Harry und Meghan hautnah: Netflix plant Realityshow!

Kalifornien - "Keeping Up with the Duke & Duchess of Sussex" - könnte so oder so ähnlich ein möglicher neuer Netflix-Hit für alle eingefleischten Royal-Fans heißen? Der Streamingdienst plant offenbar genau das: eine eigene Reality-Show über Prinz Harry (38) und seine Frau Meghan (41).

Werden Royal-Fans das Leben von Prinz Harry (38) und seiner Frau Meghan (41) schon bald in einer Realityshow verfolgen können?
Werden Royal-Fans das Leben von Prinz Harry (38) und seiner Frau Meghan (41) schon bald in einer Realityshow verfolgen können?  © Peter Dejong/ap/dpa

War ihre Skandal-Doku "Harry & Meghan" erst der Anfang? Wenn es nach dem Streaming-Anbieter Netflix geht, wohl schon: Wie RadarOnline unter Berufung auf einen Insider berichtete, wurde das royale Paar bereits für ein Reality-Format über sein Leben in Kalifornien angefragt.

Demnach könnte sich Netflix für Harry und Meghan eine Serie ähnlich der "Keeping Up with the Kardashians"-Reihe vorstellen, die bereits seit Jahren in zahlreichen Staffeln das Leben der Kardashian-Jenner-Familie begleitet.

"Sie würden gerne sehen, wie die beiden ihr Zuhause, ihr Leben und ihre Herzen für die Kamera öffnen", verriet die Quelle.

Königin außer sich! Camilla tobt wegen Prinz Harry - das ist der Grund
Prinz Harry Königin außer sich! Camilla tobt wegen Prinz Harry - das ist der Grund

Harry und Meghan selbst seien allerdings noch nicht ganz von der Idee einer eigenen Realityshow überzeugt und zögerten daher noch.

Prinz William will Harry und Meghan ihre Titel entziehen

Prinz William (40, l.) ist von seinem jüngeren Bruder Harry (38) enttäuscht und findet sein Verhalten dem eines Herzogs nicht würdig.
Prinz William (40, l.) ist von seinem jüngeren Bruder Harry (38) enttäuscht und findet sein Verhalten dem eines Herzogs nicht würdig.  © Yui Muk/Pool PA/dpa

Trotzdem sei es eine Option für die Zukunft, so der Insider weiter: "Harry und Meghan schulden ihnen etwas. Sie haben in der Dokumentation so viel zurückgehalten." Wie viel das tatsächlich gewesen sei, habe Netflix erst erfahren, als Harrys Skandal-Biografie "Spare" wenig später erschienen sei und noch mehr Enthüllungen ans Licht gebracht habe.

Im britischen Königshaus wartet man derweil offenbar nur auf den nächsten Auftritt der beiden vor laufenden Kameras: Die Royals wären wenig überrascht darüber, Harry und Meghan jetzt regelmäßig in Reality-Formaten zu sehen, berichtete die Quelle weiter.

Vor allem Prinz William (40) sei vom Verhalten seines jüngeren Bruders aber gar nicht begeistert: Er fühle sich von Harry verraten und halte es für den einzig richtigen Weg, den Sussexes ihre Titel zu entziehen und den Rest die Anwälte erledigen zu lassen ...

Titelfoto: Peter Dejong/ap/dpa

Mehr zum Thema Prinz Harry: