Hat sie Prinz Harry entjungfert? Liz Hurley äußert sich zu Sex-Gerüchten

London - Die royale Gerüchteküche liefert mal wieder irrsinnige Geschichten - momentan steht unter anderem eine ganz besondere Frage im Raum: Mit wem hatte Prinz Harry (38) zum allerersten Mal Sex gehabt? War es womöglich Elizabeth Hurley (57)? Die britische Schauspielerin bezog nun Stellung zu den wilden Spekulationen.

Heutzutage ist Prinz Harry (38) glücklich mit seiner Meghan (41) verheiratet. Doch um die mysteriöse Frau, die ihm einstmals seine Jungfräulichkeit raubte, ranken sich derzeit einige Gerüchte.
Heutzutage ist Prinz Harry (38) glücklich mit seiner Meghan (41) verheiratet. Doch um die mysteriöse Frau, die ihm einstmals seine Jungfräulichkeit raubte, ranken sich derzeit einige Gerüchte.  © Nancy Kaszerman/ZUMA Press Wire/dpa

Es klingt ein wenig absurd, aber die Möglichkeit wurde in der Welt des Klatsch und Tratsch zuletzt ernsthaft als zumindest denkbare Tatsache dargestellt: Liz Hurley könnte angeblich die Frau gewesen sein, die einstmals den Duke of Sussex, also Prinz Harry, höchstpersönlich entjungfert hat.

Das Ganze basiert auf einem Zitat, dass in dem Buch "Spare"zu lesen sein soll, dabei handelt es sich um die Autobiografie des 38 Jahre alten Sohnes von König Charels III. (74).

Darin soll es heißen, dass Harry seine Unschuld als Teenager an eine "schöne, ältere Dame auf dem Lande" verloren habe. Hinter dieser Beschreibung könnten sich natürlich viele Frauen verbergen, auch die Schauspielerin Elizabeth Hurley gehörte in den britischen Medien zu den Verdächtigen.

Prinz Harry kommt nach Hause - Doch Papa Charles lässt ihn abblitzen!
Prinz Harry Prinz Harry kommt nach Hause - Doch Papa Charles lässt ihn abblitzen!

Deshalb wurde sie in einem aktuellen Interview mit dem "Saturday Times"-Magazin nun ganz direkt gefragt, ob sie die "schöne, ältere Dame" gewesen sei, um die sich derzeit so viele Mysterien ranken.

Die Antwort der 57-Jährigen war eindeutig, denn sie sei "absolut nicht" diejenige gewesen, mit der Prinz Harry einst sein erstes Mal gehabt hat. "Das war ich nicht. Ich bin unschuldig", so die Britin.

Elizabeth Hurley auf Instagram

Prinz Harrys Autobiografie erscheint im Januar

Dieses Gerücht wäre damit also vorerst aus der Welt geräumt. Bleibt abzuwarten, ob die Öffentlichkeit trotzdem eines Tages erfährt, an wen der 38-Jährige seine Unschuld verloren hat.

Man könnte meinen, dass dieses Detail seines Lebens niemanden etwas angeht, aber über Royals will die Welt offenbar dennoch so viele Kleinigkeiten erfahren, wie nur irgend möglich.

Vielleicht liefert die Autobiografie des Prinzen, die übrigens am 10. Januar 2023 erscheinen soll, ja noch mehr und vor allem präzisere Infos zu seinem Sex-Leben oder anderen einschlägigen Erlebnissen aus seiner Vergangenheit.

Titelfoto: Nancy Kaszerman/ZUMA Press Wire/dpa und instagram.com/elizabethhurley1

Mehr zum Thema Prinz Harry: