Dschungelshow, Tag 10: "Er hat seinen Penis nicht unter Kontrolle!"

Hürth - Harmonie in Hürthener Tiny-House! An Tag zehn gab die Dschungelcamp-Ersatzshow Entertainment-Vollgas und zündete ein wahres Sympathie-Feuerwerk. Mit Reality-Star Djamila Rowe (53), Xenia Prinzessin von Sachsen (34) und Ex-"Bachelorette"-Kandidat Filip Pavlović (26) hat sich RTL wahre Trash-Hochkaräter in den Promi-Knast geholt. Es menschelte nicht zu knapp!

Xenia von Sachsen ist die Ruhe selbst und lässt sich von den fünfzehn Skorpionen in der Box nicht beeindrucken.
Xenia von Sachsen ist die Ruhe selbst und lässt sich von den fünfzehn Skorpionen in der Box nicht beeindrucken.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Nach drei drögen Tagen mit dem vorherigen Trupp nahm die coronabedingt neu konzipierte TV-Show endlich Fahrt auf. Am Start ist nun ein Dreier-Gespann, das unfassbar gut miteinander kann. Von Gekeife und Geläster fehlte am Sonntagabend jede Spur. Das tat der Sendung aber keinen Abbruch, vielmehr ihr gut, dass die blassen Figuren zunächst Sendepause haben.

Für Society-Lady und Trash-Veteranin Djamila sei das Tiny-House ein Sprungbrett, um allen zu beweisen, was in ihr steckt – und das schonungslos: "Dachte mal so ein bisschen Sperma trinken von einem Buschkänguru." Eine klare Ansage von der nah am Wasser gebauten Gundel-Gaukelei-Doppelgängerin.

Dramatische Töne wurden zudem angeschlagen. "Ich will, dass ich hier rauskomme und dass mein Sohn findet, dass ich das cool gemacht habe", sorgte die selbsternannte Mutter aller Luder mit feuchten Augen für den emotionalsten Moment des Abends.

Browser Ballett: Ist Schlecky Silberstein tot?
TV & Shows Browser Ballett: Ist Schlecky Silberstein tot?

"Will anders sein als dass, was ich erlebt habe", so die gebürtige Ost-Berlinerin, die nach der West-Flucht von Vater und Mutter bei ihren Großeltern aufwuchs.

Und Filip? Der "Bachelor in Paradise"-Gescheiterte, frisurtechnisch als Eminem für Fußgänger unterwegs, sollte sich fix vom früheren Paul-Jahnke-Boxer zum Hobby-Frauentherapeuten mausern – und suchte immer wieder das Gespräch zu dem einstigen Erotik-Model, sprach der "BH-Brust-Expertin" energisch Mut zu. Ein Gegenentwurf zu dem Dschungelshow-Ausgeschiedenen Oliver Sanne (34).

Etwaige Rocky-Balboa-Vergleiche hinsichtlich Djamilas aufgespritzer Lippen bleiben an dieser Stelle ausgespart.

"Ich nehme so ein Ding nicht in den Mund, möchte da nicht dran saugen"

Brachte Greta Thunberg zur Verzweifelung: "Niemand interessiert, was ein Klimawandel ist", so Schlangen-Verabscheuer Filip Pavlovic bei der Dschungelprüfung-Tauglichkeitsprüfung.
Brachte Greta Thunberg zur Verzweifelung: "Niemand interessiert, was ein Klimawandel ist", so Schlangen-Verabscheuer Filip Pavlovic bei der Dschungelprüfung-Tauglichkeitsprüfung.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Im Gespräch zwischen der siebenmal verlobten Liebes-Pleite-Prinzessin Xenia und dem "Like Me - I'm Famous"-Sieger entspann sich manch Gespräch, das kuriose Blüten trieb.

Auf Filips Frage, ob Xenia auch eine Schwester habe, diese das bejahte, erkundigte sich der Leiter einer Reinigungsfirma mit drei abgebrochenen Ausbildungen: "Ist die auch Prinzessin?"

Xenia entpuppte sich zudem als sächsische Antwort auf Schlager-Queen Helene Fischer (34): "Ich hab 'Atemlos' auf Japanisch gemacht", sagte sie zu Filip, der nur staunen konnte: "Ach, du kannst Chinesisch." Xenia musste korrigierend eingreifen: "Äh ja, nein, Japanisch."

Rote Rosen: "Rote Rosen": Deswegen kann sich Brigitte Antonius endlich wieder freuen
Rote Rosen "Rote Rosen": Deswegen kann sich Brigitte Antonius endlich wieder freuen

Single Filip schien im Gespräch mit den Damen bereits Hochzeitspläne zu schmieden. Bei Djamila konnte er aber mit Shisha-Bars als Treffpunkt für Dates nicht punkten.

"Ich nehme so ein Ding nicht in den Mund, möchte da nicht dran saugen", stellte die frühere "Adam sucht Eva"-Teilnehmerin klar, die intelligenten Männern gerne beim Reden zuhört. "Scheiße, da bin ich raus", lautete Filips nüchterne Selbsterkenntnis.

Pikante Randnotiz: Das vermeintliche Botschafter-Luder traf 2017 auf Bastian Yotta (44) und sein bestes Stück in dem RTL-Nackedei-Format "Adam sucht Eva" – und leidet seitdem unter einem Penis-Trauma. "Er hat den nicht unter Kontrolle! Du brauchtest den nur einmal kurz am Arm berühren, dann stand der wie eine Eins, erinnerte sich die einstige Nackttänzerin nun mit Schaudern.

Dschungelprüfung-Tauglichkeitsprüfung: "Der letzte Schrei"

"Wenn man einen Titel hat, ist man eine Prinzessin", schrie sich Xenia das Gesicht puterrot.
"Wenn man einen Titel hat, ist man eine Prinzessin", schrie sich Xenia das Gesicht puterrot.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Genug des Plänkels, nun ging es ans Eingemachte. "Ich bin nervös, mir steigt mein Botox in die Stirn", versicherte die Sachsen-Prinzessin kurz vor der Dschungelprüfung-Tauglichkeitsprüfung "Der letzte Schrei".

Die Aufgabe: fünfzehn Sekunden lang und in richtiger Lautstärke den aus einer Kiste mit Getier gezogene Begriff schreiend erklären und dabei eine bestimmte Dezibelzahl nicht unterschreiten. Andernfalls setzte es einen Stromschlag. In den drei Runden konnten insgesamt neun Sterne erspielt werden.

Die Mannschaften: fünfzehn Skorpione, vier Vogelspinnen, vier Schlangen gegen drei Trash-Kombattanten.

Die lautstarken WG-Bewohner schlugen sich wacker und gaben ihr Bestes, nur die armen RTL-Tontechniker dürften nun über einem Surren im Ohr klagen.

Ausbeute der Dschungelcamp-Aspiranten: neun Sterne schreiend abgeräumt.

Xenia Prinzessin von Sachsen hat Kippen-Schmacht

"Auf keinen Fall Online-Dating", schrie Djamila Rowe auf der Stromschlag-Platte.
"Auf keinen Fall Online-Dating", schrie Djamila Rowe auf der Stromschlag-Platte.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Zurück im Tiny-House packte Xenia der Nikotin-Jieper. "Ich würde jetzt acht Känguru-Hoden für fünf weitere Zigaretten essen", beteuerte sie.

Hätte sie einmal auf den Rat einer Vorgängerin gehört. "Schmuggel Salz in deinem Schlüpfer", hatte dieser gelautet. Problem und Randnotiz: Xenia rasiert sich. An mögliche Kippen-Verstecke hatte sie demnach wohl nicht gedacht.

Die TV-Zuschauer riefen an und stimmten für die nächsten Halbfinalisten, die auf ein "goldenes Ticket" für Australien hoffen dürfen.

Xenia landete am Sonntag auf Platz zwei, Filip spielte sich auch in die Herzen der Trash-Fans, während Djamila vorerst auf dem dritten und letzten Platz landete. Es bleibt bei dem sympathischen Trio spannend, wer sich in den kommenden zwei Tagen beim Kampf um das "goldene Ticket" beweisen kann und für wen die Reise vorbei sein wird.

"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" läuft täglich um 22.15 Uhr bei RTL und parallel auch bei TVNOW.

Titelfoto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Dschungelcamp: