Gleich drei Designer krallen sich GNTM-Models: Von Eleganz und Bühnenoutfit bis recycelte Klamotten

Unterföhring - Premiere bei "Germany's Next Topmodel": Erstmals wird Show-Chefin Heidi Klum (50) mit gleich drei Gastjuroren den Nachwuchs-Modellen auf die Schrittfolgen schauen.

Designer Kevin Germanier (r.) legt noch einmal Hand an seinem Werk an, das von Stella (34) getragen wird.
Designer Kevin Germanier (r.) legt noch einmal Hand an seinem Werk an, das von Stella (34) getragen wird.  © ProSieben/Sven Doornkaat

Kevin Germanier, Esther Perbandt und Ashton Michael werden die Kandidaten für den vom Sender angekündigten "längsten Catwalk", den es jemals in den bisherigen 19 Staffeln gab, ausstatten.

"In Folge 12 müssen die Models gleich drei Walks hintereinander meistern", kündigte ProSieben an. Der Vergleich mit internationalen Modeschauen ist damit allgegenwärtig.

"Die Models sollen ein bisschen Fashion-Week-Luft schnuppern und lernen, wie unterschiedlich die Wünsche und Erwartungen der Designer sein können", erklärt Klum den angestrebten Lerneffekt für ihre Schützlinge.

GNTM: Der Countdown läuft: GNTM-Finalisten ohne großes Publikum im Showdown der Premieren!
Germany's Next Topmodel Der Countdown läuft: GNTM-Finalisten ohne großes Publikum im Showdown der Premieren!

Entsprechend aufgeregt sind diese: "Ich finde es super, dass wir die Fashion Week nachstellen und verschiedene Walk-Stile zeigen", zeigt sich Fabienne (21) vorfreudig.

"Der Runway, die Lichter, das Publikum. In dem Moment war ich einfach happy", lässt sich auch Jermaine (20) schnell in den Bann ziehen.

Acht Augen sehen mehr als vier: Dieses Mal haben Ashton Michael (v.l.), Heidi Klum, Kevin Germanier und Esther Perbandt die Models gleichzeitig im Visier.
Acht Augen sehen mehr als vier: Dieses Mal haben Ashton Michael (v.l.), Heidi Klum, Kevin Germanier und Esther Perbandt die Models gleichzeitig im Visier.  © ProSieben/Sven Doornkaat

Vorfreude der Designer auf die Models - nicht zuletzt auf die männlichen

Mit den Outfits von Esther Perbandt sollen die Models Selbstbewusstsein und Lässigkeit vermitteln.
Mit den Outfits von Esther Perbandt sollen die Models Selbstbewusstsein und Lässigkeit vermitteln.  © ProSieben/Sven Doornkaat

Doch welche Kleidungsstücke genau warten auf die Models? "Germanier ist eine Upcycling-Marke, die Nachhaltigkeit feiert. Jedoch mit einem neuen Blick auf Nachhaltigkeit", verspricht Designer Kevin Germanier.

"Ich freue mich sehr, Gastjuror bei dieser Challenge zu sein, denn es ist das erste Mal, dass ich auf der anderen Seite sitze - und nicht hinter der Bühne."

Die Berlinerin Esther Perbandt - ihrerseits bekannt für ihre zeitlosen Designs im Bereich Mode und Schmuck - hat eine klare Erwartungshaltung an die Frauen und Männer auf dem Catwalk: "Ein gutes Laufsteg-Model ist eine Person, die sehr große Präsenz zeigt, eine Lässigkeit hat, eine Selbstverständlichkeit hat und ein Selbstbewusstsein. Ich freue mich sehr auf die Models und bin gespannt."

GNTM: GNTM-Halbfinale schon am Dienstag: Wer überzeugt beim Helikopter-Shooting, wer stürzt ab?
Germany's Next Topmodel GNTM-Halbfinale schon am Dienstag: Wer überzeugt beim Helikopter-Shooting, wer stürzt ab?

Nummer drei im Designer-Trio ist Ashton Michael. Er freut sich besonders, seine exklusive Bühnenmode auch an Männern testen zu können.

Wem die drei Modemacher am Ende doch nichts abgewinnen werden, erfahren wir am Donnerstag ab 20.15 Uhr auf ProSieben und Joyn.

Titelfoto: ProSieben/Sven Doornkaat

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel: