Robert Geiss liefert sich wildes Straßen-Rennen in Dubai

Dubai - Die Geissens bleiben ihrem Jetset-Leben auch zu Corona-Zeiten treu. In Dubai lassen es Robert (57) und seine Ehefrau Carmen (56) mal wieder so richtig Krachen!

Robert Geiss (57) und seine Ehefrau Carmen (56) lassen es in Dubai mal wieder ordentlich krachen.
Robert Geiss (57) und seine Ehefrau Carmen (56) lassen es in Dubai mal wieder ordentlich krachen.  © RTLZWEI

Das High-Society-Paar hat eine ganz besondere Überraschung für seine Freunde Kurt und Andreas geplant. Die Glücklichen dürfen in zwei absoluten High-End-Sportwagen Platz nehmen.

Doch dem 57-jährigen Modemacher hängt mal wieder der Schalk im Nacken. Robert fingiert nämlich einen Autoklau und sagt Andreas nicht, dass es sich dabei um den Wagen eines Freundes handelt. Immerhin dreht es sich um einen getunten Bugatti Chiron mit fast 1600 PS. Und auch ein Ferrari steht für den vermeintlichen Coup bereit.

In einem Trailer, den der Sender RTLZWEI bereits im Vorfeld der Ausstrahlung veröffentlichte, ist zu sehen, wie Robert und Andreas jeweils ein Steuer der extravaganten Sportboliden übernehmen.

Die Geissens: Dekadente Oktoberfestzeit bei den Geissens: Fans haben etwas an Roberts Tracht auszusetzen
Die Geissens Dekadente Oktoberfestzeit bei den Geissens: Fans haben etwas an Roberts Tracht auszusetzen

Carmen fleht: "Rooobert! Bitte!" Und ihr Göttergatte gehorcht natürlich wie immer aufs Wort. "Nein, nein - wir fahren kein Rennen", beruhigt der Kult-Auswanderer seine Liebste.

Noch während die "Jetset"-Interpretin sich auf den Beifahrersitz des Bugatti gleiten lässt, offenbart Robert gegenüber dem Produktionsteam: "Die Aussage war natürlich nicht ernst gemeint. Wenn man der Frau im Vorfeld alles verrät, geht nix!" Man sei schließlich in Dubai unterwegs, um Spaß zu haben.

Robert Geiss posiert auf Instagram neben einem alten Formel-1-Ferrari

Boots-Crew gerät in Alfred Hitchcock-Horrorstreifen

Bei einer gemütlichen Bootsfahrt schwelgt das High-Society-Ehepaar in Erinnerungen an die tollen Erlebnisse in der Wüstenmetropole.
Bei einer gemütlichen Bootsfahrt schwelgt das High-Society-Ehepaar in Erinnerungen an die tollen Erlebnisse in der Wüstenmetropole.  © RTLZWEI

Und schon rollen die gebündelten Pferdestärken vom Hof. Innenarchitekt Kurt, der neben Robert im Ferrari sitzt, vergewissert sich noch mal: "Wir sind doch versichert, oder?" Doch der zweifache Familienvater hat nur noch Asphalt im Blut. "Keine Ahnung", antwortet er mit einem süffisanten Grinsen und tritt das Gaspedal durch.

Und der Bugatti? Der folgt auf dem Fuße, wobei Kumpel Andreas offenbar nicht über denselben Erfahrungsschatz verfügt, was solche High-Speed-Karossen betrifft, wie die Geissens.

Als Carmen ihn auf die 500 auf der Tacho-Anzeige aufmerksam macht, klappt dem Handwerker die Kinnlade runter. Seine prominente Beifahrerin versucht ihn zu beruhigen: "450 km/h fährt der, Schätzelein. Bleib cool!" An einem Zebrastreifen stehen schließlich beide Autos nebeneinander…

Die Geissens: Partyhorror für "Die Geissens": Abführmittel in der Bowle und verriegelte Toiletten
Die Geissens Partyhorror für "Die Geissens": Abführmittel in der Bowle und verriegelte Toiletten

Doch auch der schönste Urlaub geht einmal vorbei und als letzte Überraschung für ihre Freunde steht eine Bootsfahrt an. Hier schwelgen Carmen und Robert in Erinnerungen an die tollen Erlebnisse, die sie bisher vor Ort schon hatten. Und plötzlich findet sich die Boots-Crew in einem Alfred Hitchcock-Horrorstreifen wieder…

Welchen Luxus die Jetsetter in ihrer Lieblingsmetropole noch genießen, gibt es in einer neuen Doppelfolge "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" am Montag um 20.15 Uhr bei RTLZWEI zu sehen. Hier trifft Carmen in einer Auto-Werkstatt auch noch auf eine ganz besondere Person aus der deutschen Rap-Szene!

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema Die Geissens: