Das perfekte Dinner: Am letzten Abend droht die Eskalation

Frankfurt am Main - Finale bei "Das perfekte Dinner" in Frankfurt am Main! Am Freitag entschied sich, wer der Wochengewinner des beliebten Hobbykoch-Wettbewerbs wurde und sich somit über 3000 Euro mehr im Portemonnaie freuen durfte. Ein Teilnehmer sorgte aber bereits bevor der erste Happen verspeist werden konnte für ziemliches Konfliktpotenzial.

Am letzten Abend von "Das perfekte Dinner" in Frankfurt servierte Köchin Shaby (38): Gefüllte Teigtaschen, Huhn mit Karottenreis und als süßen Abschluss eine Crème Caramel (v.o.n.u.).
Am letzten Abend von "Das perfekte Dinner" in Frankfurt servierte Köchin Shaby (38): Gefüllte Teigtaschen, Huhn mit Karottenreis und als süßen Abschluss eine Crème Caramel (v.o.n.u.).  © Screenshot: Instagram-Story/Das Perfekte Dinner

Als abschließende Gastgeberin durfte sich die 38-jährige Shaby am Herd beweisen und wollte mit einem weitestgehend persisch angehauchten Menü überzeugen. Und schon bei den Vorbereitungen des selbigen stellte sich schnell heraus, wer in der Küche das Sagen hat.

Shabys Ehemann Ronny durfte über weite Strecken der Dinnervorbereitung als sogenannte Schnibbelhilfe agieren - und wurde dabei ziemlich gefordert. Aus gehackten Zwiebeln wurde da schnell eine Anhäufung von Aufgaben, die den hilfsbereiten Hausmann mächtig ins Schwitzen brachte.

Von Rebellion oder Widerworten keine Spur! Ronny beugte sich den Ansagen seiner Angetrauten vorbildlich und zerteilte Granatapfel, Möhren, Gurken und Co. in allerlei unterschiedliche Kleinteile. Aber auch Shaby selbst legte sich mächtig ins Zeug um ihr Menü mit dem Motto "Die Reise durch Persien" möglichst authentisch - und natürlich schmackhaft - auf die Teller zu bringen.

"Das perfekte Dinner" aus Dresden: Veganerin Lisa "soll mal zeigen, was sie kann!"
Das perfekte Dinner "Das perfekte Dinner" aus Dresden: Veganerin Lisa "soll mal zeigen, was sie kann!"

Ihren Gästen am Finalabend, Sarah (36), Kim (31), Bernd (55) und Sören (32), präsentierte Shaby schließlich:

  • Vorspeise: Gefüllte Teigtaschen aus dem Alborz Gebirge dazu zwei Joghurtdips
  • Hauptspeise: Das Huhn mit Karottenreis, Berberitzen und Pistazien, Salat Shirazi
  • Nachspeise: Das Süße aus Isfahan - Creme Caramel à la Persia

Doch noch ehe der erste Bissen von einem der Tellerchen genascht war, sorgte Kriminalbeamter Bernd für eine große Portion Divenhaftigkeit.

Das Dinner von Finalgastgeberin Shaby fotografisch festgehalten

Bei Ankunft der Frankfurter Gäste: Bernd stört sich an Schuhverbot im Haus von Gastgeberin Shaby

Ein letztes Mal kam am Freitag die Frankfurter Dinnerrunde bei Gastgeberin Shaby (38, l.) zusammen.
Ein letztes Mal kam am Freitag die Frankfurter Dinnerrunde bei Gastgeberin Shaby (38, l.) zusammen.  © RTL/ITV Studios

Aber was war geschehen? Erst kürzlich haben Shaby und Gatte Ronny ihren Neubau in der nur unweit von Frankfurt am Main gelegenen Taunusgemeinde Schmitten bezogen. Da sollen die feinen Marmorfliesen natürlich nicht vom Schuhwerk beschmutzt werden.

Und während sich alle weiteren Gäste vorbildlich an das Schuhverbot hielten, wollte der 55-Jährige nicht so wirklich "gehorchen". Seine schwarzen, glitzernden Treter versuchte er mit dem Ausruf "Hallo, das ist ein Outfit" zu rechtfertigen - gegen die beharrliche Köchin des Abends kam er dann aber doch nicht an und befreite schließlich seine frisch lackierten Fußnägel - sicherlich auch nicht weniger stylish!

Zu meckern hatte Bernd, der an seinem Abend durchaus unlautere Dinner-Methoden zum Einsatz brachte, aber noch mehr. So fehlten ihm die Stoffservietten auf dem Tisch, was von seinen Mitstreitern aber eher mit Kopfschütteln hingenommen wurde.

Große Angst beim perfekten Dinner: "Sonst sterben wir zusammen"
Das perfekte Dinner Große Angst beim perfekten Dinner: "Sonst sterben wir zusammen"

Letztlich brachte es Shaby auf eine eher enttäuschende Punktzahl von 28 Punkten, womit sie der somit feststehenden Gesamtsiegern und Donnerstagsköchin Sarah (38 Zähler) bei Weitem nicht gefährlich werden konnte.

In der kommenden Woche gastiert "Das perfekte Dinner" dann im beschaulichen Wuppertal, wo Gastgeberin Melina mit dem Motto "Summer meets Autumn" schon zum Auftakt für faszinierte Gaumen sorgen möchte.

Wer das Wochenende dabei nicht erst abwarten möchte, der kann die erste Folge der neuen Dinnerwoche bereits auf RTL+ streamen.

Titelfoto: RTL/ITV Studios

Mehr zum Thema Das perfekte Dinner: