Sein größter Wunsch: Herzogin Meghan verwehrt Sohn Archie Weihnachtsgeschenk!

Montecito (Kalifornien/USA) - Auch bei den ehemaligen Royals gibt es Grenzen! Herzogin Meghan (42) hat verraten, was sich ihr Söhnchen Archie (4) zu Weihnachten wünscht - und warum er es nicht bekommt.

Herzogin Meghan (42) hat einen großen Wunsch ihres Sohnes ausgeplaudert.
Herzogin Meghan (42) hat einen großen Wunsch ihres Sohnes ausgeplaudert.  © Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Herzogin Meghan kann ihrem Ältesten offenbar tatsächlich einen Wunsch abschlagen - auch kurz vor Weihnachten!

Das erzählte die 42-Jährige laut People kürzlich im Rahmen einer Fragerunde für Netflix, bei der sie den Hauptdarsteller des Films "The After", David Oyelowo (47), sowie Regisseur Misan Harriman (46) interviewte.

Letzteren durfte auch der kleine Prinz schon persönlich kennenlernen, als Harriman, der auch als Fotograf arbeitet, seine Eltern für verschiedene Porträts ablichtete. Dabei schien der 46-Jährige mächtig Eindruck auf den Sprössling der Sussexes gemacht zu haben.

Herzogin Meghan: Habe online viel Hass während Schwangerschaft erlebt
Meghan Markle Herzogin Meghan: Habe online viel Hass während Schwangerschaft erlebt

"Die Inspiration sitzt tief", verriet Meghan über die Begeisterung ihres Kleinen für die Fotografie. Misan habe dem Vierjährigen erklärt, "wie man fotografiert", woraufhin der Junge so fasziniert gewesen sei, dass seine Mutter ihm kurzerhand eine eigene Kamera gekauft habe.

Das Geschenk schien bei Archie allerdings nur bedingt gut anzukommen, denn Harrys (39) und Meghans Sohn quengelte: "Es ist keine Leica wie die von Misan!"

Meghan erteilt Archies teurem Wunsch eine Absage

Prinz Harry (39, r.) und Herzogin Meghan (42) 2019 mit Söhnchen Archie (4). (Archivbild)
Prinz Harry (39, r.) und Herzogin Meghan (42) 2019 mit Söhnchen Archie (4). (Archivbild)  © Toby Melville/PA Wire/dpa

Doch trotz des Bettelns ihres Knirpses blieb Mama Meghan auch wenige Wochen vor Weihnachten hart, wie sie im Interview ausplauderte: "Du bekommst keine Leica! Nicht mal zu Weihnachten", habe sie dem kostspieligen Wunsch ihres Sohnes eine klare Absage erteilt.

"Vielen Dank also nochmals für diese Inspiration", richtete sich die Schauspielerin daraufhin scherzhaft an ihren guten Bekannten Misan.

Als kleiner Hobby-Fotograf eifert Prinz Archie übrigens nicht nur ihm, sondern auch seiner eigenen Urgroßmutter nach: Queen Elizabeth II. (†96) war in ihrer Freizeit früher ebenfalls häufig mit Kamera, genauer gesagt einer Leica, in der Hand gesichtet worden.

Herzogin Meghan verkauft jetzt Küchenhelfer
Meghan Markle Herzogin Meghan verkauft jetzt Küchenhelfer

Was für ihre Kinder Archie und Lilibet (2) in diesem Jahr stattdessen unter dem Weihnachtsbaum liegen wird, verriet Meghan nicht.

Titelfoto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Meghan Markle: