Luxus in Dubai: Wieder Corona-Zoff um die Geissens

Dubai – Die Geissens bleiben ihrem Jetset-Leben auch zu Corona-Zeiten treu, doch bei ihren Followern sorgt das für heftigen Unmut.

Die Geissens sind aktuell in Dubai unterwegs. Ihre Masken haben sie offenbar zu Hause gelassen. (Fotomontage)
Die Geissens sind aktuell in Dubai unterwegs. Ihre Masken haben sie offenbar zu Hause gelassen. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Carmen Geiss

Carmen (55) lässt es sich mit ihrem Robert (56) in Dubai so richtig gut gehen und präsentiert das stolz ihren 675.000 Fans bei Instagram.

In ihrem Beitrag von Mittwoch schwärmt die Millionärsgattin: "We had a blast today at the business-meeting in the sales center of @emaardubai in @downtowndubai" (Wir hatten heute bei einem Geschäftstermin in Dubai eine schöne Zeit).

Das Unternehmer-Paar hätte nette Leute getroffen und interessante Gespräche geführt, berichtet Carmen und postet dazu einige Fotos. Das Problem: auf keinem davon trägt die Society-Lady eine Gesichtsmaske!

Viele ihrer Follower sind mit diesem Fakt überhaupt nicht einverstanden, wie ein Blick in die Kommentarspalte zeigt.

"Ihr seid Hammer, aber die Masken fehlen", übt ein Fan noch moderate Kritik, während andere User schon deutlicher werden: "Noch nie etwas von Corona gehört? Furchtbar."

Geiss-Follower wüten in den Kommentaren: "Kein Respekt anderen Personen gegenüber"

Carmen (55) und Robert Geiss (56) posieren ohne Maske und Sicherheitsabstand in Dubai.
Carmen (55) und Robert Geiss (56) posieren ohne Maske und Sicherheitsabstand in Dubai.  © Instagram/Carmen Geiss

"Keine Maske, kein Mindestabstand von 1,50 Metern", bemängelt ein weiterer User. Und tatsächlich posieren Carmen und Robert auf einem Foto mit einem Bekannten zusammen vor der Wolkenkratzer-Kulisse Dubais – alle drei maskenlos. Carmens Hand liegt dabei sogar auf der Schulter des Mannes.

Einem Instagram-Nutzer platzt bei diesem Anblick so richtig der Kragen: "Kein Respekt anderen Personen gegenüber. Die dürfen reisen, angeblich wegen Arbeit. Wir machen Homeoffice, Kurzarbeit. Wo ist denn da die Gerechtigkeit?"

Ein Fan springt für die Reality-Stars in die Bresche: "Es ist wirklich widerlich zu lesen, welche dummen Kommentare hier gepostet werden." Seine Meinung: "Natürlich stehen sie in der Öffentlichkeit und haben eine gewisse Vorbildfunktion, doch muss man immer wieder kommentieren, dass sie keine Masken tragen?"

Ende vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass Carmen bereits im Sommer mit dem Coronavirus infiziert war. Vor Kurzem plauderte Tochter Davina (17) aus, dass damals auch Vater Robert erkrankt war.

Demnach ist das Paar offenbar immun gegen Covid-19. Trotzdem noch lange kein Grund, ohne Maske zu bleiben, findet eine Userin. "Jaaa Carmen, ihr habt Antikörper, aber ihr könnt übertragen", merkt sie an.

Eine Reaktion der Geissens erhalten die Kritiker allerdings nicht. Es ist nicht das erste Mal, dass speziell Carmen maskenlos für Aufsehen sorgt.

Titelfoto: Instagram/Carmen Geiss

Mehr zum Thema Die Geissens:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0