Unerfüllter Kinderwunsch trieb Yvonne Woelke in die Arme von Peter Klein

Hamburg - Sie hatte für DEN Aufreger des diesjährigen Dschungelcamps gesorgt! Als Begleitung der späteren Siegerin Djamila Rowe (55) war Schauspielerin und Ex-Miss-Germany Yvonne Woelke (41, "Verbotene Liebe") mit nach Australien gereist. Dort soll sie sich, so lauten die Vorwürfe, an Katzenberger-Stiefpapa Peter Klein (63) geschmissen haben, wie sehr intime und vertraute Fotos zeigten.

Yvonne Woelke (41, r.) fühlte sich zu Peter Klein (61) hingezogen. Eine Affäre mit dem Mann von Iris Klein (55) bestreitet sie aber.
Yvonne Woelke (41, r.) fühlte sich zu Peter Klein (61) hingezogen. Eine Affäre mit dem Mann von Iris Klein (55) bestreitet sie aber.  © Fotomontage: Screenshot/Instagram/yvonnewoelke, Screenshot/Instagram/peterklein_official

Noch immer beteuert die 41-Jährige, keine Affäre mit dem Mann von Iris Klein (55) gehabt zu haben. Ihr Ehemann Stephan (50) soll allerdings bereits einen Schlussstrich gezogen haben. Yvonne bestätigte, dass sie aus der gemeinsamen Wohnung in Hamburg-Poppenbüttel ausgezogen und bei ihrer Freundin Janina Youssefian (40) untergekommen sei.

In der Bild erklärte sie nun, warum sie sich überhaupt zu Peter hingezogen fühlte. "Ich wünsche mir seit meiner Hochzeit 2017 nichts sehnlicher, als endlich Mutter zu werden. Ich habe einen unerfüllten Kinderwunsch", gestand sie.

Daher habe sie den Rat von Peter gesucht. "Er ist da ja sehr erfahren, hat zwei eigene Kinder und drei Adoptivkinder, Enkel. Er war wie eine Vaterfigur für mich", so die Schauspielerin.

Fitness-Guru tot! Richard Simmons stirbt kurz nach seinem Geburtstag
Promis & Stars Fitness-Guru tot! Richard Simmons stirbt kurz nach seinem Geburtstag

Jahrelang hätten sie und Stephan versucht, Nachwuchs zu zeugen, doch ohne Erfolg. Schließlich sollte ein Kind ihre Ehe krönen.

Verzweifelt erklärte Yvonne: "Ich weiß nicht, warum es nicht geklappt hat. Ich habe auf Alkohol verzichtet, habe mich jobmäßig zurückgenommen." Selbst auf ihre Ernährung habe sie geachtet. "Alles vergebens, wir waren auch in einer Kinderwunschklinik. Aus der Gebärmutter musste sogar ein Polyp entfernt werden."

Yvonne Woelke erhält seit den Affäre-Gerüchten Drohungen im Netz

Die 41-Jährige habe sich damals große Selbstvorwürfe gemacht und nicht als richtige Frau gefühlt. "Es war eine Belastung für mich", sagte sie. "Dass ich jetzt derart angefeindet und beschimpft werde, ist ganz traurig für mich."

Denn seit den Vorkommnissen rund um das Dschungelcamp bekomme sie Drohungen. Daher hat sie den großen Wunsch, sich gemeinsam mit Iris an einen Tisch zu setzen. "Ich möchte auch gerne deine Meinung hören und erfahren, wie du das siehst", richtete sie ihre Worte an die Katzenberger-Mama.

Yvonne sprach sogar von einer möglichen Entschuldigung. Ob es allerdings jemals dazu kommen wird, ist fraglich.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/Instagram/yvonnewoelke, Screenshot/Instagram/peterklein_official

Mehr zum Thema Yvonne Woelke: