Carmen Geiss in Klinik! Platzt jetzt der Dubai-Traum? Und was ist mit der Nippelbürste?

Monaco - Carmen Geiss (57) träumt seit vielen Jahren von einer eigenen Immobilie in Dubai. Ihre Kinder halten von der Idee wenig. Dann landet die Millionärsgattin auch noch im Krankenhaus!

Carmen Geiss (57) und ihr Ehemann Robert Geiss (58) liebäugeln seit Jahren mit einer eigenen Immobilie in der Wüstenmetropole Dubai.
Carmen Geiss (57) und ihr Ehemann Robert Geiss (58) liebäugeln seit Jahren mit einer eigenen Immobilie in der Wüstenmetropole Dubai.  © RTLZWEI

Die Wintermonate in Monaco und Saint-Tropez sind der 57-jährigen Unternehmerin zu kalt. Carmen will in die Wüste, doch Göttergatte Robert Geiss (58) findet einfach kein passendes Objekt im exklusiven Portfolio der High-Society-Immobilienhaie.

Trotz unzähliger Besichtigungen scheiterten die Angebote bislang immer an den horrenden Preisvorstellungen der Verkäufer … Oder an Roberts Höhenangst! Nun wollen die Kult-Auswanderer einen neuen Anlauf wagen.

Doch kurz vor dem Abflug nach Dubai hat Carmen einen Unfall. Bange Stunden für die gebürtige Kölnerin. Der Wüsten-Trip droht zu platzen. Was genau der 57-Jährigen widerfahren ist, wird erst in der neuen Episode von "Die Geissens" aufgelöst.

Die Geissens: Carmen Geiss ganz emotional: Das bringt die Jetsetterin "jedes Mal zum Weinen"
Die Geissens Carmen Geiss ganz emotional: Das bringt die Jetsetterin "jedes Mal zum Weinen"

Kleiner Spoiler: Alle Familienmitglieder landen am Ende doch noch wohlbehalten in dem mondänen Emirat am Persischen Golf. Diesmal stehen jedoch auch Ausflüge in Fudschaira auf dem Programm.

Robert und Carmen möchten das Allgemeinwissen ihrer Töchter verbessern. Dafür geht es auf eine Kuhfarm. "This is Amazing" freut sich die Zweifach-Mama in ihrer gewohnten Art.

"Nippelbürste" sorgt bei Carmen Geiss für Begeisterung

In der neuen Folge von "Die Geissens" geht es für die 57-Jährige und ihre Familie unter anderem auf eine Kuhfarm.
In der neuen Folge von "Die Geissens" geht es für die 57-Jährige und ihre Familie unter anderem auf eine Kuhfarm.  © Bildmonate: RTLZWEI, Instagram/carmengeiss_1965 (Screenshot)

Die 18-jährige Shania kann da natürlich nur mit den Augen rollen. "Mama kann sich auch für alles begeistern", so die traditionell genervte Reaktion der Abiturientin. Gleichsam der Beschleunigung eines Bugatti Chiron ist die Stimmung des Glamour-Girls dann auch auf dem Nullpunkt.

In der angrenzenden Molkerei möchte die Blondine am liebsten gleich ihr Innerstes nach außen kehren. "Leute, ich kotze. Das stinkt so", beklagt sich die gebürtige Monegassin trotz ihrer schützenden OP-Maske. Die logische Konsequenz: "Ich trinke nie wieder Milch!" Schwester Davina geht es ähnlich: "Das riecht hier wie Scheiße, es ist so ekelhaft!"

Der strenge Geruch ist für Mama Carmen kein Problem. Die Unternehmerin begeistert sich vielmehr für die "Nippelbürste". Kommt diese wirklich nur bei Kühen zum Einsatz? "Ich hab sowas nicht", beschwert sich die 57-Jährige. Hoffentlich hat Robert den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden, der nächste Geburtstag kommt bestimmt.

Die Geissens: Shania und Davina Geiss: So sollten ihre Traummänner sein!
Die Geissens Shania und Davina Geiss: So sollten ihre Traummänner sein!

Welche Abenteuer das Schickimicki-Quartett in Dubai noch so erlebt, das seht Ihr in einer neuen Folge von "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" am Montag, 16. Januar, ab 20.15 Uhr bei RTLZWEI.

Titelfoto: Bildmonate: RTLZWEI, Instagram/carmengeiss_1965 (Screenshot)

Mehr zum Thema Die Geissens: