DSDS: Skurrile Auftritte und heiße Twerk-Einlagen zum Jubiläums-Auftakt

Köln - Am Samstagabend ist die Jubiläumsstaffel von "Deutschland sucht den Superstar" an den Start gegangen - mit DSDS-Urgestein und Poptitan Dieter Bohlen (68), Pietro Lombardi (30), Leony (25) und Katja Krasavice (26) hinter dem Jury-Pult. Zur Auftaktfolge gab's nicht nur talentierte Sänger, sondern auch skurrile Auftritte - bis hin zu einem Twerk-Duell, mit dem Katja spontan den Casting-Boden zum Glühen brachte.

Das Dream-Team ist wieder vereint: Pietro Lombardi (30, l.) und Poptitan Dieter Bohlen (68).
Das Dream-Team ist wieder vereint: Pietro Lombardi (30, l.) und Poptitan Dieter Bohlen (68).  © RTL / Stefan Gregorowius

Nachdem die beliebte Casting-Show im letzten Jahr ohne Dieter Bohlen auskommen musste, sitzt das DSDS-Urgestein in diesem Jahr wieder dort, wo es hingehört - und das machte sich am Samstagabend auch in den Einschaltquoten bemerkbar!

Wie RTL am Sonntagmorgen berichtete, erzielte DSDS bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren satte 20,8 Prozent Marktanteil und ging damit als Primetime-Sieger des Abends hervor. Im Schnitt schalteten 3,05 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre ein und sorgten somit (nach dem Quoten-Desaster aus dem vergangenen Jahr) für einen großen Erfolg für den Sender.

So war Dieter in der Auftaktfolge sichtlich gespannt auf neue musikalische Talente, wie sein altbekanntes Dauergrinsen offenbarte.

DSDS: RTL lässt Bombe platzen: Diese beiden Stars komplettieren die "DSDS"-Jury
Deutschland sucht den Superstar RTL lässt Bombe platzen: Diese beiden Stars komplettieren die "DSDS"-Jury

Auch Kandidatin Susanna (30) war gut drauf - und könnte dem einen oder anderen Zuschauer womöglich bekannt vorgekommen sein. Denn die 30-Jährige ist Schauspielerin und trat bereits beim "Tatort" und bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" auf.

Für die Jury sang die hübsche Brünette den Modern-Talking-Hit "Cheri Cheri Lady" und sorgte mit ihrer Performance - einer verführerisch gesungenen Variante des Songs - vor allem beim Poptitanen für Begeisterung: "Von mir kriegst du drei Ja!", urteilte er, als sie das Mikro abgesetzt hatte.

Auch den anderen Jury-Mitgliedern gefiel, was sie sahen ("Geil, Alter!"), und Susanna wanderte in die nächste Runde.

Susanna (30) überzeugt die DSDS-Jury mit einer sexy Version von "Cheri Cheri Lady".
Susanna (30) überzeugt die DSDS-Jury mit einer sexy Version von "Cheri Cheri Lady".  © RTL / Stefan Gregorowius

DSDS-Kandidat performt auf Englisch - und wird prompt abgepfiffen

Kandidat Sidan (22) kann mit einem deutschen Song bei der Jury punkten.
Kandidat Sidan (22) kann mit einem deutschen Song bei der Jury punkten.  © RTL / Stefan Gregorowius

Kandidat Sidan (22), der selbst Songs schreibt, performte für die Jury zunächst "Dancing on My Own" und schon bei den ersten Tönen, die der 22-Jährige von sich gab, wurde klar: Er hat Talent! Eine andere Sache stand ihm allerdings gehörig im Weg, wie Dieter in gewohnt knallharter Manier deutlich machte. "Das mit Englisch, vergiss das für alle Zeiten", riet er dem Karohemd-Träger.

Stattdessen sollte Sidan im Anschluss einen deutschen Song für die Jury vortragen - und landete mit "Männer weinen nicht" einen Volltreffer. Am Ende gab es "viermal Ja" und einen der begehrten Recall-Zettel für Sidan.

Mit Kandidatin Olivia (21) aus München wurde es dann skurril. Die 21-Jährige legte zunächst eine vielversprechende Vorstellung hin, offenbarte unter anderem, dass sie schon Auftritte als Comedian hatte, und schlug der Jury vor der ersten Gesangseinlage erst mal einen "Twerk-Workshop" vor.

DSDS: "DSDS": Hier suchen Dieter Bohlen und Co. in diesem Jahr den Superstar
Deutschland sucht den Superstar "DSDS": Hier suchen Dieter Bohlen und Co. in diesem Jahr den Superstar

Das ließ sich Katja nicht zweimal sagen, erhob sich prompt vom Jury-Pult und legte mit Olivia eine wilde Performance im Stehen, Knien und Liegen hin.

Katja Krasavice legt mit Kandidatin spontanes Twerk-Duell hin

Olivia (21, l.) aus München twerkt mit Katja Krasavice (26) um die Wette.
Olivia (21, l.) aus München twerkt mit Katja Krasavice (26) um die Wette.  © RTL / Stefan Gregorowius

"Wird richtig heiß hier", lachte Pietro und schien nicht recht zu wissen, wo er hinschauen sollte. Mit ihrer Performance zu "Männer" von Herbert Grönemeyer konnte die Münchenerin dann allerdings nicht gänzlich überzeugen.

"Die größte Sängerin bist du nicht", fand nicht nur Dieter, gab der quirligen Münchnerin aber trotzdem eine Chance - ebenso wie Katja! "Ich fand dich mega unterhaltend", erklärte die Rapperin nach Olivias Auftritt. Am Ende hielt die 21-Jährige tatsächlich den Recall-Zettel in den Händen und konnte ihr Glück kaum fassen.

Aileen (22) aus der Nähe von Pforzheim war die nächste im Ring und versuchte die Jury mit Vanessa Mais Schlagerhit "Ich sterb für dich" zu überzeugen. "Du bist jetzt nicht die allerbeste Sängerin", resümierte Leony nach der Einlage und stimmte damit mit der Meinung ihrer Kollegen überein. Dennoch zeigte sich die Jury vom Gesamtpaket der hübschen Blondine überzeugt und schickte die 22-Jährige glatt mit vier "Jas" in die nächste Runde.

Davon träumte auch ein altbekanntes Gesicht, das als Nächstes vor der Jury auftauchte: Menderes (38)! Natürlich ließ der legendäre DSDS-Dauerkandidat sich die Jubiläumsstaffel nicht entgehen und performte erneut für sein Idol Dieter Bohlen.

Der 38-Jährige hatte auch beim 20. Anlauf nicht an Talent dazugewonnen, ging daher nicht mit dem Recall-Zettel, dafür aber mit Dieters Handynummer nach Hause. Ein Erfolg, mit dem Menderes sich mehr als zufriedengab!

Die Jury lauscht gespannt den Kandidaten der Jubiläumsstaffel.
Die Jury lauscht gespannt den Kandidaten der Jubiläumsstaffel.  © RTL / Stefan Gregorowius

Weitere Auftritte von potenziellen Superstar-Anwärtern seht Ihr in der ersten Folge der vorerst letzten DSDS-Staffel, immer samstags und mittwochs um 20.15 Uhr bei RTL oder im Stream bei RTL+.

Titelfoto: Bildmontage: RTL / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar: