Aufregung im Zoo Leipzig nach Schimpansen-Geburt: "Wir haben Blutflecke gesehen"

Leipzig - Ein paar Tage ist das kleine Schimpansen-Baby aus dem Zoo Leipzig erst alt, entwickelt sich nun bei seiner fürsorglichen Mutter. Blutflecke im Gehege sorgten bei den Primaten-Pflegern aber zunächst für Aufregung.

Bisher läuft es bei Mama Changa (13) und ihrem Sohnemann gut.
Bisher läuft es bei Mama Changa (13) und ihrem Sohnemann gut.  © Zoo Leipzig

Daniel Geissler und Marc Wolf sind im Pongoland unterwegs.

Im Leipziger Affenhaus verteilen sie kleingeschnittenes Gemüse für die Schimpansen, diesmal offiziell für einen Menschenaffen mehr - wenn auch der Neuzugang nichts davon fressen wird: "Changa hat gestern Nacht ihr Baby bekommen - deswegen sind wir nicht mehr 19, sondern 20", verkündet Geissler in der neuen Folge "Elefant, Tiger & Co." freudig.

Die 13-jährige Changa, die seit 2019 in Leipzig lebt, ist mit Nachwuchs noch unerfahren. Im Vorjahr verstarb ihr Jungtier kurz nach der Geburt.

Bauer sucht Frau: Was ist bei Ulrike und Heiko los? Update der "Bauer sucht Frau"-Stars bringt Klarheit!
Bauer sucht Frau Was ist bei Ulrike und Heiko los? Update der "Bauer sucht Frau"-Stars bringt Klarheit!

Als die Pfleger am Morgen des 4. Juni dann auch noch "ein paar Blutflecke" auf dem Boden gesehen haben, war die Anspannung groß. "Da bist du natürlich aufgeregt, weil du hoffst, dass alles gutgegangen ist", beschreibt Geissler seine Gefühlswelt.

Dann aber habe man die 13-Jährige mit Baby auf dem Arm gesehen - die Freude über den Nachwuchs bei den vom Aussterben bedrohten Westafrikanischen Schimpansen war dementsprechend groß.

Elefant, Tiger & Co.: Pfleger haben Baby zunächst nicht trinken sehen

Changa scheint in ihrer ungewohnten Mutterrolle aufzugehen.
Changa scheint in ihrer ungewohnten Mutterrolle aufzugehen.  © Zoo Leipzig

In der ETC-Folge verlassen die Tierpfleger dann das Gehege, öffnen die Luken. Changa ist eine der Ersten, die sich - mit ihrem Baby im Arm - in den Innenraum hangelt.

Nach dem Snack zieht sich das Mutter-Kind-Gespann in eine mit Holzwolle ausgelegte ruhige Ecke zurück. Hier kann sie sich ein Bett bauen und mit ihrem Kleinen bequem hinlegen.

Am Tag der Aufzeichnung der MDR-Sendung hatte das Jungtier noch nicht im Beisein der Pfleger getrunken. "Da muss man aber auch Glück haben, dass man das sieht", weiß Daniel Geissler.

Bares für Rares: "Bares für Rares"-Debakel: Expertin wirft 100.000 Euro in den Raum, doch Paar geht mit 180!
Bares für Rares "Bares für Rares"-Debakel: Expertin wirft 100.000 Euro in den Raum, doch Paar geht mit 180!

Die Anzeichen seien dennoch gut, da sich das Affenbaby kräftig an der Mutter festhält und mit den dünnen Fingerchen nach der Zitze sucht.

"Elefant, Tiger & Co." läuft immer freitags, ab 19.50 Uhr, im MDR. In der Mediathek findet Ihr die aktuelle Folge.

Titelfoto: Zoo Leipzig

Mehr zum Thema Elefant, Tiger & Co.: