Followerin angegangen

Jimi hingegen hätte Schulden gehabt. Geld sei zum Feiern ausgegeben worden, für den Einkauf hätte er keine 50 Euro übrig gehabt.

Hinzu kam noch, dass sich seine Familie ständig einmischte, erinnerte sich die Influencerin im Gespräch mit ihrer Schwester. Gefühlt sei sie nicht nur mit ihrem Ex zusammen gewesen, sondern mit der ganzen Familie. Alles wurde gefilmt, fotografiert und in der Familiengruppe geteilt. Zu viel für die junge Frau.

Irgendwann habe es dann einfach nicht mehr gepasst. Sie hatten sich auseinander gelebt.

Yeliz auf Instagram

Wurde Jimi Blue mit Tellern beworfen?

Wie Jimi einst auf Instagram behauptete, habe Yeliz ihn in der Beziehung mit Tellern beworfen. Eine glatte Lüge, stellte die 28-Jährige jetzt klar.

Ja, sie sei verrückt und habe ihre Ausraster - käme aber niemals auf die Idee, Menschen mit Geschirr zu bewerfen! Auch nicht im Streit? Zwar habe sie einen Teller zu Bruch gehen lassen, das allerdings nicht durch einen Wurf auf Jimi, sondern weil sie ihren Nudelteller auf den Tisch knallte.

Pasta landete auf ihren Haaren, das Paar lachte. Ein großer Unterschied.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/_yelizkoc_

Mehr zum Thema Yeliz Koc: