GNTM-Gewinnerin Jacky hat riesiges Problem: Ihr schönes Gesicht ist entstellt

Rheingau-Taunus-Kreis - Ihr Sieg bei der diesjährigen Staffel der beliebten Casting-Show "Germany's Next Topmodel" (GNTM) machte die Tierarzt-Helferin Jacqueline "Jacky" Wruck aus dem hessischen Rheingau-Taunus-Kreis schlagartig zu einer gefragten Prominenten.

Die Montage zeigt zwei Screenshots aus den Instagram-Stories von GNTM-Siegerin Jacky.
Die Montage zeigt zwei Screenshots aus den Instagram-Stories von GNTM-Siegerin Jacky.  © Screenshot/Instagram/jackywruck

Doch die 21-Jährige hat aktuell mit einem Problem zu kämpfen, das zwar viele Menschen aus ihrem Alltag kennen, das für ein Model jedoch einer kleinen Katastrophe gleich kommt. GNTM-Gewinnerin Jacky wandte sich am Dienstag über die Social-Media-Plattform Instagram an ihre Fans.

In einigen Instagram-Stories sprach sie - ungeschminkt und mit bleicher Haut - zu den inzwischen rund 317.000 Followern, die ihr folgen.

Auf den ersten Blick war dabei zu sehen, was der 21-Jährigen widerfahren ist: Eine größere Haut-Partie ihres Kinns war deutlich gerötet. 

"Schaut euch das Desaster an", sagte sie in die Kamera ihres Smartphones und zoomte dann an die betroffene Region ihres Gesichtes heran.

Wie sie verriet, handelt es sich dabei um eine sogenannte Kontaktreaktion, also ein allergische Reaktion der Haut auf einen Stoff, der zuvor mit der Haut in Berührung gekommen sein muss.

Was für ein Material es genau war, welches das schöne Gesicht des Models so entstellte, wurde nicht verraten.

Als Model ist ein makelloses Gesicht für Jacqueline Wruck alias Jacky enorm wichtig.
Als Model ist ein makelloses Gesicht für Jacqueline Wruck alias Jacky enorm wichtig.  © Screenshot/Instagram/jackywruck

Jacqueline "Jacky" Wruck sucht Namen für Kontaktallergie

Jacky erträgt ihr Schicksal tapfer. "Models sind auch nur Menschen", sagte die Hessin. Doch sie hofft aus verständlichen Gründen, dass die Kontaktallergie bald abklingt. Denn, so fügte sie hinzu, Make-up wäre "Gift" für die gerötete Kinn-Partie.

Außerdem verriet sie ihren Followern, dass sie nun nach einem Namen für die unangenehme Hautreizung sucht. Sie habe es sich in der Pubertät angewöhnt, sich mit Pickeln und anderen Reizungen in ihrem Gesicht anzufreunden. 

Verbunden damit sei die Hoffnung, dass die entsprechenden Unannehmlichkeiten bald wieder verschwände.

Zu der optischen Verunstaltung von Jackys Gesicht kommen zudem auch noch Schmerzen - und zwar jedes Mal, wenn sie ihre Gesichtsmuskeln zu sehr verzieht. Man kann ihr nur wünschen, dass die Kontaktallergie bald wieder abklingt.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/jackywruck

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0