Rauswurf aus dem Monaco-Quartier? Robert Geiss von faulen Töchtern enttäuscht!

Monaco - Sie wurden mit dem goldenen Löffeln im Mund geboren, doch jetzt sollen sie gefälligst ihre eigene Kohle verdienen! Robert Geiss (60) ist mächtig genervt von seinen beiden Töchtern und droht mit Rausschmiss!

Robert (60) und Carmen Geiss (59) wünschen sich, dass ihre Töchter Davina (20) und Shania (19, r.) einer geregelten Arbeit nachgehen.
Robert (60) und Carmen Geiss (59) wünschen sich, dass ihre Töchter Davina (20) und Shania (19, r.) einer geregelten Arbeit nachgehen.  © Bildmontage: Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshots)

Im großen Staffelfinale von "Die Geissens" steht vor allem der Geburtstag von Oma Margret im Fokus. Kein Wunder, immerhin feiert "Granny Geissini" im südspanischen Calpe bereits ihren 80. Ehrentag. Da bleibt natürlich kein Auge und keine Kehle trocken.

Im Vorfeld der Feierlichkeiten gerät Robert allerdings mal wieder mit seinem Nachwuchs aneinander. Der Grund: Die lasche Arbeitsmoral von Davina (20) und Shania (19) sind dem Selfmade-Millionär inzwischen ein echter Dorn im Auge.

Seine Ansage vor laufender TV-Kamera fällt dementsprechend deutlich aus. "Mir reicht es jetzt langsam. Wenn die Kinder jetzt nichts auf die Reihe bekommen, dann müssen wir sie rausschmeißen", poltert Robert.

Die Geissens: Beton-Pfusch auf Luxus-Baustelle? Robert Geiss und seine Frau Carmen reagieren seltsam!
Die Geissens Beton-Pfusch auf Luxus-Baustelle? Robert Geiss und seine Frau Carmen reagieren seltsam!

Aktuell bewohnen die beiden attraktiven jungen Frauen gemeinsam ein luxuriöses Apartment mit Meerblick im Herzen des Fürstentums. Die Miete geht dabei natürlich noch auf Papas Nacken. Macht Robert seine Drohung wahr, könnten Davina und Shania alsbald auf der Straße sitzen.

Rund 813.000 Menschen folgen Multimillionär Robert Geiss auf Instagram

Tochter Davina Geiss will keine Jobs mehr: "Ich brauche ein bisschen Urlaub!"

Der 60-jährige Modemacher hat sich sein Luxusleben mit viel Schweiß selbst erarbeitet. Selbiges fordert er auch von seinen Töchtern.
Der 60-jährige Modemacher hat sich sein Luxusleben mit viel Schweiß selbst erarbeitet. Selbiges fordert er auch von seinen Töchtern.  © Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshot)

Noch sieht die 19-Jährige die Lage entspannt. "Papa ist ein bisschen enttäuscht von uns, weil wir nicht wirklich arbeiten", gesteht Shania. Nachvollziehen kann sie die Kritik aber nicht. "Ich finde, dass wir schon ganz viel arbeiten", hält sie rigoros dagegen.

Die TV-Bekanntheit und ihre ältere Schwester haben schon häufiger betont, ihr eigenes Geld zu verdienen. Doch offenbar erkennt Robert die Drehs zur Reality-Doku, die Produktion von TikTok-Videos und Fotoshootings nicht als ehrliche Arbeit an.

Ehefrau Carmen (59) erklärt, dass es ihnen an einem Druckmittel fehle. Da die beiden Mädchen ihren alltäglichen Lifestyle selbst finanzieren würden, könne man ihnen auch keinen Geldhahn zudrehen. Das formulierte Göttergatte Robert kürzlich aber noch ganz anders.

Die Geissens: Neue Luxus-Villa für die Geissens: So ist der Stand auf der Baustelle - Detail sorgt für viel Verwirrung
Die Geissens Neue Luxus-Villa für die Geissens: So ist der Stand auf der Baustelle - Detail sorgt für viel Verwirrung

Wie dem auch sei, Davina kann die Ansprüche ihrer gut betuchten Eltern ohnehin nicht nachvollziehen. Für ihren Geschmack ist sie ausgelastet genug. "Ich brauche keine Jobs mehr, ich brauche ein bisschen Urlaub", stellt die gebürtige Monegassin klar.

Das Staffelfinale von "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" könnt Ihr wie gewohnt am heutigen Montag ab 20.15 Uhr bei RTLZWEI verfolgen. Direkt im Anschluss stehen bei "We Love Monaco" dann wieder Davina und Shania im Mittelpunkt.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/robertgeiss_1964 (Screenshots)

Mehr zum Thema Die Geissens: