GNTM-Skandal: Wurde eine "Germany's Next Topmodel"-Kritikerin verklagt?

Kassel - Das Finale der diesjährigen Staffel von "Germany's Next Topmodel" (GNTM) ist längst gelaufen, doch der Skandal um die TV-Show ist offenbar noch lange nicht vorbei. Haben die Produzenten der ProSieben-Show wirklich eine ihrer Kritikerinnen verklagt?

Lijana Kaggwa wurde durch "Germany's Next Topmodel" zu einer Person des öffentlichen Lebens, doch die 26-Jährige übt massive Kritik an GNTM.
Lijana Kaggwa wurde durch "Germany's Next Topmodel" zu einer Person des öffentlichen Lebens, doch die 26-Jährige übt massive Kritik an GNTM.  © Screenshot/Instagram/lijanarisen

Ex-Kandidatin Lijana Kaggwa (26, GNTM 2020) hatte mit insgesamt zwei Enthüllungsvideos auf YouTube für Entrüstung gesorgt.

Darin übte das Model aus dem nordhessischen Kassel massive Kritik an den Machern der Realityshow – sie sprach von Manipulation und machte die GNTM-Produzenten mit verantwortlich für das extreme Cybermobbing, dem sie bei der Ausstrahlung der Staffel 2020 ausgesetzt war. Laut ihrer eigenen Schilderung hatte sie damals sogar Suizid-Gedanken.

Mehrere andere frühere GNTM-Kandidatinnen hatten in der Folge ebenfalls Vorwürfe gegen die Show-Produzenten öffentlich gemacht.

Angelika Mann wünscht sich nach Krebs-Erkrankung "Himmlische Zeiten" in Dresden!
TV & Shows Angelika Mann wünscht sich nach Krebs-Erkrankung "Himmlische Zeiten" in Dresden!

Am gestrigen Pfingstsonntag veröffentlichte Lijana ein kurzes Video auf Instagram, mit dem sie eine weitere Runde in dem "Germany's Next Topmodel"-Skandal einleitete.

Bei der kurzen Filmsequenz handelt es sich um ein schon etwas älteres TikTok-Video der Kasselerin mit ugandischen Wurzeln, mit dem sie ursprünglich auf ihr erstes Enthüllungsvideo aufmerksam gemacht hatte. Der Clip stellt eine fiktive Szene dar: "Ich, wenn ich die Klage von der Produktion von GNTM bekomme", ist als Text in dem Video zu lesen.

Hat sich diese Fiktion nun bewahrheitet? Ist Lijana Kaggwa wirklich von der Produktionsfirma "Redseven Entertainment" verklagt worden? Sie deutet dies zumindest an: "Aus gegebenen Anlass 😅" ist in dem Begleit-Text zu dem Instagram-Video zu lesen.

Muss sich GNTM-Kritikerin Lijana Kaggwa mit einer hohen Geldforderung auseinandersetzen?

Mit einem Instagram-Video machte Lijana Kaggwa (26) am Pfingstsonntag darauf aufmerksam, dass sie schon bald ein drittes Enthüllungsvideo zu GNTM veröffentlichen möchte.
Mit einem Instagram-Video machte Lijana Kaggwa (26) am Pfingstsonntag darauf aufmerksam, dass sie schon bald ein drittes Enthüllungsvideo zu GNTM veröffentlichen möchte.  © Screenshot/Instagram/lijanarisen

Gleichzeitig kündigt die 26-Jährig in dem Text an, dass sie schon bald ein drittes Enthüllungsvideo veröffentlichen möchte. Auch diese Ankündigung ist ein Hinweis darauf, dass die Produzenten von "Germany's Next Topmodel" tatsächlich rechtliche Schritte gegen ihre Kritikerin eingeleitet haben könnten.

Denn in ihrem zweiten YouTube-Video zu der ProSieben-Show hatte Lijana umfassend erklärt, dass sie mit ihren Enthüllungen gegen eine vertraglich festgehaltene Schweigepflicht verstoße, weshalb "Redseven Entertainment" theoretisch Geldforderungen ihr gegenüber geltend machen könnte.

Dabei könnten die GNTM-Produzenten den Betrag nach ihrem Belieben festsetzen, erklärte die 26-Jährige in ihrem zweiten YouTube-Video.

GNTM: Gewinnerin Simone Kowalski über GNTM-Trauma: "Heidi trägt die Verantwortung"
Germany's Next Topmodel Gewinnerin Simone Kowalski über GNTM-Trauma: "Heidi trägt die Verantwortung"

Ebenso hatte Lijana in ihrem zweiten Enthüllungsvideo angekündigt, dass sie etwaige Schritte der Show-Produzenten gegen sie in jedem Fall öffentlich machen wolle.

Genaueres werden ihre Fans jedoch erst in dem dritten GNTM-Video erfahren, welches das Model für diese Woche angekündigt hat.

Lijana ist froh, "wenn das bald alles hinter uns liegt"

Nach ihrer gegenwärtigen Gemütsverfassung gefragt, sprach Lijana Kaggwa (26) von einer "Achterbahnfahrt".
Nach ihrer gegenwärtigen Gemütsverfassung gefragt, sprach Lijana Kaggwa (26) von einer "Achterbahnfahrt".  © Montage: Screenshot/Instagram/lijanarisen

Am Sonntagabend offenbarte die 26-Jährige dann ihren Fans, wie es unter dem Eindruck des von ihr ausgelösten GNTM-Skandals um ihre Gemütslage bestellt ist.

Lijana hatte in einer Instagram-Story zu einer Frage-Runde eingeladen. Ein Fan hatte daraufhin schlicht wissen wollen, wie es ihr momentan gehe. Die Antwort des Models war umfassend: Ihre Gemütslage sei gegenwärtig "eine Achterbahnfahrt", schrieb die Kasselerin.

Sie bekomme außerordentlich viel Zuspruch von ihren Freunden und Fans und empfinde es als "heilend", dass sie endlich die "Wahrheit" über GNTM mit der Öffentlichkeit teilen könne.

Zugleich wäre dies jedoch ein sehr schwerer Kampf für sie, da sie sich "mit der schlimmsten Zeit" ihres bisherigen Lebens auseinandersetzen müsse. Doch sie merke, wie sie täglich daran wachse. Zugleich sei sie froh, "wenn das bald alles hinter uns liegt und wir einfach nur noch Liebe in die Welt hinaus tragen".

"Das wird so wundervoll 😍❤️" und "wir sind so eine starke Community!", heißt es am Ende des Textes von Lijana Kaggwa.

Mit bislang zwei YouTube-Videos machte Lijana ihre Kritik an "Germany's Next Topmodel" öffentlich

Das dritte GNTM-Enthüllungsvideo Video von Lijana Kaggwa soll in dieser Woche veröffentlicht werden, wahrscheinlich wieder auf dem YouTube-Kanal des Models.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/lijanarisen

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel: